loading
1. Preis Diashow © Meixner Schlüter Wendt

  • DE-20099 Hamburg, DE-21107 Hamburg
  • 01/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-349542)

Kostengünstiger Wohnungsbau am Standort Georg-Wilhelm-Straße 121 in Hamburg

nicht offener, einphasiger, hochbaulich-freiraumplanerischer Wettbewerb als kooperatives Verfahren mit Zwischenpräsentation
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Meixner Schlüter Wendt Architekten, Frankfurt/Main (DE)

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      rabe landschaften | landschaftsarchitektur. stadt- und raumforschung, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      pictury, Sevilla (ES)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      ajp architekten johannsen und partner mbB, Hamburg (DE), Greifswald (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      schoppe + partner freiraumplanung, Inhaber Jochen Meyer, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Brakemeier GmbH, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Energieplaner
      KAplus - Ingenieurbüro Vollert, Eckernförde (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Visualisierer
      Benjamin Niedeggen Visuwerk 380°, Hannover (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 21.01.2019 Entscheidung
    Verfahren nicht offener, einphasiger, hochbaulich-freiraumplanerischer Wettbewerb als kooperatives Verfahren mit Zwischenpräsentation nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 6
    Tatsächliche Teilnehmer: 6
    Gebäudetyp Wohnungsbau / Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 94.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Hamburg-Ost, Hamburg (DE)
    Betreuer D&K drost consult GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Finn Geipel, Doris Grabner [Vorsitz], Andreas Harriefeld, Michael Mathe, Dieter Polkowski , Martin Brüssow, Pirco Schekerka, Kesbana Klein, Dr. Michael Osterburg, Jörn Frommann
    Aufgabe
    Am Standort Georg-Wilhelm-Straße 121 in Hamburg-Wilhelmsburg soll kostengünstiger Mietwohnungsbau entwickelt werden. Vorgesehen ist die Realisierung von mind. 90 Wohneinheiten in einem Mix aus verschiedenen, zukunftsfähigen Wohnungstypen im Geschosswohnungsbau. Hinsichtlich der Wohnformen wird angestrebt, dass rd. 1/3 der Wohneinheiten nach Maßgabe der Förderprogramme der IFB öffentlich förderfähig sind. Die verbleibenden Wohneinheiten sind im freifinanzierten Wohnsegment anzusiedeln. Insgesamt ist auf dem 6.112 m² großen Plangebiet eine BGF von ca. 7.330 m² BGF geplant.

    Die Aufgabe der Teilnehmenden besteht in der Entwicklung eines tragfähigen städtebaulichen Konzepts, das die komplexen Rahmenbedingungen des Umfelds (u.a. Lärmimmissionen und neue Definition der städtebaulichen Struktur) angemessen berücksichtigt, sich in die Umgebung einfügt und eine hochbauliche Überplanung des Grundstücks für eine Wohnnutzung vornimmt. Zudem sind Lösungsansätze für eine qualitativ hochwertige und vielfältige Gesamtanlage zu entwickeln, die eine stimmige Freiraumgestaltung in wohnlicher Umgebung gewährleistet. Das endgültige, für das Plangebiet und sein Umfeld verträgliche Maß der Nutzung ist ein wichtiges Erkenntnisziel dieses Verfahrens.
    Gesetzte Teilnehmer • Felgendreher Olfs Köchling, Berlin
    • Johannsen und Partner, Hamburg
    • Meixner Schlüter Wendt Architekten, Frankfurt a. Main
    • Spine Architects, Hamburg
    • Tim Hupe, Hamburg
    • Wirth Architekten BDA PG mbB, Bremen
    Adresse des Bauherren DE-20099 Hamburg
    Projektadresse Georg-Wilhelm-Straße 121
    DE-21107 Hamburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2019
Ergebnis veröffentlicht 13.08.2019
Zuletzt aktualisiert 14.08.2019
Wettbewerbs-ID 3-349542
Seitenaufrufe 585





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige