loading
Diashow © COBE Architects

  • DE-44263 Dortmund
  • 01/2020
  • Ergebnis
  • (ID 3-347727)

Hafenquartier Speicherstraße in Dortmund

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten, Landschaftsarchitekten
      COBE, Copenhagen (DK)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      bueroKleinekort architecture | urbanism | research, Düsseldorf (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Polinna+Hauck Landscape, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Dortmund | Hafenquartier Speicherstraße Perspektive vom Schmiedehafen Architekten
      Winking · Froh Architekten GmbH, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten, Landschaftsarchitekten
      Gerber Architekten GmbH, Dortmund (DE), Hamburg (DE), Berlin (DE), Shanghai (CN), Riad (SA) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      kleyer.koblitz.letzel.freivogel, Berlin (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Perspektive mit Blick von Nord-Westen Stadtplaner
      Machleidt GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Konzeptplan Landschaftsarchitekten
      SINAI Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin (DE), Frankfurt am Main (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09.01.2020 Entscheidung
    Achtung Änderung am Aug 9, 2019
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 15 - max. 15
    Gesetzte Teilnehmer: 4
    Tatsächliche Teilnehmer: 12
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 72.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr d-Port Entwicklungsgesellschaft, Dortmund (DE)
    Betreuer pp a|s pesch partner architekten stadtplaner GmbH, Dortmund (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Christian Schlüter, Prof. Dr. Christina Simon-Philipp, Ingrid Spengler, Ingemar Vollenweider, Michael von der Mühlen, Prof. Kunibert Wachten [Vorsitz], Prof. Kunibert Wachten, Prof. Jörn Walter, Ludger Wilde
    Aufgabe
    Mit der Quartiersentwicklung der südlichen und nördlichen Speicherstraße wird in den nächsten Jahren unter dem Motto „beständig-digital-kreativ“ das neue Hafenquartier Speicherstraße entstehen. Bei einer Gesamtfläche von etwa 13,5 Hektar ist es eines der wichtigsten Entwicklungsprojekte der Stadt Dortmund.

    Während sich in der südlichen Speicherstraße zahlreiche Projekte in der Vorbereitung oder vor der Umsetzung befinden, richten sich nun die Blicke vermehrt auf die Quartiersentwicklung der nördlichen Speicherstraße.

    Zur Vorbereitung lobt die d-Port Entwicklungsgesellschaft mbH (d-Port21) in enger Abstimmung mit dem Stadtplanungs- und Bauordnungsamt sowie der Wirtschaftsförderung Dortmund einen nichtoffenen einphasigen städtebaulichen Wettbewerb nach RPW 2013 mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren aus. Aufgabe des Wettbewerbs ist die Erarbeitung eines städtebaulichen Konzepts. Der Wettbewerb richtet sich an Bewerber bzw. Bewerbergemeinschaften, die die Fachdisziplinen Stadtplanung oder Architektur abdecken.

    Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt. Vier Teilnehmer wurden von der Ausloberin zur Teilnahme ausgewählt und eingeladen. Elf weitere werden in diesem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren ermittelt.
    Gesetzte Teilnehmer (01) COBE Architecture Public Space Urban Planning, Kopenhagen
    (02) Gerber Architekten GmbH, Dortmund
    (03) MVRDV, Rotterdam, mit morePlatz, Berlin
    (04) André Poitiers Architekt GmbH, Hamburg
    Ausstellung Die Ausstellungseröffnung mit Preisverleihung findet am 06. Februar 2020 um 18.00 Uhr, im Rahmen der Eröffnung einer Ausstellung aller eingereichten Arbeiten im Studieninstitut Ruhr, Königswall 25 - 27, 44137 Dortmund, statt. Für die Öffentlichkeit ist die Ausstellung vom 7. bis zum 20. Februar geöffnet.
    Projektadresse Speicherstraße
    44147
    DE-44263 Dortmund
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Änderungen

    maximieren

    • DORTMUND | HAFENQUARTIER SPEICHERSTRASSE

      Städtebauliches Konzept für die Quartiersentwicklung

      Nördliche Speicherstraße

       

      Nichtoffener einphasiger städtebaulicher Wettbewerb nach RPW 2013

       

      Bekanntmachung – Änderung der Zulassungskriterien und der Bewerbungsfrist

       

      Ausloberin

      d-Port Entwicklungsgesellschaft mbH (d-Port21)

      in Abstimmung mit

      dem Stadtplanungs- und Bauordnungsamt der Stadt Dortmund und

      der Wirtschaftsförderung Dortmund

       

      Wettbewerbsbetreuung

      pp a|s Pesch Partner Architekten Stadtplaner GmbH

      Hörder Burgstraße 11

      44263 Dortmund

       

      Die Bekanntmachung des Wettbewerbs Nördliche Speicherstraße wird in folgenden Punkten verändert:

      Zulassung der Teilnehmer | Zulassungskriterien      

      Zum Bewerbungsverfahren zugelassen werden Bewerber bzw. Bewerbergemeinschaften, die die Teilnahmeberechtigung nachweisen.

      Zur Bewerbung müssen beim betreuenden Büro pp a|s Pesch Partner Architekten Stadtplaner GmbH vorliegen:

      ► das Bewerbungsformular mit Originalunterschriften,

      ► die Nachweise über die Führung der Berufsbezeichnung und

      ► als Referenzprojekt mindestens eine mit der Aufgabenstellung vergleichbare Planung eines städtebaulichen Konzepts in integrierter Lage mit einer Größe von mindestens 5 ha.

       

      Bei der Planung muss es sich entweder um einen in den letzten 10 Jahren abgeschlossenen öffentlichen Auftrag handeln oder um einen mit einem Preis bedachten Wettbewerbserfolg innerhalb der letzten 10 Jahre. Das dargestellte Referenzprojekt ist auf einem DIN A4-Blatt darzustellen und muss neben einer Kurzbeschreibung Angaben des Ortes, des Auftraggebers und des Fertigstellungsjahr beinhalten. Abbildungen sind möglich. Erfolgt eine Bewerbung als Arbeits/Bietergemeinschaft, ist die geforderte Referenz nur einmal mit Nennung des verantwortlichen Büros zu erbringen.

       

      Das Bewerbungsformular kann gemeinsam mit dieser Bekanntmachung unter

      https://www.pesch-partner.de/projekte/

      abgerufen werden.

       

      Fragen zum Bewerbungsverfahren können per mail an das betreuende Büro gerichtet werden:

      MjE4Xl5WLl5TYVFWG15PYGJcU2AcUlM=

      Die Beantwortung der Rückfragen erfolgt auf der oben genannten Web-Seite.

      Die Zulassung der Teilnehmer erfolgt nach Überprüfung der geforderten Eignungskriterien. Ist nach Überprüfung der Eignungskriterien die Anzahl der Bewerber, die diese Kriterien erfüllen, größer als die benannte maximale Zahl der Teilnehmer am Wettbewerbsverfahren, behält sich die Ausloberin vor, die Teilnehmer per Losentscheid zu ermitteln. 

      Alle Bewerber werden umgehend über das Ergebnis des Bewerbungsverfahrens benachrichtigt. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt.

       

      Einlieferung der Bewerbungsunterlagen

      Die Bewerbungsunterlagen müssen ausgefüllt und unterschrieben mit Originalunterschrift/en im verschlossenen Umschlag mit dem beigefügten Label und der Aufschrift 

      „Wettbewerbsverfahren ‚Dortmund | Quartiersentwicklung Nördliche Speicherstraße‘ – Bewerbungsunterlagen – bitte nicht öffnen“ 

      bis spätestens 21.08.2019, 14.00 Uhr bei folgender Adresse eingegangen sein:

      pp a|s Pesch Partner Architekten Stadtplaner GmbH

      Hörder Burgstraße 11

      44263 Dortmund

      Die Bewerber haben die Rechtzeitigkeit der Einlieferung sicherzustellen. Bewerbungsunterlagen, die nach der Bewerbungsfrist eingehen, können beim weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden.

      Die Kosten der Bewerbung trägt der Bewerber.

       

      Terminübersicht

      ► Einsendeschluss der Bewerbungen    Posteingang bis 21.08.2019, 14.00 Uhr

      ► Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen   09.2019

      ► Kolloquium       20.09.2019  Preisrichtervorbesprechung    10.30 Uhr für Wettbewerbsteilnehmer    12.30 Uhr

      ► Abgabe der Wettbewerbsarbeiten    22.11.2019         Poststempel oder bis 16.00 Uhr         beim betreuenden Büro

      ► Preisgericht      09.01.2020

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 22.07.2019
Ergebnis veröffentlicht 21.01.2020
Zuletzt aktualisiert 27.01.2020
Wettbewerbs-ID 3-347727
Seitenaufrufe 1118





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige