loading
1. Preis: Außenperspektive, © harris + kurrle architekten Diashow Außenperspektive, © harris + kurrle architekten

  • DE-87629 Füssen, DE-87629 Füssen
  • 02/2020
  • Ergebnis
  • (ID 3-344890)

Neubau einer Kindertagesstätte und eines pastoralen Begegnungszentrums in Füssen

Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Außenperspektive Architekten
      harris + kurrle architekten bda Partnerschaft mbB, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      Jetter Landschaftsarchitekten, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Burger Rudacs Architekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      el:ch landschaftsarchitekten, München (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      bogevischs buero, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Stautner+Schäf Landschaftsarchitekten und Stadtplaner Partnerschaft mbB, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Eingang Pastorales Begegnungszentrum Architekten
      Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH, Bregenz (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Entwurf für Pastorales Begegnungszentrum und Kindertagesstätte in Füssen mit Innenhof Landschaftsarchitekten
      Keller Damm Kollegen GmbH Landschaftsarchitekten Stadtplaner, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.02.2020 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Ideen- und Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Zwingende Bewerbergemeinschaft aus Architekten und Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 20 - max. 20
    Gesetzte Teilnehmer: 8
    Tatsächliche Teilnehmer: 15
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen / Sakralbauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 79.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Füssen, Füssen (DE), Katholische Kirchenstiftung "Zu den Acht Seligkeiten", Füssen (DE)
    Betreuer LARS consult Gesellschaft für Planung und Projektentwicklung mbH, Memmingen (DE), Augsburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Felix Bembé, Peter Brückner [Vorsitz], Prof. Florian Burgstaller, Norbert Diezinger, Hermann Hagspiel, Marina Hämmerle, Prof. Dorothea Voitländer
    Aufgabe
    Gegenstand des interdisziplinären Wettbewerbs ist, anstelle der sanierungsbedürftigen Kirche „Zu den Acht Seligkeiten“ im Füssener Westen ein neues Quartierszentrum zu schaffen, das den Bedürfnissen der heutigen Zeit entspricht.
    Um eine geordnete Entwicklung des Quartiers zu erreichen ist der interdisziplinäre Wettbewerb in 2 Teile gegliedert: Im Rahmen eines Realisierungswettbewerbs soll ein gemeinsames Konzept für den Neubau der Kindertagesstätte West und einem pastoralen Begegnungszentrum gefunden werden. Darüber hinaus sollen im Rahmen eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs Vorschläge für das Umfeld des neuen Quartierszentrums entwickelt werden.
    Gesetzte Teilnehmer Babel-Rampp, Pfronten mit Daurer + Hasse, Wiedergeltingen
    Bär Stadelmann Stöcker, BSS Architekten GbR, Nürnberg mit Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten, Bockhorn
    Bächlemeid Architekten u. Stadtplaner, Konstanz mit Stötzer Landschaftsarchitekten, Freiburg
    Bernardo Bader Architekten, Bregenz mit Burger Landschaftsarchitekten, München
    Harris + Kurrle Architekten BDA, Stuttgart mit Jetter Landschaftsarchitekten u. Stadtplaner, Stuttgart
    Kreutzer Architekten, Augsburg mit die-grille Landschaftsarchitekten, Penzberg
    Metaraum Architekten BDA, Heinisch Lembach Huber, Stuttgart mit WGF Objekt Landschaftsarchitekten, Nürnberg
    Titus Bernhard Architekten, Augsburg mit Planstatt + Senner, München
    Adresse des Bauherren DE-87629 Füssen
    Projektadresse DE-87629 Füssen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren


    • Deutschland-Füssen: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

      2019/S 124-303787

      Wettbewerbsbekanntmachung

      Legal Basis:

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Stadt Füssen und Katholische Kirchenstiftung „Zu den Acht Seligkeiten“
      Lechhalde 3 und Luitpoldstraße 20
      Füssen
      87629
      Deutschland
      Kontaktstelle(n): LARS consult GmbH, Bahnhofstraße 20, 87700 Memmingen
      Telefon: +49 833149040
      E-Mail: MjE4V1xUXS5aT2BhG1FdXGFjWmIcUlM=
      Fax: +49 8331490420
      NUTS-Code: DE27B

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: https://www.lars-consult.de

      Adresse des Beschafferprofils: https://www.lars-consult.de/wettbewerbe

      I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
      I.3)Kommunikation
      Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.lars-consult.de/wettbewerbe
      Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
      Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Andere: Regional- oder Kommunalbehörde sowie Einrichtung des öffentlichen Rechts
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Andere Tätigkeit: Allgemeine öffentliche Verwaltung und Sozialwesen

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

      Neubau einer Kindertagesstätte und pastorales Begegnungszentrum

      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71240000
      II.2)Beschreibung
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      71222000
      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

      Gegenstand des interdisziplinären Wettbewerbs ist, anstelle der sanierungsbedürftigen Kirche „Zu den Acht Seligkeiten“ im Füssener Westen ein neues Quartierszentrum zu schaffen, das den Bedürfnissen der heutigen Zeit entspricht.

      Um eine geordnete Entwicklung des Quartiers zu erreichen ist der interdisziplinäre Wettbewerb in 2 Teile gegliedert: Im Rahmen eines Realisierungswettbewerbs soll ein gemeinsames Konzept für den Neubau der Kindertagesstätte West und einem pastoralen Begegnungszentrum gefunden werden. Darüber hinaus sollen im Rahmen eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs Vorschläge für das Umfeld des neuen Quartierszentrums entwickelt werden.

      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

      III.1)Teilnahmebedingungen
      III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

      Zum Teilnahmewettbewerb wird nur zugelassen, wer die folgenden formalen Kriterien - Ausschlusskriterien - ausnahmslos erfüllt: Fristgerechte Abgabe der Bewerbererklärung mit eigenhändiger Unterschrift auf dem vom Auslober vorgegebenen Formular; Nachweis der geforderten beruflichen Qualifikation (zum Beispiel durch Kopie der Eintragungsurkunde); Eigenerklärung über Nichtvorliegen von Auschlussgründen; Je 2 Referenzen vergleichbarer Komplexität für die Leistungsbereiche Objektplanung und Freianlagenplanung: Objektplanung mind. Leistungsphase 1-5 §34 HOAI, Honorarzone III oder höher, Baukostenvolumen KG 300 und 400 > 3,5 Mio. EUR; Freianlagenplanung mind. Leistungsphase 1-5 §39 HOAI Honorarzone III oder höher, Baukostenvolumen KG 500 > 200 000,00 EUR.

      Die Bewertung der Referenzen erfolgt nach den Kriterien Vergleichbarkeit der Komplexität der Planungsaufgabe (max. 3 Punkte), sowie architektonische (max. 3 Punkte) und freiraumplanerische Qualität (max. 3 Punkte) durch ein Auswahlgremium bestehend aus je 2 Vertretern der Stadt Füssen und der Katholischen Kirchenstiftung.

      Die 12 Bewerber, die die Auswahlkriterien erfüllen und nach Bewertung der Referenzen die höchste Punktzahl erreicht haben, werden zum Wettbewerb zugelassen. Qualifizieren sich mehr als 12 Bewerber, entscheidet zunächst die Rangfolge der erreichten Punkte, bei Punktgleichheit das Los.

      III.2)Bedingungen für den Auftrag
      III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Beruf angeben:

      Zwingende Bewerbergemeinschaft aus Architekten und Landschaftsarchitekten (Ergänzende Angaben siehe Anlage zur Bekanntmachung).

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.2)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 20
      IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
      Babel-Rampp, Pfronten mit Daurer + Hasse, Wiedergeltingen
      Bär Stadelmann Stöcker, BSS Architekten GbR, Nürnberg mit Lex-Kerfers Landschaftsarchitekten, Bockhorn
      Bächlemeid Architekten u. Stadtplaner, Konstanz mit Stötzer Landschaftsarchitekten, Freiburg
      Bernardo Bader Architekten, Bregenz mit Burger Landschaftsarchitekten, München
      Harris + Kurrle Architekten BDA, Stuttgart mit Jetter Landschaftsarchitekten u. Stadtplaner, Stuttgart
      Kreutzer Architekten, Augsburg mit die-grille Landschaftsarchitekten, Penzberg
      Metaraum Architekten BDA, Heinisch Lembach Huber, Stuttgart mit WGF Objekt Landschaftsarchitekten, Nürnberg
      Titus Bernhard Architekten, Augsburg mit Planstatt + Senner, München
      IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

      Die Reihenfolge der Kriterien stellt keine Gewichtung dar: Städtebauliche Einbindung - Architektonische Gestaltung – Wirtschaftlichkeit – Funktionalität – Freiraumgestaltung.

      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 29/07/2019
      Ortszeit: 17:00
      IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
      Tag: 07/08/2019
      IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
      Deutsch
      IV.3)Preise und Preisgericht
      IV.3.1)Angaben zu Preisen
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

      Es werden 3 Preise vergeben. Die Summe der Preise beträgt 79 000,00 EUR netto; davon

      1) Preis: 39 500,00 EUR;

      2) Preis: 23 500,00 EUR;

      3) Preis: 16 000,00 EUR.

      Das Preisgericht kann einstimmig eine andere Verteilung der Preissumme beschließen.

      IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:
      IV.3.3)Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja
      IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: nein
      IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:
      Peter Brückner Architekt und Stadtplaner, Tirschenreuth
      Felix Bembé Architekt, Greifenberg
      Prof. Florian Burgstaller Architekt, München
      Marina Hämmerle Architektin, A-Lustenau
      Prof. Dr. Birgit Kröniger Landschaftsarchitektin/Stadtplanerin, Freising
      Prof. Dorothea Voitländer Architektin/Stadtplanerin, Dachau
      Norbert Diezinger Architekt, Eichstätt
      1. Bürgermeister Paul Iacob, Füssen
      Dekan Frank Deuring, Kirchenstiftung, Füssen
      2 Vertreter des Stadtrates, Füssen
      Elke Sontheimer, Verwaltungsleiterin Katholisches Dekanat Marktoberdorf
      Stefan Krippl, Architekt Bischöfliche Finanzkammer

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.3)Zusätzliche Angaben:

      Unter https://www.lars-consult.de/wettbewerbe stehen Formular der Teilnahmeanträge und ergänzende Informationen zum Verfahren zur Verfügung.

      Nach Abschluss des Planungswettbewerbes erfolgt die Eignungsprüfung der Preisträger gem. §42 ff. und § 75 VgV. Dazu sind durch die Preisträger nachfolgende Nachweise in Bezug auf die Mindestanforderungen, Ausschlussgründe und Eignung vorzulegen:

      Eignungsnachweis einer Berufshaftpflichtversicherung.

      Eignungsnachweis durch je ein realisiertes Referenzprojekt der folgenden Leistungsbereiche in Honorarzone III oder höher, Fertigstellung innerhalb der letzten 10 Jahre mit Angabe der Auftraggeber und dem Baukostenvolumen: Objektplanung mind. Leistungsphase 6-9 §34 HOAI, Baukostenvolumen KG 300 und 400 > 3,5 Mio; Freianlagenplanung mind. Leistungsphase 6-9 § 39 HOAI, Baukostenvolumen KG 500 > 200 000,00 EUR.

      Eignungsnachweis zur Eignungsleihe.

      Eignungsnachweis zur beabsichtigten Untervergabe von Teilleistungen.

      Eignungsnachweis zur Anzahl der Mitarbeiter (mind. 3 angestellte Mitarbeiter).

      Der Vergabeentscheidung liegen folgende Zuschlagskriterien zu Grunde:

      Lösung der konkreten Aufgabenstellung (max. 400 Punkte); Projektumsetzung (max. 200 Punkte); Bewertung des Eindruckes im Verhandlungsgespräch (max. 50 Punkte); Vertragliche Regelung und Honorar (max. 50 Punkte).

      Der Zuschlag erfolgt auf das Angebot, das unter Berücksichtigung der vorstehenden Kriterien insgesamt den höchsten Punktwert erreicht.

      Die Auslober Stadt Füssen und die Kath. Kirchenstiftung „Zu den Acht Seligkeiten“ werden, wenn die Aufgabe realisiert wird - unter Würdigung der Empfehlungen des Preisgerichts - die weiteren Planungsleistungen jeweils getrennt für Kindertagesstätte und Begegnungszentrum, mindestens die Grundleistungen der Objektplanung § 34 HOAI, Leistungsphase 2 bis 5 in Honorarzone IV sowie die Grundleistungen der Freianlagenplanung § 39 Leistungsphase 2-5 in Honorarzone IV stufenweise an die jeweiligen Fachplaner der Bietergemeinschaft übertragen. Dies gilt, sofern kein wichtiger Grund der Beauftragung entgegensteht, insbesondere soweit mindestens einer der teilnahmeberechtigten Wettbewerbsteilnehmer, dessen Wettbewerbsarbeit mit einem Preis ausgezeichnet wurde, eine einwandfreie Ausführung der zu übertragenden Leistungen gewährleistet.

      Die vollumfängliche Beauftragung der weiteren Leistungsphasen 6 bis 9 § 34 HOAI ist ebenfalls geplant und soll ggfs. stufenweise erfolgen.

      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Vergabekammer Südbayern, Regierung von Oberbayern
      Regierung von Oberbayern
      München
      80543
      Deutschland
      Telefon: +49 8921762411
      E-Mail: MjEyallmW1VWWV9VYWFZZiJnaVlYVlVtWWZiNGZZWyFjViJWVW1ZZmIiWFk=
      Fax: +49 8921762847

      Internet-Adresse: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

      Die Rüge ist unverzüglich nach Kenntnis des Umstands, der gerügt werden soll, einzureichen. Nach Zurückweisung einer Rüge beträgt die Frist für die Beantragung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 Tage (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      Stadt Füssen
      Lechhalde 3
      Füssen
      87629
      Deutschland
      Telefon: +49 8362903171
      E-Mail: MjE4TxxaV1xSU2AuVGNTYWFTXBxSUw==

      Internet-Adresse: www.stadt-fuessen.de

      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      27/06/2019
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren


    • Deutschland-Füssen: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

      2020/S 052-124307

      Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse

      Rechtsgrundlage:

      Richtlinie 2014/24/EU

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

      I.1)Name und Adressen
      Offizielle Bezeichnung: Stadt Füssen
      Nationale Identifikationsnummer: DE27B
      Postanschrift: Lechhalde 3
      Ort: Füssen
      NUTS-Code: DE27B
      Postleitzahl: 87629
      Land: Deutschland
      Kontaktstelle(n): LARS consult GmbH, Bahnhofstraße 22, 87700 Memmingen
      E-Mail: MjE0W2BYYTJeU2RlH1VhYGVnXmYgVlc=
      Telefon: +49 833149040
      Fax: +49 8331490420

      Internet-Adresse(n):

      Hauptadresse: https://www.lars-consult.de

      Adresse des Beschafferprofils: https://www.lars-consult.de/wettbewerbe

      I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
      I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
      Regional- oder Kommunalbehörde
      I.5)Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung

      Abschnitt II: Gegenstand

      II.1)Umfang der Beschaffung
      II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

      Neubau einer Kindertagesstätte und eines pastoralen Begegnungszentrums in Füssen West

      Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-090547
      II.1.2)CPV-Code Hauptteil
      71240000
      II.2)Beschreibung
      II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
      71220000
      II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

      Gegenstand des interdisziplinären Wettbewerbs ist, anstelle der sanierungsbedürftigen Kirche „Zu den Acht Seligkeiten“ im Füssener Westen ein neues Quartierszentrum zu schaffen, das den Bedürfnissen der heutigen Zeit entspricht. Um eine geordnete Entwicklung des Quartiers zu erreichen ist der interdisziplinäre Wettbewerb in 2 Teile gegliedert: Im Rahmen eines Realisierungswettbewerbs soll ein gemeinsames Konzept für den Neubau der Kindertagesstätte West und einem pastoralen Begegnungszentrum gefunden werden. Darüber hinaus sollen im Rahmen eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs Vorschläge für das Umfeld des neuen Quartierszentrums entwickelt werden.

      II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1)Beschreibung
      IV.1.2)Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

      — städtebauliche Einbindung;

      — Architektonische Gestaltung;

      — Freiraumgestaltung;

      — Funktionalität;

      — Wirtschaftslichkeit.

      IV.2)Verwaltungsangaben
      IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
      Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 124-303787

      Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse

      Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
      V.3)Zuschlag und Preise
      V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
      13/02/2020
      V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
      Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 14
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Offizielle Bezeichnung: Harris + Kurrle Architekten BDA Part. mbB
      Nationale Identifikationsnummer: DE111
      Postanschrift: Schlottstr. 110
      Ort: Stuttgart
      NUTS-Code: DE111
      Postleitzahl: 70192
      Land: Deutschland
      E-Mail: MThZaltgYWxdY2xdZjhgWWpqYWtjbWpqZF0mXF0=
      Telefon: +49 71162008080
      Fax: +49 711620080822

      Internet-Adresse: www.harriskurrle.de

      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Offizielle Bezeichnung: Burger Rudacs Architekten BDA
      Nationale Identifikationsnummer: DE212
      Postanschrift: Gotzinger Str. 52a
      Ort: München
      NUTS-Code: DE212
      Postleitzahl: 81371
      Land: Deutschland
      E-Mail: MTVyYG9vXWByYG1dYDtdcG1iYG0obXBfXF5uKV9g
      Telefon: +49 8955053890
      Fax: +49 8955053899

      Internet-Adresse: www.burger-rudacs.de

      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Offizielle Bezeichnung: Bogevischs Büro Architekten und Stadtplaner GmbH
      Nationale Identifikationsnummer: DE212
      Postanschrift: Schulstr. 5
      Ort: München
      NUTS-Code: DE212
      Postleitzahl: 80634
      Land: Deutschland
      E-Mail: MTFobWVuP2FuZmR1aHJiZy1jZA==
      Telefon: +49 8945235470
      Fax: +49 452354710

      Internet-Adresse: www.bogevisch.de

      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
      Offizielle Bezeichnung: Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH
      Nationale Identifikationsnummer: AT342
      Postanschrift: Anton-Schneider-Str. 4a
      Ort: Bregenz
      NUTS-Code: AT342
      Postleitzahl: A-6900
      Land: Österreich
      E-Mail: MjEyY1paXVdZNFdiIVVmV1xdaFlfaFliIldjYQ==
      Telefon: +43 557482788
      Fax: +43 557482688

      Internet-Adresse: www.cn-architekten.at

      Der Gewinner ist ein KMU: ja
      V.3.4)Höhe der Preise
      Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt.: 79 000.00 EUR

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.3)Zusätzliche Angaben:
      VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
      VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern, Regierung von Oberbayern
      Postanschrift: Regierung von Oberbayern
      Ort: München
      Postleitzahl: 80543
      Land: Deutschland
      E-Mail: MTltXGleWFlcYlhkZFxpJWpsXFtZWHBcaWU3aVxeJGZZJVlYcFxpZSVbXA==
      Telefon: +49 8921762411
      Fax: +49 8921762847

      Internet-Adresse: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

      VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
      Offizielle Bezeichnung: Stadt Füssen
      Postanschrift: Lechhalde 3
      Ort: Füssen
      Postleitzahl: 87629
      Land: Deutschland
      E-Mail: MThZJmRhZlxdajhebV1ra11mJlxd
      Telefon: +49 8362903171

      Internet-Adresse: www.stadt-fuessen.de

      VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      11/03/2020

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.07.2019
Ergebnis veröffentlicht 27.02.2020
Zuletzt aktualisiert 10.03.2020
Wettbewerbs-ID 3-344890
Seitenaufrufe 974





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige