loading
1. Preis: 1. Preis: Blick in den Vierseithof, © Gies Architekten BDA Diashow 1. Preis: Blick in den Vierseithof, © Gies Architekten BDA

  • DE-79540 Lörrach, DE-79541 Lörrach
  • 11/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-338897)

Soziales Wohnen Schlichtergasse in Lörrach

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • 1. Preis: Blick in den Vierseithof, © Gies Architekten BDA Architekten
      GIES ARCHITEKTEN BDA, Freiburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Kränzle + Fischer-Wasels Architekten, Karlsruhe (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      FAM Architekten - Hartinger Koch Tran-Huu Part mbB, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Architekten
      bäuerle architekten, Konstanz (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 21.11.2019 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 12 - max. 12
    Gesetzte Teilnehmer: 3
    Tatsächliche Teilnehmer: 12
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 66.000 EUR
    Auslober/Bauherr Städtische Wohnbaugesellschaft Lörrach mbH, Lörrach (DE), Lörrach (DE)
    Betreuer Lörracher Stadtbau-GmbH, Lörrach (DE)
    Preisrichter Bärbel Hoffmann, Prof. Kunibert Wachten, Daniel Wentzlaff [Vorsitz]
    Aufgabe
    Die Wohnbau Lörrach hat vor einigen Jahren mehrere Geschosswohnungsbauten in den Lörracher Ortsteilen Brombach und Hauingen übernommen. Die drei Gebäude an der Ortmattstraße können saniert und aufgewertet werden. Das nördlich gelegene Gebäude an der Schlichtergasse wird aufgegeben. Sämtliche Nebengebäude stehen ebenfalls zur Disposition. Das frei gewordene Areal soll in angemessener Dichte neu bebaut werden. Neben Mietwohnungen für Haushalte mit kleinen Einkommen sollen in einem Gebäude auch Wohnungen für Personen mit erheblichen Integrationsdefiziten und eingeschränkter Wohnfähigkeit entstehen. Es werden Grundrisslösungen gesucht, die auf kleiner Wohnfläche hohe Wohnqualität aufweisen.
    Informationen
    Gesetzte Teilnehmer - Kränzle und Fischer-Wasels Architekten, Karlsruhe,
    - Schenker Salvi Weber ZT GmbH, Wien,
    - Thoma.Lay.Buchler Architektenpartnerschaft, Todtnau.
    Adresse des Bauherren DE-79540 Lörrach
    Projektadresse DE-79541 Lörrach
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    •  

      Deutschland-Lörrach: Architekturentwurf

      2019/S 090-216858

      Wettbewerbsbekanntmachung

      Legal Basis:

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Städtische Wohnbaugesellschaft Lörrach mbH (Wohnbau Lörrach)
      Schillerstraße 4
      Lörrach
      79540
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): Stadtbau Loerrach
      Telefon: +49 7621151982
      E-Mail: MThha2dkXF0mWmphbHI4a2xZXGxaWW0lZGddampZW2AmXF0=
      Fax: +49 7621151999
      NUTS-Code: DE139

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: www.stadtbau-loerrach.de

      I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
      I.3)Kommunikation
      Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.stadtbau-loerrach.de/Wettbewerbe
      Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
      Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Einrichtung des öffentlichen Rechts
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

       

      „Soziales Wohnen“ – Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013

       

      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71220000
      II.2)Beschreibung
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

       

      Die Wohnbau Lörrach plant, ein älteres Bestandsgebäude sowie mehrere Nebengebäude abzubrechen. Damit steht eine größere Grundstücksfläche mit rund 6 000 m2 für ein Neubauprojekt zur Verfügung. Geplant ist verdichtete Wohnbebauung mit Wohnungen für Haushalte mit kleinen Einkommen. Ein Teil der Wohnungen ist für Personen mit erheblichen Integrationsdefiziten und eingeschränkter Wohnfähigkeit vorgesehen.

       

      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Teilnahmebedingungen
      III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

       

      — Erfahrung im Geschosswohnungsbau,

      — Qualität bereits ausgeführter oder geplanter Referenzprojekte.

       

      III.2)Bedingungen für den Auftrag
      III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Beruf angeben:

       

      a) Architekt

       

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.2)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 12
      IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
      Kränzle und Fischer-Wasels Architekten, Karlsruhe
      Schenker Salvi Weber ZT GmbH, Wien
      Thoma.Lay.Buchler Architektenpartnerschaft, Todtnau
      IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

       

      − Qualität des städtebaulichen und architektonischen Konzepts,

      − funktionale, gestalterische und räumliche Qualitäten der Gebäude und der Wohnungen,

      − Einhaltung der Vorgaben des Auslobers bezüglich des Wohnungsgemenges, der Wohnungsgrößen und der angestrebten sozialen Gliederung der Wohnanlage,

      − Erschließung und Wegeführung, Ordnung des ruhenden Verkehrs,

      − Wirtschaftlichkeit des Entwurfs.

       

      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 17/06/2019
      Ortszeit: 12:00
      IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 25/07/2019
      IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
      Deutsch
      IV.3)Preise und Preisgericht
      IV.3.1)Angaben zu Preisen
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

       

      1) Preis: 15 000,00 EUR;

      2) Preis: 9 000,00 EUR;

      3) Preis: 6 000,00 EUR.

       

      IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:

       

      Bearbeitungshonorar 3 000 EUR

       

      IV.3.3)Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
      IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: ja
      IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:
      Prof. Maren Harnack, Stadtplanerin, Frankfurt am Main
      Bärbel Hoffmann, Architektin, Stuttgart
      Prof. Kunibert Wachten, Architekt und Stadtplaner, Aache
      Daniel Wentzlaff, Architekt, Basel
      Thomas Nostadt, Geschäftsführer Wohnbau Lörrach
      Oberbürgermeister Jörg Lutz, Aufsichtsratsvorsitzender Wohnbau Lörrach
      Thomas Bast, Architekt, Technischer Leiter Wohnbau Lörrach

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.3)Zusätzliche Angaben:
      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer Baden-Württemberg
      Durlacher Allee 100
      Karlsruhe
      76137
      Deutschland
      Telefon: +49 7219268730
      E-Mail: MjE3ZVRhVlBRVFpQXFxUYS9hX1odUWZbHVNU
      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      07/05/2019
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren


    • Deutschland-Lörrach: Dienstleistungen von Architekturbüros

      2019/S 232-569962

      Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

      Rechtsgrundlage:

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Offizielle Bezeichnung: Städtische Wohnbaugesellschaft Lörrach mbH (Wohnbau Lörrach)
      Postanschrift: Schillerstraße 4
      Ort: Lörrach
      NUTS-Code: DE139
      Postleitzahl: 79540
      Land: Deutschland
      Kontaktstelle(n): Stadtbau Loerrach
      E-Mail: MjEwX2llYlpbJFhoX2pwNmlqV1pqWFdrI2JlW2hoV1leJFpb
      Telefon: +49 7621151982
      Fax: +49 7621151999

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: www.stadtbau-loerrach.de

      I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Einrichtung des öffentlichen Rechts
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

      „Soziales Wohnen Schlichtergasse“ – Realisierungswettbewerb gemäß RPW 2013

      Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-064592
      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71200000
      II.2)Beschreibung
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

      Die Wohnbau Lörrach plant, ein älteres Bestandsgebäude sowie mehrere Nebengebäude abzubrechen. Damit steht eine größere Grundstücksfläche mit rund 6 000 m2 für ein Neubauprojekt zur Verfügung. Geplant ist verdichtete Wohnbebauung mit Wohnungen für Haushalte mit kleinen Einkommen. Ein Teil der Wohnungen ist für Personen mit erheblichen Integrationsdefiziten und eingeschränkter Wohnfähigkeit vorgesehen.

      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.2)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

      − Qualität des städtebaulichen und architektonischen Konzepts,

      − funktionale, gestalterische und räumliche Qualitäten der Gebäude und der Wohnungen,

      − Einhaltung der Vorgaben des Auslobers bezüglich des Wohnungsgemenges, der Wohnungsgrößen und der angestrebten sozialen Gliederung der Wohnanlage,

      − Erschließung und Wegeführung, Ordnung des ruhenden Verkehrs,

      − Wirtschaftlichkeit des Entwurfs.

      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
      Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 090-216858

      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

      Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
      V.3)Zuschlag und Preise
      V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
      21/11/2019
      V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
      Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 12
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Offizielle Bezeichnung: Gies Architekten BDA
      Postanschrift: Erwinstraße 10
      Ort: Freiburg im Breisgau
      NUTS-Code: DE131
      Postleitzahl: 79102
      Land: Deutschland
      E-Mail: MTJnbGRtPmVnY3FfcGFmZ3JjaXJjbCxiYw==
      Telefon: +49 761704398-30
      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Offizielle Bezeichnung: Kränzle + Fischer-Wasels Architekten BDA
      Postanschrift: Werderplatz 37
      Ort: Karlsrruhe
      NUTS-Code: DE122
      Postleitzahl: 76137
      Land: Deutschland
      E-Mail: MTFobWVuP2pxYGRteWtkLGVocmJnZHF2YHJka3ItY2Q=
      Telefon: +49 72141389
      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Offizielle Bezeichnung: FAM Architekten - Hartinger Koch Tran-Huu Part mbB
      Postanschrift: Westendstraße 51
      Ort: München
      NUTS-Code: DE212
      Postleitzahl: 80339
      Land: Deutschland
      Telefon: +49 8955067363
      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.4)Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt.: 30 000.00 EUR

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.3)Zusätzliche Angaben:
      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg
      Postanschrift: Durlacher Allee 100
      Ort: Karlsruhe
      Postleitzahl: 76137
      Land: Deutschland
      E-Mail: MjE2ZlViV1FSVVtRXV1VYjBiYFseUmdcHlRV
      Telefon: +49 7219268730
      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      28/11/2019

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 09.05.2019
Ergebnis veröffentlicht 02.12.2019
Zuletzt aktualisiert 03.12.2019
Wettbewerbs-ID 3-338897
Seitenaufrufe 1011





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige