loading
  • DE Stuttgart
  • 12/2005
  • Ergebnis
  • (ID 3-3493)

Forschungs-u. Lehrgebäude der Hochschule der Medien (Tragwerksplanung)

Verhandlungsverfahren
Anzeige


 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12/2005 Entscheidung
    Verfahren Verhandlungsverfahren
    Berufsgruppen Bauingenieure
    Gebäudetyp Hochschulen, Wissenschaft und Forschung
    Aufgabe
    Ingenieurleistungen Tragwerksplanung für die Hochschule der Medien (Neubau ZHI).
    Tragwerksplanung nach Teil VIII HOAI für ein Forschungs-u. Lehrgebäude der Hochschule der Medien.
    HNF ca.4000m², davon 1600m² Bibliothek, 1000m² Hörsäle (Seminarräume) und 330m² Audio-TV-Studios. Geschätzte Gesamtbaukosten 17 Mio.EUR.
    Grundleistungen der Leistungsphasen 2 - 7, besondere Leistungen der Leistungsphase 8, nach § 64 HOAI.
    Projektadresse DE-Stuttgart
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Stuttgart: Dienstleistungen in der Tragwerksplanung

      2005/S 157-157290

      VERGABEBEKANNTMACHUNG

      Dienstleistungsauftrag

      Das Beschaffungsübereinkommen (GPA) ist anwendbar: Nein.

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER

       I.1) Offizieller Name und Anschrift des öffentlichen Auftraggebers:  
      Vermögen und Bau Baden-Württemberg Universitätsbauamt Stuttgart und Hohenheim, Pfaffenwaldring 32, D-70569 Stuttgart. Tel.:  0711/90128-171. Fax:  0711/90128-199. E-mail: MTFvbnJzcnNka2tkP3RhYHItZXUtYXZrLWNk.
       I.2) Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich:  
      Vermögen und Bau Baden-Württemberg Universitätsbauamt Stuttgart und Hohenheim, Att: Herr Etzold, Pfaffenwaldring 32, D-70569 Stuttgart. Tel.:  0711/90128-151. Fax:  0711/90128-199.
       I.3) Unterlagen sind bei folgender Anschrift erhältlich:  
      Siehe I.1.
       I.4) Angebote/Teilnahmeanträge sind an folgende Anschrift zu schicken:  
      Siehe I.1.
       I.5) Art des öffentlichen Auftraggebers:  
      Regionale/lokale Ebene.

      ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND

       II.1) Beschreibung
       II.1.1) Art des Bauauftrags:
       II.1.2) Art des Lieferauftrags:
       II.1.3) Art des Dienstleistungsauftrags  
      Dienstleistungskategorie: 12.
       II.1.4) Rahmenvertrag:  
      Nein.
       II.1.5) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:  
      Ingenieurleistungen Tragwerksplanung für die Hochschule der Medien (Neubau ZHI).
       II.1.6) Beschreibung/Gegenstand des Auftrags:  
      Tragwerksplanung nach Teil VIII HOAI für ein Forschungs-u. Lehrgebäude der Hochschule der Medien.
      HNF ca.4000m², davon 1600m² Bibliothek, 1000m² Hörsäle (Seminarräume) und 330m² Audio-TV-Studios. Geschätzte Gesamtbaukosten 17 Mio.EUR.
       II.1.7) Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. Dienstleistungserbringung:  
      D-70569 Stuttgart, Nobelstr.8.
       II.1.8) Nomenklaturen
       II.1.8.1) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74232700.
       II.1.8.2) Andere einschlägige Nomenklaturen (CPA/NACE/CPC):
       II.1.9) Aufteilung in Lose:  
      Nein.
       II.1.10) Nebenangebote/Alternativvorschläge werden berücksichtigt:
       II.2) Menge oder umfang des auftrags
       II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:  
      Grundleistungen der Leistungsphasen 2 - 7, besondere Leistungen der Leistungsphase 8, nach § 64 HOAI.
       II.2.2) Optionen. Beschreibung und Angabe des Zeitpunktes, zu dem sie wahrgenommen werden können:  
      Stufenweise Beauftragung der Leistungsphasen.
       II.3) Auftragsdauer bzw. Fristen für die Durchführung des auftrags:  
      Beginn: 15.10.2005.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) Bedingungen für den auftrag
       III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:  
      Haftpflichtversicherung mit Deckungssumme Personenschäden 500.000EUR, sonstige Schäden 300.000EUR.
       III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweisung auf die maßgeblichen Vorschriften:
       III.1.3) Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft von Bauunternehmern, Lieferanten und Dienstleistern, an die der Auftrag vergeben wird, haben muss:
       III.2) Bedingungen für die teilnahme
       III.2.1) Angaben zur Situation des Bauunternehmers/des Lieferanten/des Dienstleisters sowie Angaben und Formalitäten, die zur Beurteilung der Frage erforderlich sind, ob dieser die wirtschaftlichen und technischen Mindestanforderungen erfüllt:  
      Auskünfte / Nachweise nach § 7 VOF;
      - ob und auf welche Art auf den Auftrag bezogen eine Zusammenarbeit mit Anderen stattfindet;
      - über Namen und berufliche Qualifikation der Personen, die die Leistung tatsächlich erbringen;
      Erklärung das keine Ausschlußgründe nach § 11 VOF vorliegen.
       III.2.1.1) Rechtslage - Geforderte Nachweise:
       III.2.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit - Geforderte Nachweise:  
      Nachweise nach § 12 VOF Abs. 1 a.) oder b.) und c.).
       III.2.1.3) Technische Leistungsfähigkeit - Geforderte Nachweise:  
      Nachweis nach § 13 VOF Abs 2 a.) c.) d.) e.) h.)
      Nachweis über die in den letzten 3 Jahren erbrachte Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, Leistungszeit, sowie des Auftraggebers.
       III.3) Bedingungen betreffend den Dienstleistungsauftrag
       III.3.1) Die Dienstleistungserbringung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:  
      Nein.
       III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der für die Ausführung der Dienstleistung verantwortlichen Personen angeben:  
      Ja.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) Verfahrensart:  
      Verhandlungsverfahren.
       IV.1.1) Bewerber bereits ausgewählt:  
      Nein.
       IV.1.2) Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens:
       IV.1.3) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
       IV.1.3.1) Vorinformation zu demselben Auftrag:
       IV.1.3.2) Andere frühere Bekanntmachungen:
       IV.1.4) Zahl der Unternehmen, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden sollen:
       IV.2) Zuschlagskriterien:  
      Das wirtschaftlich günstigste Angebot.
      Bezüglich der nachstehenden Kriterien:
      1: Qualität
      2: Ästethik
      3: Personelle Ausstattung
      4: Büroorganisation
      5: Honorar
      6: Leistungszeitpunkt
      In der Reihenfolge ihrer Priorität: Nein.
       IV.3) Verwaltungsinformationen
       IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
       IV.3.2) Bedingungen für Erhalt der Ausschreibungsunterlagen und zusätzlicher Unterlagen:
       IV.3.3) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge:  
      22.9.2005.
       IV.3.4) Versendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe an ausgewählte Bewerber:  
      Voraussichtlicher Zeitpunkt: 30.9.2005.
       IV.3.5) Sprache oder Sprachen, die für die Angebotslegung oder Teilnahmeanträge verwendet werden können:  
      Deutsch.
       IV.3.6) Bindefrist des Angebots:
       IV.3.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
       IV.3.7.1) Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen:
       IV.3.7.2) Datum, Zeitpunkt und Ort:

      ABSCHNITT VI: ANDERE INFORMATIONEN

       VI.1) Die Bekanntmachung ist freiwillig:  
      Nein.
       VI.2) Angabe, ob Dieser Auftrag regelmässig wiederkehrt und wann voraussichtlich andere Bekanntmachungen veröffentlicht werden:
       VI.3) Dieser auftrag steht mit einem Vorhaben/Programm in Verbindung, das mit Mitteln der EU-Strukturfonds finanziert wird:  
      Nein.
       VI.4) Sonstige Informationen:  
      Nachprüfung behaupteter Verstöße:
      Vergabekammer: Regieringspräsidium Karlsruhe, Karl-Friedrich-Str.17, 76133 Karlsruhe.
       VI.5) Datum der Versendung der Bekanntmachung:  
      15.8.2005.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige