loading
1. Preis: Aussenperspektive Diashow Aussenperspektive, © Schilling Architekten

  • DE-50667 Köln
  • 09/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-355258)

Kirchenstandort Lutherkirche Evangelische Gemeinde Köln

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Aussenperspektive Architekten
      Schilling Architekten, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      urbanegestalt, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      O&O Baukunst, Berlin (DE), Köln (DE), Wien (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      dreibund architekten BDA ballerstedt | helms | koblank | PartGmbB, Bochum (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      KASTNER PICHLER ARCHITEKTEN, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      stern landschaften, Köln (DE), Seeheim-Jugenheim (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 25.09.2019 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 8
    Gebäudetyp Sakralbauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 30.000 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr Evangelische Gemeinde Köln / Bezirk Lutherkiche, Köln (DE)
    Betreuer Volker Langenbach Architektur + Projektsteuerung, Köln (DE) Büroprofil
    Preisrichter Peter Berner, Martin Bez, Prof. Ulrich Coersmeier, Gudrun Gotthardt, Prof. Ulrich Königs, Stephan Lenzen, Jürgen Minkus, Prof. Fabian Storch , Eva Herr, Dr. Thomas Werner, Monika Bauer, Kristina Rhiemeier
    Aufgabe
    Anlass für den Wettbewerb ist der Wunsch der Ev. Gemeinde Köln, den Kirchenstandort „Lutherkirche“ zukunftsweisend zu entwickeln.

    Die Gebäude Martin-Luther-Platz 2 und 4 weisen im wesentlichen die Bausubstanz der 50er/60er Jahre auf. Sie sind nicht barrierefrei und entsprechen nicht mehr den Anforderun-gen einer zeitgemäßen Gemeindearbeit. Gleichzeitig soll hier der Standort des von Verkün-digung und Diakonie geprägten kirchlichen Lebens erhalten und gestärkt werden. Für die Veranstaltungen der Ev. Gemeinde Köln sollen zukunftsweisende räumliche Voraussetzun-gen geschaffen werden. Die beiden Gebäude, Martin-Luther-Platz 2 und 4, mit Gemeinde-räumen, Wohnungen und Büros sind nicht wirtschaftlich zu sanieren und sollen daher einem Ersatzneubau weichen. Der denkmalgeschützte Turm der Vorgängerkirche (Baujahr 1904-1906) und das Kirchengebäude des Architekten Heinrich Otto Vogel (Baujahr 1962-1964) sind so in das Gebäudeensemble einzubinden, dass eine funktionale Einheit entsteht.

    Das neu zu schaffende Gebäudeensemble soll als sichtbares Zeichen eines lebendigen Mit-einanders der Menschen in die Stadt hineinwirken. Mit den zukünftigen Mieteinnahmen aus Wohnungen, Büros und Gastronomie sollen auch die Investitionskosten für die Räume der Ev. Gemeinde refinanziert werden. Die Mieteinnahmen dienen somit der Sicherung des kirchlichen Lebens an diesem Standort. Langfristig ist die Ev. Gemeinde Köln auf eine effek-tive Immobilienbewirtschaftung angewiesen, um auch in Zukunft, bei rückläufigen Kirchen-steuereinnahmen, diesen Kirchenstandort in der Kölner Südstadt zu erhalten.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Böll, Heinrich Architekt, Essen
    2. Datscha Architekten, Stuttgart
    3. Dreibund Architekten, Bochum
    4. msah Architektur, Köln
    5. Ortner & Ortner Baukunst, Köln
    6. Schilling Architekten, Köln
    7. Kastner + Pichler Architekten, Köln
    8. AFF Architekten, Berlin
    Adresse des Bauherren DE-50667 Köln
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 20.05.2019
Ergebnis veröffentlicht 04.10.2019
Zuletzt aktualisiert 04.10.2019
Wettbewerbs-ID 3-355258
Seitenaufrufe 700





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige