loading

  • DE Halberstadt
  • 09/2003
  • Ergebnis
  • (ID 3-34)

Halberstädter Dom

Bewerbungsverfahren zum begrenzt offenen Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      BERNRIEDER . SIEWEKE LAGEMANN . ARCHITEKTEN . BDA, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09/2003 Entscheidung
    Verfahren Bewerbungsverfahren zum begrenzt offenen Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 51.320 EUR zzgl. USt.
    Preisrichter Matthias Dreßler [Vorsitz]
    Aufgabe
    Hauptziele sind die Verbesserung der konservatorischen und klimatischen Bedingungen der Schatzstücke, die Neugestaltung der Ausstellung, die Schaffung von Depoträumen und die Verbesserung der Bedingungen für die Besucher.
    Informationen
    Weiterführende Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie unter: www.domstiftung.kulturserver-san.de, www.domschatz-halberstadt.de.
    Projektadresse DE-Halberstadt
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Leitzkau: Architektenwettbewerb

      2003/S 60-052524


      1. Auftraggeber: Domstiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Att: Herrn Lindemann, Am Schloss 4, D-39279 Leitzkau. Tel.: (03 92 41) 93 40. Fax: (03 92 41) 934 34. E-mail: MjE2Q2RZVmRlXlcdPFVZZGpbUWUwZB1fXlxZXlUeVFUVJVMVIiIVUyIVUiQVUyIVUiQ=. URL: www.domstiftung.kulturserver-san.de, www.domschatz-halberstadt.de.
      2. Beschreibung des Vorhabens: CPV: 74223000.
      Bezeichnung des Wettbewerbs durch den Auftraggeber: inhaltliche und konservatorische Neukonzeption der Präsentation des Domschatzes im Halberstädter Dom.

      Beschreibung:
      Hauptziele sind die Verbesserung der konservatorischen und klimatischen Bedingungen der Schatzstücke, die Neugestaltung der Ausstellung, die Schaffung von Depoträumen und die Verbesserung der Bedingungen für die Besucher. Aufgrund der räumlichen Situation des Bauwerksbestandes ist die Errichtung eines Ergänzungsbauwerkes möglich.
      CPC Referenz-Nr.: 867.

      Dienstleistungskategorie: 12.

      3. Art des Wettbewerbs: Nichtoffener Wettbewerb.
      4.
      5.
        a) Beabsichtigte Zahl der Teilnehmer: 7.
        b) Ausgewählte Teilnehmer: Keine.
        c) Kriterien bei der Auswahl von Teilnehmern: Gestalterische und räumliche Qualität, Einhaltung des Kostenrahmens,

      Art des Umgangs mit dem Denkmalbestand.
      Ausführbarkeit in Bauabschnitten.

        d) Schlußtermin für Eingang der Teilnahmeanträge: 23.4.2003 (14.00).
      6. Vorbehalt für einen besonderen Berufsstand: Ja.

      Die berufliche Qualifikation gemäß VOF § 23 (1) ggf. (3) ist nachzuweisen.

      7. Kriterien: Auswahlkriterien sind unter Würdigung der aus den Bewerbungsunterlagen ersichtlichen Nachweise:
      1. die erfolgreiche Teilnahme an mindestens 2 Wettbewerben zur Gebäudeplanung (Auszeichnung mit Preisen und Ankäufen) in den letzten 5 Jahren sowie,
      2. die verantwortliche Planung eines Gebäudes vergleichbarer Größe und einer vergleichbaren Ausstellung als Architekt (mindestens Leistungsphasen 2-5 HOAI) und der Umbau und die Sanierung denkmalgeschützter Bauwerke.
      Der Auslober behält sich vor, auch Teilnehmer zu bestimmen, die aufgrund einer erst kurzen Berufsausübung den Nachweis nach 1. und 2. noch nicht erbringen können, die sonstigen Bewerbungsunterlagen jedoch erwarten lassen, dass sie für die anstehende Bauaufgabe geeignet sind.
      Umfang der Nachweise: max. 6 A4 Seiten einseitig.
      8. Mitglieder der Jury: Dipl.-Ing. Herr R. Schöne, Halberstadt.
      Dipl.-Ing. Frau M. Pinardi, Wittenberg.
      Dipl.-Ing. Herr M Dressler, Halle.
      Herr M. Dudler, Berlin.
      Herr Prof. Ehrler, Halle.
      9. Bindende Entscheidung des Preisgerichts: Ja.
      10. Anzahl und Höhe der Preise: Preise netto:
      1. Preis: 10 000 EUR.
      2. Preis: 6 000 EUR.
      3. Preis: 4 000 EUR.
      4. Preis: 3 000 EUR.
      5. Preis: 2 420 EUR.
      11. Zahlungen: Basishonorar je Teilnehmer (7): 3 700 EUR netto.
      12. Anspruch auf Folgeaufträge: Ja.
      13. Sonstige Angaben: Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich: siehe Ziffer 1.
      Unterlagen sind bei folgender Anschrift erhältlich: siehe Ziffer 1.
      Teilnahmeanträge/Vorhaben sind an folgende Anschrift zu schicken: siehe Ziffer 1.
      Art des öffentlichen Auftraggebers: Einrichtung des öffentlichen Rechts.
      Ort der Ausführung: Halberstadt - Dom St. Stephanus und St. Sixtus.
      Versendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber: voraussichtlicher Zeitpunkt 9.5.2003.
      Sprache oder Sprachen, die von den Bewerbern verwendet werden können: Deutsch.
      Ist die Bekanntmachung freiwillig? Nein.
      Steht der Wettbewerb mit einem Vorhaben/Programm in Verbindung, das mit Mitteln der EU-Strukturfonds finanziert wird? Ja. Europäischer Fond für regionale Entwicklung (EFRE), Kulturinvestitionsprogramm - www.lfi-lsa.de.
      14. Absendung der Bekanntmachung: 17.3.2003.
      15.

      Eingang der Bekanntmachung: 17.3.2003.

      D-Leitzkau: Architektenwettbewerb

      2003/S 73-063735

      Domstiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Att: Herrn Lindemann, Am Schloss 4, D-39279 Leitzkau. Tel.: (03 92 41) 93 40. Fax: (03 92 41) 934 34. E-mail: MjE3QmNYVWNkXVYcO1RYY2laUGQvYxxeXVtYXVQdU1Q=. URL: www.domstiftung.kulturserver-san.de, www.domschatz-halberstadt.de.

      ("Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften" Nr. S 60 vom 26.3.2003, Wettbewerbsbekanntmachung, 52524-2003)


      Betr.: CPV: 74223000.

      Inhaltliche und konservatorische Neukonzeption der Präsentation des Domschatzes im Halberstädter Dom.

      Anstatt:
      6. Ja.
      Die berufliche Qualifikation gemäß VOF § 23 (1) ggf. (3) ist nachzuweisen.

      muß es heißen:

      6. Ja.
      Architekt in Zusammenarbeit mit einem Ausstellungsgestalter, die Arbeitsgemeinschaft ist zu benennen. Die berufliche Qualifikation gemäß VOF § 23 (1) ist nachzuweisen.

       

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 29.09.2003
Zuletzt aktualisiert 02.12.2008
Wettbewerbs-ID 3-34
Seitenaufrufe 10677





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige