loading
2. Rang Zur Weiterbearbeitung empfohlen Diashow © tobe.STADT städte.bau.planung.dialog, GDLA I GORNIK DENKEL landschaftsarchitektur partg mbb

  • DE-66440 Blieskastel
  • 10/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-341317)

Städtebauliche Entwicklung der östlichen Altstadt Blieskastel

Mehrfachbeauftragung
Anzeige


  • 2. Rang Zur Weiterbearbeitung empfohlen

    maximieren

    • Isometrie Stadtplaner
      tobe.STADT städte.bau.planung.dialog, Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Übersicht Landschaftsarchitekten
      GDLA I GORNIK DENKEL landschaftsarchitektur partg mbb, Heidelberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Stadtplaner
      HDK Dutt & Kist GmbH, Saarbrücken (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Hepp + Zenner, Saarbrücken (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      Peter Alt Architekten Stadtplaner, Saarbrücken (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Paul Pattay Planungsbüro für Garten- und Landschaftsgestaltung, St. Ingbert (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Stadtplaner
      WANDEL LORCH ARCHITEKTEN + STADTPLANER, Saarbrücken (DE), Frankfurt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Landschaftsarchitekturbüro Stefan Laport, Battweiler (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 31.10.2019 Entscheidung
    Verfahren Mehrfachbeauftragung
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 4 - max. 5
    Tatsächliche Teilnehmer: 4
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stadt Blieskastel, Blieskastel (DE)
    Betreuer agstaUMWELT GmbH, Völklingen (DE)
    Aufgabe
    Die Stadt Blieskastel beabsichtigt für einen Teil der historischen Altstadt zwischen der Randbebauung der Bahnhofstraße und der geplanten Umgehungsstraße bzw. der B423 eine städtebauliche Mehrfachbeauftragung durchzuführen. Ziel ist die Erlangung von Ideen zur künftigen städtebaulichen Entwicklung, die nach Abschluss der Mehrfachbeauftragung in einem Masterplan umgesetzt werden soll.
    Bevor die Weiterbearbeitung im Rahmen eines Masterplanes erfolgt, wird eine Diskussion über die Ergebnisse mit der Öffentlichkeit erfolgen. Für den Neubau der Festhalle wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt ein Realisierungswettbewerb durchgeführt werden.

    Der zu überplanende Bereich erstreckt sich im Wesentlichen in Nordsüdrichtung von dem Bereich des vorhandenen REWE-Marktes im Norden bis zur B 423 im Süden und in Ostwestrichtung zwischen der Randbebauung der Bahnhofstraße und der geplanten Umgehungsstraße bzw. der B423. Der vorhandene Standort der Festhalle ist in dem zu betrachtenden Gebiet gelegen.
    Ausstellung Die Arbeiten werden bis einschließlich 14. Februar 2020

    in der Markthalle im Erdgeschoss der Rathauses I (Paradeplatz 5)

    öffentlich ausgestellt. Die Markthalle ist während des Ausstellungszeitraums zu den üblichen Öffnungszeiten der Verwaltung für die Öffentlichkeit zugänglich.
    Adresse des Bauherren DE-66440 Blieskastel
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 29.05.2019
Ergebnis veröffentlicht 13.02.2020
Zuletzt aktualisiert 13.02.2020
Wettbewerbs-ID 3-341317
Seitenaufrufe 409





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige