loading
1. Preis: Perspektive, © DEEN architects Diashow Perspektive, © DEEN architects

  • DE-57439 Attendorn
  • 06/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-352710)

Neubau Kirche und Gemeindezentrum in Neu-Listernohl

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      DEEN architects, Münster (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Außenperspektive Architekten
      Klodwig & Partner Architekten, Münster (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      weicken architekten, Unna (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 24.06.2019 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 7
    Tatsächliche Teilnehmer: 7
    Gebäudetyp Sakralbauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 10.200 EUR
    Auslober/Bauherr Pastoralverbund Attendorn / Kath. Kirchengemeinde St. Augustinus, Attendorn (Neu-Listernohl) (DE)
    Betreuer compar strategien für architektur und städtebau, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Dr. Volker Droste, Prof. Carola Wiese , Carmen Matery-Meding (Erzbistum Paderborn) Carsten Graumann (Stadt Attendorn)
    Aufgabe
    Die Kirche St. Augustinus in Neu-Listernohl (Attendorn) wurde vor noch nicht 60 Jahren, im Rahmen der Umsiedlung der Bevölkerung aus Listernohl in ihre neue Heimat Neu-Listernohl, geplant und gebaut. Trotz des erst jungen Alters der Kirche erfüllt diese nicht die heutigen Anforderungen einer kleiner werdenden Gemeinde und der damit geforderten Flexibilität in der Nutzung der Räume.
    Daher soll nun eine neue Kirche mit einem angeschlossenen Gemeindezentrum errichtet werden.

    Die bestehende Orgel ist zu erhalten und im neuen Kirchenraum mit einzuplanen.

    Auf dem Grundstück der Kirchengemeinde befindet sich neben dem Pfarrhaus auch ein Glockenturm. Im Rahmen eines Ideenteils soll untersucht werden ob der bestehende Glockenträger auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten im Zusammenhang mit dem Neubau erhalten und weitergenutzt werden kann, oder ob ein neuer Glockenträger durch die Entwurfsverfasser vorgeschlagen wird. Der Neubau ist jedoch so zu planen, dass die Möglichkeit den Glockenträger zu erhalten in jedem Fall gegeben ist.

    Bei der Planung sind ökologische und nachhaltige Maßnahmen zu berücksichtigen. Die Wirtschaftlichkeit in Bezug auf die Investitions- und Folgekosten spielt eine wichtige Rolle.
    Gesetzte Teilnehmer Behet Bondzio Lin Architekten GmbH & Co. KG, Münster
    Deen Architects, Münster
    Klodwig & Partner Architekten PartGmbB, Münster
    ArGe Hengstebeck Architekten + Projektmanager GbR, Attendorn mit KLUMPP + KLUMPP Architekten BDA, Stuttgart
    SCHAMP & SCHMALÖER Architekten Stadtplaner PartGmbB, Dortmund
    Sonntag + Partner Architekten u. Ingenieure, Siegen
    Weicken Architekten, Unna
    Projektadresse Pfarrweg 1
    DE-57439 Attendorn
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2019
Ergebnis veröffentlicht 10.09.2019
Zuletzt aktualisiert 11.09.2019
Wettbewerbs-ID 3-352710
Seitenaufrufe 402





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige