loading
Diashow © Druschke und Grosser Architektur / wbp Landschaftsarchitekten GmbH

  • DE-47053 Duisburg
  • 03/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-345984)

Neugestaltung Citywohnpark in Duisburg

Mehrfachbeauftragung
Anzeige


  • Gewinner

    maximieren

    • Architekten
      Druschke und Grosser Architektur, Duisburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      wbp Landschaftsarchitekten GmbH, Bochum (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Ansicht Architekten
      HGMB Architekten GmbH, Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan 1:500 Landschaftsarchitekten
      LAND Germany GmbH, Düsseldorf (DE), Mailand (IT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • © Hütténes GmbH Architekten Architekten
      Hütténes GmbH, Mülheim a. d. Ruhr (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Danielzik Leuchter + Partner Landschaftsarchitekten, Duisburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Lichtplaner
      licht|raum|stadt planung gmbh, Wuppertal (DE), Karlsruhe (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • Isometrie Architekten
      HPP Architekten GmbH, Düsseldorf (DE), Düsseldorf (DE), Stuttgart (DE), Leipzig (DE), Köln (DE), Hamburg (DE), Frankfurt (DE), München (DE), Berlin (DE), Istanbul (TR), Shanghai (CN) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      KRAFT.RAUM., Krefeld (DE), Düsseldorf (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 22.03.2019 Entscheidung
    Verfahren Mehrfachbeauftragung
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 96.000 EUR
    Auslober/Bauherr GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH, Duisburg (DE)
    Betreuer FALTIN+SATTLER FSW Düsseldorf GmbH, Düsseldorf (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Johannes Ringel [Vorsitz] , Hendrik Trappmann, Beatrice Kamper, Sandra Altmann
    Aufgabe
    Die GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH hat den City-Wohnpark an der südlichen Duisburger Innenstadtkontur im Übergang zum Stadtteil Hochfeld mit seinem revitalisierten Rheinufer als typische Großwohnanlage der 70er Jahre seit langem in ihrem Wohnungsportfolio. Der City-Wohnpark bietet von Beginn an einen wichtigen Beitrag für kostengünstiges Wohnen in Duisburg und seines „Arbeiter-Stadtteils“ Hochfeld. Aktuell wurde mit starker Unterstützung der Stadt Duisburg eine annähernde Vollbelegung u.a. durch die Flüchtlings-Unterbringungen des mehr als 30.000 qm umfassenden Wohnflächenangebotes mit ca. 424 Wohneinheiten (WE) und heute ca. 1.200 Bewohnern, davon ca. 480 Kindern, erreicht. Wohnungsleerstände gehören der Vergangenheit an, die Wohnanlage wird von Vertretern „aller Nationen“ wieder gerne bewohnt.

    Der City-Wohnpark ist durch eine zurückhaltende Instandhaltung der letzten Jahre in Teilen stark sanierungs- und aufwertungsbedürftig. Im Fokus der Aufgabenstellung steht die energetisch-gestalterische Fassadensanierung an einer prominenten stadträumlichen Situation als Entree von der Innenstadt in Richtung Hochfeld. Die Erreichbarkeit zeitgemä-ßer Energieeffizienz mit einem guten und vorbildlichen Duisburger Beitrag zum Klima-schutz hat Priorität. Das kompakte Bauvolumen und die vorhandene große Wohnfläche des 70er Jahre Ensembles bieten sich für die Energieeinsparungen und CO2 Reduzierungen gerade zu an.

    Als weiterer wichtiger Bestandteil der Aufgabenstellung wird die Ertüchtigung und moderate Ergänzung des vorhandenen Freiraums den City-Wohnpark zukunftsfähiger machen. Hierbei sind neben dem Herausarbeiten der zahlreichen Eingangssituationen in Korrespondenz mit den Fassadengestaltungen und einer gewünschten Barrierenvermeidung z.B. auch ein angemessenes Beleuchtungskonzept, erweiterte Kommunikations- und Gemeinschaftsangebote im Innen- und Außenraum zu entwickeln. Ein vorhandenes Engagement rund um das „Urban Gardening“ der sogenannten „Heimatgärten“ ist zu stärken. Zudem ist das Thema „Planen für Kinder- und Jugendliche“ sicher eine weitere Her-ausforderung inkl. dazugehörigem Erhalt von heutigen Angeboten.
    Aufgrund der besonderen Bedeutung des Areals für die gesamte Stadtentwicklung Duisburgs, mit einem inner-städtischen, kostengünstigen Wohnangebot in integrierter Lage, werden über das Gutachterverfahren angemessene und moderate Konzepte im Rahmen von klaren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Kostengrößen erwartet.
    Das einstufige architektonisch-freiraumplanerische Verfahren wird mit 4 Bearbeitungsgemeinschaften der Fachdisziplinen Architektur mit Landschaftsarchitektur durchgeführt.

    Der Einbezug der interessierten Bewohner des City-Wohnparks ist aufgrund des bereits existierenden Engagements obligatorisch, so dass vor Beginn des Verfahrens im Rahmen eines Bewohner-Dialogs die Absichten der GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH kommuniziert und Anregungen / Wünsche aus dem Alltagsleben des City-Wohnparks reflektiert und aufgenommen wurden.
    Gesetzte Teilnehmer • Hütténes Architekten, Mülheim a. d. Ruhr mit Danielzik und Leuchter Landschaftsarchitekten, Duisburg
    • Druschke und Grosser Architektur, Duisburg mit wbp Landschaftsarchitekten, Bochum
    • HGMB Architekten, Düsseldorf mit LAND Germany, Duisburg
    • HPP Architekten, Düsseldorf mit KRAFT.RAUM., Krefeld
    Adresse des Bauherren DE-47053 Duisburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 27.12.2018
Ergebnis veröffentlicht 11.07.2019
Zuletzt aktualisiert 11.07.2019
Wettbewerbs-ID 3-345984
Seitenaufrufe 262





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige