loading
Zuschlag: Wohnen in der Thierfelderstraße, © Albert Wimmer ZT GmbH - ZOOMVP Diashow Wohnen in der Thierfelderstraße, © Albert Wimmer ZT GmbH - ZOOMVP

  • 09/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-334830)

Thierfelderstraße

Verhandlungsverfahren
Anzeige


  • Zuschlag

    maximieren

    • Wohnen in der Thierfelderstraße Architekten
      Albert Wimmer ZT-GmbH, Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 30.09.2019 Entscheidung
    Verfahren Verhandlungsverfahren
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 3 - max. 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 3
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Tragwerksplanung / Technische Ausrüstung / Schallschutz, Raumakustik / Brandschutz / Thermische Bauphysik
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr WIRO Wohnen in Rostock Wohnungsgesellschaft mbH, Rostock (DE)
    Aufgabe
    Im Zentrum der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zwischen Zoologischen Garten, Satower- bzw. Parkstraße und der Tiergartenallee, südlich des Stadtteils Hansaviertel, befindet sich der Umring des rechtskräftigen B-Planes Nr. 08.WA.170 „Thierfelderstraße“. Die WIRO hat hier circa 2,5 Hektar Nettobauland erworben. Der neue Wohnstandort zeichnet sich durch optimalen Anschluss an das öffentliche Nahverkehrsnetz aus. Von hier aus ist das Stadtzentrum nur wenige Minuten entfernt. Neben zahlreichen Bildungs- und Sozialeinrichtungen kommen das Freizeit- und Kulturangebot ebenfalls nicht zu kurz. Der „Barnstorfer Wald“ in der unmittelbaren Nachbarschaft ist das beliebteste Naherholungsgebiet der Rostocker, an dem namenhafte Sportanlagen beispielsweise des Traditionsvereins F.C. Hansa Rostock, Rostock Piranhas oder der 1. LAV Rostock angrenzen.
    Weiter unter II.2.4)
    Leistungsumfang
    In Umsetzung des Bebauungsplanes wird das Areal in naher Zukunft mit mehrgeschossigen Wohnhäusern von drei bis vier und vier bis fünf Geschossen bebaut, das entspricht einem Zuwachs von ca. 130 - 160 neuen Wohnungen. Grundlage bilden die Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 08.WA.170 „Thierfelderstraße“ in Verbindung mit dessen Begründung.
    Neue moderne Wohnformen sollen dem Standort eine städtebauliche Qualität und Attraktivität geben. Der Planungsbereich ist durch studentisches Wohnen vorgeprägt und soll durch neue Nutzungen rekultiviert werden unter Erhalt wesentlicher Großgrünausstattungen. Ziel der WIRO ist, an diesem Standort zukunftsorientierte Wohnformen zu entwickeln und die Grundlage für ein durchmischtes, lebendiges und höherwertiges Wohnquartier in günstiger Verkehrslage zu schaffen.
    Das zu betrachtende Grundstück wird durch die WIRO als Vorhabenträger voll erschlossen und liegt im Geltungsbereich der Fernwärmesatzung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. In Erfüllung des zwischen der Hanse-und Universitätsstadt Rostock und der WIRO abgeschlossenen Erschließungsvertrages werden die Erschließungsanlagen bis Mitte 2020 hergestellt. Hierin inbegriffen ist der verkehrliche Ausbau der Parkstraße in Verbindung mit dem Neubau eines Kreisverkehrs. Zur Baugrundbeschaffenheit gibt ein Baugrundgutachten aus 2018 Aufschluss, dass auszugsweise bereitgestellt wird.
    Die Kosten für die KG 200 - 700 wurden auf 38.500.000 € (netto) geschätzt. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist bis 2023 geplant.
    Im Rahmen des Verhandlungsverfahrens sollen die ausgewählten Bieter gem. § 76 (2) VgV eine Lösungsskizze erstellen. Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte den bereitgestellten Verfahrenshinweisen.
    Das zu vergebende Leistungsbild besteht aus:
    — Leistungsphase 1-4 Objektplanung gem. §§ 33 HOAI,
    — Leistungsphase 1-4 Freianlagen gem. §§ 38 HOAI,
    — Leistungsphase 1-4 Tragwerksplanung gem. §§ 49 HOAI,
    — Leistungsphase 1-4 Technische Ausrüstung gem. §§ 53 HOAI ALG 1-7,
    — Wärmeschutz 1. Stufe gem. Vertragsmuster,
    — Schallschutz 1. Stufe gem. Vertragsmuster,
    — Brandschutz 1. Stufe gem. Vertragsmuster.
    Optionale Leistungen:
    — Leistungsphasen 5-9 Objektplanung gem. §§ 33 HOAI (ggf. in noch von dem Auftraggeber festzulegenden Stufen),
    — Leistungsphasen 5-9 Freianlagen gem. §§ 38 HOAI (ggf. in noch von dem Auftraggeber festzulegenden Stufen),
    — Leistungsphasen 5-6 Tragwerksplanung gem. §§ 49 HOAI (ggf. in noch von dem Auftraggeber festzulegenden Stufen),
    — Leistungsphasen 5-9 Technische Ausrüstung gem. §§ 53 HOAI ALG 1-7 (ggf. in noch von dem Auftraggeber festzulegenden Stufen),
    — Wärmeschutz, Schallschutz und Brandschutz 2. und 3. Stufe gem. Vertragsmuster,
    — Besondere Leistungen in allen Leistungsphasen der oben genannten Gewerke (ggf. in noch von dem Auftraggeber festzulegenden Stufen).
    Die Vergabestelle lässt sich in der operativen Umsetzung dieses VgV-Verfahrens durch D&K drost consult GmbH, Hamburg, unterstützen und beratend begleiten.
    Adresse des Bauherren DE-18055 Rostock
      Ausschreibung anzeigen

  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 02.04.2019
Ergebnis veröffentlicht 25.10.2019
Zuletzt aktualisiert 24.10.2019
Wettbewerbs-ID 3-334830
Seitenaufrufe 255





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige