loading
1. Preis: © Winking · Froh Architekten GmbH Diashow © Winking · Froh Architekten GmbH

  • DE-24568 Kaltenkirchen
  • 08/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-339950)

Erweiterung Rathaus der Stadt Kaltenkirchen

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Winking · Froh Architekten GmbH, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      ams architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      iproplan® Planungsgesellschaft mbH, Chemnitz (DE), Berlin (DE), Braunschweig (DE), Dresden (DE), Gera (DE), Hamburg (DE), Leipzig (DE), Nordhausen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 29.08.2019 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 5 - max. 5
    Bewerber: 15
    Tatsächliche Teilnehmer: 5 (= 33% der Bewerber)
    Gebäudetyp Staatliche und kommunale Bauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 16.500 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Kaltenkirchen, Kaltenkirchen (DE)
    Betreuer ARCHITEKTUR + STADTPLANUNG, Hamburg (DE), Schwerin (DE), Oldenburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Sven Eggers, Sibylle Kramer, Georg Waiblinger, Marie-Luise Zastrow [Vorsitz]
    Aufgabe
    Das Rathaus Kaltenkirchen wurde 1985/86 erbaut. Im Jahr 2001 wurden im 3. Obergeschoss weitere Büroräume ausgebaut.

    Das Rathaus Kaltenkirchen ist ein drei- bis viergeschossiges Gebäude, das neben den Büroräumen der Stadtverwaltung zusätzlich eine Ladenzeile im Erdgeschoss parallel zur Holstenstraße hat. Aufgrund des wachsenden Bedarfs an weiteren Räumlichkeiten für die Stadtverwaltung und Politik, soll das Rathaus an der Holstenstraße in Richtung Nordwesten erweitert werden.

    Im Rahmen der Planungen und Vorbereitungen des Verfahrens durch die Arbeitsgruppe Rathauserweiterung wurde 2018 ein Raumbedarf von rund 20 Büroräumen, drei Sitzungszimmern, zwei Technikräumen für Plotter und Schneidevorrichtungen sowie Personalräumen, Küche und Sanitäranlagen ermittelt. Dabei soll die Anbindung etagenweise direkt über den Bestand erfolgen. Ziel des Wettbewerbes ist die Erlangung von qualitätsvollen Entwürfen für den Anbau an das bestehende Rathaus Kaltenkirchen, welches den formulierten Anforderungen gerecht wird. Der Anbau ist dabei im laufenden Betrieb des Rathauses Kaltenkirchen zu realisieren.
    Adresse des Bauherren DE-24568 Kaltenkirchen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 17.05.2019
Ergebnis veröffentlicht 23.09.2019
Zuletzt aktualisiert 23.09.2019
Wettbewerbs-ID 3-339950
Seitenaufrufe 1081





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige