loading

  • DE-60489 Frankfurt am Main, DE-30539 Hannover
  • 05/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-342612)

Stadterweiterung Kronsberg Süd: Areal Nord – Baufelder A.5, A.9, A.10 und A.11 in Hannover

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis Baufeld A.5

    maximieren

    • Architekten
      Fink+Jocher, Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten GmbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis Baufeld A.5

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      RENNER HAINKE WIRTH ZIRN ARCHITEKTEN GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Landschaftsarchitekten
      Treibhaus Landschaftsarchitektur Berlin/Hamburg, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Preis Baufeld A.9

    maximieren

    • Architekten
      Mäckler Architekten GmbH, Frankfurt/Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Lohaus · Carl · Köhlmos PartGmbB Landschaftsarchitekten · Stadtplaner, Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis Baufeld A.9

    maximieren

    • Architekten
      APB. Architekten BDA, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Preis Baufeld A.10

    maximieren

    • Architekten
      BLK2 Böge Lindner K2 Architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Lohaus · Carl · Köhlmos PartGmbB Landschaftsarchitekten · Stadtplaner, Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis Baufeld A.10

    maximieren

    • Architekten
      Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin (DE), Dülmen-Rorup (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Preis Baufeld A.11

    maximieren

    • Architekten
      Stefan Forster Architekten, Frankfurt/Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis Baufeld A.11

    maximieren

    • Architekten
      LARS WITTORF ARCHITEKT BDA, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 17.05.2019 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 16
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Wohnungsbau
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung / Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 324.100 EUR
    Auslober/Bauherr GWH Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH Hessen, Frankfurt am Main (DE), Kassel (DE)
    Betreuer D&K drost consult GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Uwe Bodemann, Prof. Markus Neppl, Christoph Elsässer, Prof. Gesine Weinmiller; für Baufeld A.5: Andreas Jacobi, Christine Ochs; für Baufeld A.9: Andreas Jacobi, Uwe Porwich; für Baufeld A.10: Christine Ochs; für Baufeld A.11: Helmut Kummer Architekt
    Aufgabe
    Am südlichen Kronsberg entsteht zukünftig ein neues Wohngebiet mit insgesamt circa 3.500 Wohneinheiten in Mehrfamilien- und Reihenhäusern sowie mit Einzelhandels- und Dienstleistungsangeboten, mit einer Grundschule und mehreren Kindertagesstätten. Das Baugebiet ist in die drei Projektareale Nord, Mitte und Süd gegliedert. Die städtischen Grundstücke der Areale Nord und Mitte mit einer Brutto-Baulandfläche von rund 271.000 m² wurden aktuell an zwei Interessengemeinschaften (IG), bestehend aus der überwiegend lokalen Wohnungswirtschaft, für die Entwicklung von bis zu 2.500 Wohneinheiten veräußert. Die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen hat die insgesamt 13 Baublöcke des Areals Nord erworben. Innerhalb drei aufeinander folgender Wettbewerbsverfahren sollen die Baufelder auf Basis des vorliegende städtebaulichen Masterplan hochbaulich und freiraumplanerisch qualifiziert werden. Der Masterplan wurde durch die Büros ASTOC Architects and Planners, West8 urban design & landscape architecture b.v. sowie SHP Ingenieure in einem dialogischen Prozess unter Einbeziehung der Öffentlichkeit erarbeitet. Die daraus entwickelte, sogenannte Gebrauchsanweisung Stadterweiterung Kronsberg-Süd (Anlage B.02) liefert das verbindliche Regelwerk für die Umsetzung des Gesamtprojekts. Diese Gebrauchsanweisung ist Vertragsbestandteil zwischen Landeshauptstadt Hannover und der GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen und somit verbindliche Vorgabe für hochbauliche, freiraumplanerische und verkehrliche Planung.

    Gegenstand des vorliegenden Wettbewerbsverfahrens ist die Konzeptionierung der vier Baufelder A.5, A.9, A.10 und A.11. Insgesamt sollen etwa 52.000 m² BGF im Geschosswohnungsbau sowie anteilig durch Townhouses umgesetzt werden. Auf den Baufeldern A.9 und A.10 ist jeweils eine KITA vorgesehen. Auf dem Baufeld A.9 ist eine Verfügungsfläche für soziale Anbieter der LHH vorgesehen. Die einzelnen Baufelder unterliegen neben den übergeordneten Rahmenbedingungen jeweils unterschiedlichen Zielsetzungen, die durch die in diesem Verfahren beteiligten Wohnungsbau- und Bauträgergesellschaften separat formuliert werden (siehe Punkt 6 Nutzungskonzepte). Je Baufeld werden vier Planerteams, bestehend aus Architekt/in und Landschaftsarchitekt/in, die Aufgabenstellung konkurrierend bearbeiten.
    Informationen

    Als Bearbeitungshonorar stellt die Ausloberin eine Summe von 160.000 Euro (netto) zur Verfügung. Diese wird baufeldbezogen (im Verhältnis zur entwickelnden BGF) zu gleichen Teilen an die teilnehmenden Büros ausgeschüttet, sofern die in der Auslobung (Punkt 7.9) definierten Leistungen erfüllt wurden.

    Für Preise stellt die Ausloberin 164.100,- Euro (netto) zur Verfügung

    für Baufeld A.5 39.700,- € (netto)
    1. Preis 23.820,- € (netto)
    2. Preis 15.880,- € (netto)

    für Baufeld A.9 43.600,- € (netto)
    1. Preis 26.160,- € (netto)
    2. Preis 17.440,- € (netto)

    für Baufeld A.10 41.900,- € (netto)
    1. Preis 25.140,- € (netto)
    2. Preis 16.760,- € (netto)

    für Baufeld A.11 38.900,- € (netto)
    1. Preis 23.340,- € (netto)
    2. Preis 15.560,- € (netto)

    Gesetzte Teilnehmer Baufeld A.5
    • Fink+Jocher Gesell. v Architekten und Stadtplanern mbH, München
    • MOSAIK Architekten, Hannover
    • RENNER HAINKE WIRTH ZIRN ARCHITEKTEN GMBH, Hamburg
    • saboArchitekten BDA, Hannover

    Baufeld A.9
    • APB. Architekten BDA, Hamburg
    • RTW Architekten, Hannover
    • Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt am Main
    • KIEFER + KIEFER Architekten, Hannover

    Baufeld A.10
    • Bauforum Hannover GmbH, Hannover
    • BLK2 Böge Lindner K2 Architekten, Hamburg
    • GUDER HOFFEND Architekten, Berlin/Hannover
    • Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin

    Baufeld A.11
    • ASP Architekten Schneider Meyer Partner, Hannover
    • gruppeomp ArchitektengesellschaftmbH, Hannover
    • Stefan Forster Architekten GmbH, Frankfurt am Main
    • LARS WITTORF ARCHITEKT, Hamburg
    Ausstellung Die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten findet vom 06.06. bis 28.06.2019 in der Bauverwaltung der Landeshauptstadt Hannover (1. OG), Rudolf-Hillebrecht-Platz 1, 30159 Hannover, statt.
    Adresse des Bauherren DE-60489 Frankfurt am Main
    Projektadresse DE-30539 Hannover
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2018
Ergebnis veröffentlicht 25.06.2019
Zuletzt aktualisiert 05.12.2019
Wettbewerbs-ID 3-342612
Seitenaufrufe 982





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige