loading
Architekturpreis: Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2019 Diashow Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2019, © Stefan Müller

  • DE-39104 Magdeburg
  • 09/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-340120)

Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2019

Award / Auszeichnung
Anzeige


  • Architekturpreis

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Erweiterung und Sanierung Schloss Wittenberg, Lutherstadt Wittenberg


  • Publikumspreis

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Innenraumgestaltung der Kirche St. Georg, Cösitz


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Stadt Landschaft Burg, Burg


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Umbau und Erweiterung Textilmanufaktur in Halle, Halle


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Spiegelsaal Schloss Köthen, Köthen (Anhalt)


  • Auszeichnung

    maximieren

  • Auszeichnung

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Mehrgenerationswohnen II, Halle (Saale)


  • Auszeichnung

    maximieren

    • Jüdenstraße/Saalstraße Realisiertes Projekt
      Wohn- und Geschäftshaus, Weißenfels


  • Engere Wahl

    maximieren

    • Kirche St. Marien Freyburg (Unstrut) Realisiertes Projekt
      Neugestaltung des Kirchplatzes in Freyburg (Unstrut), Freyburg (Unstrut)


  • Engere Wahl

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      Sanierung und Umbau Universitäts-Zahnklinik, Halle (Saale)


  • Engere Wahl

    maximieren

    • Realisiertes Projekt
      EFH L – Buckau Fernost, Magdeburg


  • Engere Wahl

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 02.09.2019 Entscheidung
    Preisverleihung : 10/2019
    Verfahren Award / Auszeichnung
    Teilnehmer Bewerber: 27
    Art der Leistung Auszeichnung
    Zulassungsbereich Die gebauten Objekte müssen in Sachsen-Anhalt liegen. Die Bauaufgabe muss zwischen dem 1. Juli 2015 und dem Abgabetermin am 19. August 2019 fertiggestellt worden sein.
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 15.000 EUR
    Auslober/Bauherr Architektenkammer Sachsen-Anhalt, Magdeburg (DE)
    Preisrichter Marcel Adam, Robert Marlow, Dr. Claudia Perren, Philip Norman Peterson, Ulrich Queck , Dr. Winfried Bettecken, Dr. Klaus Klang, Frieder Kreß, Reiner Nagel, Joachim Stappenbeck
    Aufgabe
    Der zum neunten Mal ausgelobte Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt ist ein Spiegel der baulichen Veränderung des nun bald 30 Jahre alten Landes. Die städtebauliche und architektonische Qualität unserer gebauten Umwelt ist ein wesentlicher Indikator für den Stand der gesellschaftlichen Entwicklung. Dafür ist dieser Preis ein kontinuierliches Barometer. Ausgehend von seinen reichen kulturellen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Traditionen muss sich Sachsen-Anhalt auch weiterhin als innovativer Standort im mitteldeutschen Raum erweisen. Dabei spielen der behutsame Umgang mit Naturressourcen sowie auf Dauerhaftigkeit und Flexibilität angelegte Investitionen ebenso eine Rolle wie die Förderung des sozialen Zusammenlebens, kultureller Identität und individueller Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger.

    Mit dem Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt werden Gebäude, Innenräume, städtebauliche Ensembles und gestaltete Freiräume ausgezeichnet, die im Sinne dieser Zielsetzung richtungsweisend sind, die in hoher baukünstlerischer Qualität und mit Kreativität einen nachhaltigen Beitrag zur weiteren Entwicklung unseres Landes leisten.

    Der Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt hat sich gleichermaßen als fester Bestandteil einer kritischen Bestandsaufnahme des Baugeschehens wie der Darstellung kreativer Leistungskraft hier wirkender Architekten, Stadtplaner, Landschafts- und Innenarchitekten etabliert. Er wird in dreijährigem Rhythmus seit 1998 vergeben. Die Wanderausstellungen und Broschüren, in denen die Einreichungen dokumentiert werden, beleben den Diskurs über die bauliche Entwicklung in Sachsen-Anhalt seit mehr als 20 Jahren. Sie helfen nicht nur, anhand guter Beispiele Qualitätsmaßstäbe für die gebaute Umwelt zu diskutieren. Erwartungen an Wohn- und Lebensqualität, an die Arbeitsumwelt, an barrierefreie Zugänglichkeit und Benutzbarkeit, an Kultur und Freizeit können in einer breiten öffentlichen Auseinandersetzung formuliert, Handlungsanweisungen für die Politik, für Architekten und Bauherren, aber auch für die Mitverantwortung aller abgeleitet werden.

    Für den Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2019 werden Beiträge erwartet, die die gesamte Vielfalt und Breite von Bau- und Planungsaufgaben Sachsen-Anhalts abbilden und dabei besonders sensibel auf die spezifischen Herausforderungen einer Gesellschaft im Wandel reagieren. Erneut ist auch die Öffentlichkeit aufgefordert, im Vorfeld der Preisvergabe mitzuwirken. Die Auslober möchten ausdrücklich die Bürgerschaft dazu anregen, im Rahmen des Verfahrens Vorschläge zu unterbreiten, welche Bauten aus ihrer Sicht unser Land im besonderen Maße bereichern.
    Informationen
    Adresse des Bauherren DE-39104 Magdeburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 20.05.2019
Ergebnis veröffentlicht 18.10.2019
Zuletzt aktualisiert 18.10.2019
Wettbewerbs-ID 3-340120
Seitenaufrufe 364





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige