loading
1. Preis Realisierungsteil Diashow © Sauerbruch Hutton

  • DE-70176 Stuttgart
  • 03/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-338768)

Entwicklung des Telekomareals in Konstanz

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis Realisierungsteil

    maximieren

  • 1. Preis Ideenteil

    maximieren

  • 2. Preis Realisierungsteil

    maximieren

    • Architekten
      MLA+, Rotterdam (NL), Berlin (DE), St. Petersburg (RU), Moscow (RU), Shanghai (CN), Shenzhen (CN), London (GB), Rio de Janeiro (BR)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      GRIEGER HARZER, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Drees & Sommer Advanced Building Technologies, Stuttgart (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Brandschutzplaner
      hhpberlin - Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin (DE), Frankfurt am Main (DE), München (DE), Hamburg (DE), Bremen (DE), Braunschweig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis Ideenteil

    maximieren

    • Architekten
      Holzer Kobler Architekturen, Zürich (CH), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Hochhaus Landschaftsarchitekten
      A24 Landschaft, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis Realisierungsteil

    maximieren

  • Anerkennung Realisierungsteil

    maximieren

  • Anerkennung Realisierungsteil

    maximieren

    • Architekten
      Braun + Müller Architekten BDA, Konstanz (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      ee concept gmbh, Darmstadt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      w+p Landschaften, Berlin (DE), Offenburg (DE), Schiltach (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.03.2019 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Gebäudetyp Gewerbe-, Industriebauten / Städtebauliche Projekte / Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Preisgelder/Honorare 190.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr BPD Immobilienentwicklung GmbH, Amsterdam (NL), Stuttgart (DE), Düsseldorf (DE), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil
    Betreuer Project GmbH Planungsgesellschaft für Städtebau, Architektur und Freianlagen, Esslingen (DE), München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Jutta Albus, Marion Klose, Wolfgang Riehle, Prof. Leonhard Schenk, Prof. Franziska Schieferdecker [Stellvertreterin], Prof. Dr. Christina Simon-Philipp [Stellvertreterin], Prof. Zvonko Turkali, Carolin von Lintig , Sven Ertinger, Ulrich Heppner
    Aufgabe
    Die BPD Immobilienentwicklung hat das Gelände der Telekom am Sankt-Gebhard-Platz und der Moltkestraße im Konstanzer Stadtteil Petershausen erworben. Auf dem Areal befindet sich ein 16 geschossiges Hochhaus, ein dreigeschossiges Technikgebäude, sowie ein dreigeschossiger Wohnbau. Derzeit liegt die Bewirtschaftung und Vermarktung des Areals bei der STRABAG. Mit Auslaufen des Mietvertrages geht die vollständige Verfügungsgewalt Anfang 2019 an den Besitzer, die BPD GmbH. Damit ergibt sich die Möglichkeit in enger Abstimmung zwischen Stadt und Eigentümer zur städtebaulichen Aufwertung des Areals.

    Es ist geplant, den ehemaligen Telekomstandort als Wohnstandort mit untergeordnetem Gewerbeanteil zu entwickeln. Zudem ist beabsichtigt das nord-östlich benachbarte städtische Grundstück mit der Schulsporthalle und darunterliegender Tiefgarage zu erwerben und in eine städtebauliche Neuordnung mit einzubeziehen.
    Das Hochhaus ist ein wichtiger städtebaulicher Akzent in Konstanz, es ist das bestimmende Gebäude in der rechtsrheinischen Stadtansicht. Das Projekt bietet die Chance zu einer wesentlichen städtebaulichen Neuausrichtung des Gebietes. Es soll eine Landmarke im Stadtbild von Konstanz gebildet werden.

    Im Realisierungsteil soll für das Hochhaus ein Konzept für eine Sanierung und Umwandlung zu einem Wohnhochhaus entwickelt werden. Neben den Grundrissen ist insbesondere die Entwicklung der Fassade wesentlicher Teil der Aufgabe. Zudem kann innerhalb des Realisierungsgebietes ein zusätzlicher Baukörper platziert werden, der an das Hochhaus angebaut werden kann. Ziel ist die Erlangung realisierungsfähiger Entwürfe für die Sanierung und den Umbau des bestehenden Hochhauses und ggf. Erweiterungsbau. Die städtebauliche Neuordnung des gesamten Areals ist Gegenstand des Ideenteils. Ziel ist die Entwicklung eines städtebaulichen Konzepts für die Neuordnung des Umfeldes als qualitätsvolles neues Wohnquartier mit einer angemessenen Dichte, welches sich in die Struktur der umgebenden Wohnbebauung einfügt und zwischen dieser und dem Hochhaus vermittelnd wirkt. Die neue Planung soll Grundlage für die Schaffung von Planungsrecht für die Entwicklung eines allgemeinen Wohngebietes durch die Stadt Konstanz werden.
    Informationen

    Die 15 Teilnehmer erhalten bei Abgabe einer zulassungsfähigen Arbeit jeweils ein Bearbeitungshonorar in einer Höhe von 5.000,- € (netto).

    Gesetzte Teilnehmer 01 AllesWirdGut, Wien
    02 ARGE Braun + Müller / ee concept GmbH, Konstanz / Darmstadt
    03 Barkow Leibinger, Berlin
    04 Baumschlager Eberle, Lochau
    05 Blocher Partners, Stuttgart
    06 Bogevischs Büro, München
    07 Grüntuch Ernst. Berlin
    08 Holzer Kobler, Zürich
    09 Jürgen Mayer H, Berlin
    10 K9 Architekten, Freiburg
    11 Kister Scheithauer Groß, Köln
    12 Meixner Schlüter Wendt, Frankfurt am Main
    13 MLA+, Rotterdam
    14 Sauerbruch Hutton, Berlin
    15 Werkgemeinschaft HHK
    Adresse des Bauherren DE-70176 Stuttgart
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 18.10.2018
Ergebnis veröffentlicht 09.05.2019
Zuletzt aktualisiert 10.05.2019
Wettbewerbs-ID 3-338768
Seitenaufrufe 1790





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige