loading
Diashow © Wolfgang Tschapeller ZT GmbH, Ingenieurteam Bergmeister

  • AT-8010 Graz
  • 09/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-339292)

Neubau der Tegetthoffbrücke in Graz (AT)

Offener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Wolfgang Tschapeller ZT GmbH, Wien (AT)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Ingenieurteam Bergmeister, Vahrn (IT), München (DE), Bruneck (IT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Ederer + Haghirian Architekten ZT-OG, Graz (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      freiland Umweltconsulting ZT GmbH, Wien (AT), Graz (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      integral Ziviltechniker GmbH, Graz (AT)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Volker Giencke & Company Architekten, Graz (AT)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Riegler Riewe Architekten ZT-GmbH, Graz (AT), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      schlaich bergermann partner - sbp gmbh, Berlin (DE), Stuttgart (DE), Paris (FR), New York (US), Shanghai (CN), São Paulo (BR) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 10.09.2019 Entscheidung
    Achtung Änderung am May 13, 2019
    Verfahren Offener Wettbewerb
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 21
    Gebäudetyp Verkehr
    Art der Leistung Objektplanung Verkehrsanlagen / Objektplanung Ingenieurbauwerke
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Holding Graz Linien - Kommunale Dienstleistungen GmbH, Graz (AT)
    Aufgabe
    Realisierungswettbewerb zum Neubau der Tegetthoffbrücke

    Mit dem Neubau der Tegetthoffbrücke sind unter Beibehaltung der derzeit bestehenden Relationen für den KFZ‐Verkehr nachstehende verkehrliche Ziele verbunden:
    * zweigleisige Führung der Straßenbahn im Mischverkehr
    * eine möglichst vom KFZ‐Verkehr getrennte Radwegführung in beide Richtungen
    * Verbesserung der Querungsqualität für FußgängerInnen

    EU‐weit offener, anonymer, einstufiger Realisierungswettbewerb gem. § 204, Abs. 3 BVergG 2018 i.d.g.F. zur Erlangung von Vorentwurfskonzepten für den Neubau der Tegetthoffbrücke.
    Im Anschluss an das Wettbewerbsverfahren wird ein Verhandlungsverfahren gemäß § 206, Abs. 1, Zif. 11 BVergG 2018 mit dem/der GewinnerIn (1. Preis) des Wettbewerbs durchgeführt.

    ACHTUNG: ABGABE AUSSCHLIESSLICH IM WETTBEWERBSBÜRO - Digital übermittelte Wettbewerbsarbeiten werden nicht berücksichtigt.
    Adresse des Bauherren AT-8010 Graz
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Änderungen

    maximieren

    • Österreich-Graz: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

      2019/S 091-220404

      Berichtigung

      Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

      Dienstleistungen

      (Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2019/S 089-213472)

      Legal Basis:

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GMBH
      Andreas Hofer Platz 15
      Graz
      8010
      Österreich
      Kontaktstelle(n): René Wesian
      Telefon: +43 3168871209
      E-Mail: MjEwaFtkWyRtW2lfV2Q2XmViWl9kXSNdaFdwJFdq
      Fax: +43 3168871216
      NUTS-Code: AT

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: http://www.holding-graz.at

      Adresse des Beschafferprofils: http://holding-graz.vemap.com

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

       

      Realisierungswettbewerb zum Neubau der Tegetthoffbrücke

       

      Referenznummer der Bekanntmachung: TED20-HOLDINGGRAZ/2019-004972
      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71000000
      II.1.3)Art des Auftrags
      Dienstleistungen
      II.1.4)Kurze Beschreibung:

       

      Realisierungswettbewerb zum Neubau der Tegetthoffbrücke

      Mit dem Neubau der Tegetthoffbrücke sind unter Beibehaltung der derzeit bestehenden Relationen für den KFZ‐Verkehr nachstehende verkehrliche Ziele verbunden:

      — zweigleisige Führung der Straßenbahn im Mischverkehr,

      — eine möglichst vom KFZ‐Verkehr getrennte Radwegführung in beide Richtungen,

      — Verbesserung der Querungsqualität für FußgängerInnen EU‐weit offener, anonymer, einstufiger Realisierungswettbewerb gem. § 204, Abs. 3 BVergG 2018 i.d.g.F. zur Erlangung von Vorentwurfskonzepten für den Neubau der Tegetthoffbrücke. Im Anschluss an das Wettbewerbsverfahren wird ein Verhandlungsverfahren gemäß § 206, Abs. 1, Zif. 11 BVergG 2018 mit dem/der GewinnerIn (1. Preis) des Wettbewerbs durchgeführt. Achtung: Abgabe ausschließlich im Wettbewerbsbüro – Digital übermittelte Wettbewerbsarbeiten werden nicht berücksichtigt.

       

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      08/05/2019
      VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
      Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 089-213472

      Abschnitt VII: Änderungen

      VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
      VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
      Abschnitt Nummer: II.1.2)
      Stelle des zu berichtigenden Textes: CPV-Code Hauptteil
      Anstatt:
      45212211
      muss es heißen:
      71000000
      Abschnitt Nummer: Titel
      Anstatt:

       

      AT-Graz: Bau von Eislaufbahnen

       

      muss es heißen:

       

      AT-Graz: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

       

      VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Auftragsbekanntmachung
      Art des Auftrags: Dienstleistung
      Verfahrensart: Verhandlungsverfahren
      Legal Basis: Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

      I.1) Name und Adressen
        HOLDING GRAZ - KOMMUNALE DIENSTLEISTUNGEN GMBH
        Andreas Hofer Platz 15
        Graz
        8010
        Österreich
        Kontaktselle: René Wesian
        Telefon: +43 3168871209
        E-Mail: MjE0ZFdgVyBpV2VbU2AyWmFeVltgWR9ZZFNsIFNm
        Fax: +43 3168871216
        NUTS-Code: AT
        Internet-Adresse(n):
        Hauptadresse: http://www.holding-graz.at
        Adresse des Beschafferprofils: http://holding-graz.vemap.com
      I.2) Gemeinsame Beschaffung
      I.3) Kommunikation
        Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://holding-graz.vemap.com/home/bekannt/anzeigen.html?annID=322
        Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
        Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://holding-graz.vemap.com
        Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: http://holding-graz.vemap.com
      I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
        Regional- oder Kommunalbehörde
      I.5) Haupttätigkeit
        Allgemeine öffentliche Verwaltung

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1) Umfang der Beschaffung
      II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
        Realisierungswettbewerb zum Neubau der Tegetthoffbrücke
      II.1.2) CPV-Code Hauptteil
        45212211
      II.1.3) Art des Auftrags
        Dienstleistung
      II.1.4) Kurze Beschreibung:
        Realisierungswettbewerb zum Neubau der Tegetthoffbrücke Mit dem Neubau der Tegetthoffbrücke sind unter Beibehaltung der derzeit bestehenden Relationen für den KFZ‐Verkehr nachstehende verkehrliche Ziele verbunden: * zweigleisige Führung der Straßenbahn im Mischverkehr * eine möglichst vom KFZ‐Verkehr getrennte Radwegführung in beide Richtungen * Verbesserung der Querungsqualität für FußgängerInnen EU‐weit offener, anonymer, einstufiger Realisierungswettbewerb gem. § 204, Abs. 3 BVergG 2018 i.d.g.F. zur Erlangung von Vorentwurfskonzepten für den Neubau der Tegetthoffbrücke. Im Anschluss an das Wettbewerbsverfahren wird ein Verhandlungsverfahren gemäß § 206, Abs. 1, Zif. 11 BVergG 2018 mit dem/der GewinnerIn (1. Preis) des Wettbewerbs durchgeführt. ACHTUNG: ABGABE AUSSCHLIESSLICH IM WETTBEWERBSBÜRO - Digital übermittelte Wettbewerbsarbeiten werden nicht berücksichtigt.
      II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
      II.1.6) Angaben zu den Losen
        Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
      II.2) Beschreibung
      II.2.1) Bezeichnung des Auftrags:
      II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
         
      II.2.3) Erfüllungsort
        NUTS-Code: AT221
        Hauptort der Ausführung: Graz
      II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
        Realisierungswettbewerb zum Neubau der Tegetthoffbrücke

      Mit dem Neubau der Tegetthoffbrücke sind unter Beibehaltung der derzeit bestehenden Relationen für den KFZ‐Verkehr nachstehende verkehrliche Ziele verbunden:
      * zweigleisige Führung der Straßenbahn im Mischverkehr
      * eine möglichst vom KFZ‐Verkehr getrennte Radwegführung in beide Richtungen
      * Verbesserung der Querungsqualität für FußgängerInnen

      EU‐weit offener, anonymer, einstufiger Realisierungswettbewerb gem. § 204, Abs. 3 BVergG 2018 i.d.g.F. zur Erlangung von Vorentwurfskonzepten für den Neubau der Tegetthoffbrücke.
      Im Anschluss an das Wettbewerbsverfahren wird ein Verhandlungsverfahren gemäß § 206, Abs. 1, Zif. 11 BVergG 2018 mit dem/der GewinnerIn (1. Preis) des Wettbewerbs durchgeführt.

      ACHTUNG: ABGABE AUSSCHLIESSLICH IM WETTBEWERBSBÜRO - Digital übermittelte Wettbewerbsarbeiten werden nicht berücksichtigt.

       
      II.2.5) Zuschlagskriterien
        Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
      II.2.6) Geschätzter Wert
      II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
        Laufzeit in Monaten: 22
        Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
      II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
        Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
      II.2.11) Angaben zu Optionen
        Optionen: nein
      II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen
      II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
        Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
      II.2.14) Zusätzliche Angaben

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1) Teilnahmebedingungen
      III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
        Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
        Siehe Pkt. A.4 der Auslobungsunterlage
      III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
        Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
      III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
        Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
      III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
      III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
        Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten.
      III.2) Bedingungen für den Auftrag
      III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
      III.2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
        Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Beschreibung
      IV.1.1) Verfahrensart
        Verhandlungsverfahren
      IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
      IV.1.4) Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
      IV.1.5) Angaben zur Verhandlung
      IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion
      IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
        Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
      IV.2) Verwaltungsangaben
      IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
      V.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
        Tag: 2019-08-20
        Ortszeit: 16:00
      IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      IV.2.4) IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
        DE
      IV.2.6) Bindefrist des Angebots
      IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
        Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
      VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
      VI.3) Zusätzliche Angaben:
      VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
        Landesverwaltungsgericht Steiermark
        Salzamtgasse 3
        Graz
        8010
        Österreich
        +43 31680290
        MTRocnNjPGhyc2Mpb3BpZypjcipdcA==
        +43 31680297215
        http://www.lvwg-stmk.gv.at
      VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
        2019-05-06
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 13.05.2019
Ergebnis veröffentlicht 06.11.2019
Zuletzt aktualisiert 06.11.2019
Wettbewerbs-ID 3-339292
Seitenaufrufe 198





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige