loading
Diashow Grundriss Erdgeschoss, © Fandler Architektur

  • AT-8786 Rottenmann, AT-8970 Schladming
  • 02/2020
  • Ergebnis
  • (ID 3-360400)

Wohnbebauung „Alter Sportplatz“ in Schladming (AT)

Gutachterverfahren
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Fandler Architektur, Graz (AT)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Grundriss Erdgeschoss Architekten
      Michael Regner, Graz (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Ederer + Haghirian Architekten ZT-OG, Graz (AT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Gaft & Onion, Graz (AT)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 28.02.2020 Entscheidung
    Verfahren Gutachterverfahren
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Gemeinn. Bau- und Siedlungsgenossenschaft, Rottenmann (AT)
    Betreuer Arch. DI Dr. Techn. Roland Heyszl, Graz (AT)
    Aufgabe
    Schladming ist ein besonderer Ort und fast regelmäßig in den Medien präsent. Auch am Freitag, den 22.03.2019 war Schladming wieder groß in der Kleinen Zeitung. Diesmal aber nicht mit der nächsten Weltmeisterschaft, sondern mit der Wohnungsnot der ansässigen Bevölkerung. Der Gemeinde liegen ca. 600 Anmeldungen für Wohnungen vor. So sind Wohnungen in Schladming knapp und teuer. Und auch die Grundstücke sind knapp und ihre Preise dementsprechend hoch.
    Eines der letzten freien Areale in zentraler Lage ist das Areal beim „Alten Sportplatz“ mit insgesamt ca. 14.016m², welches sich in das eigentliche Wettbewerbsareal mit 10.181m² und eine zukünftig öffentliche Grünanlage und ein weiteres kleines Grundstück samt Haus gliedert, welches vom Heimatschutzverein genutzt wird.
    Die beiden Letzteren werden im Wettbewerb nicht bearbeitet. Das Wettbewerbsareal selbst besteht aus dem Grundstück 506/3 mit ca. 6.617m², welches der Siedlungsgenossenschaft Rottenmann gehört, und dem Grundstück 506/54 mit 3.564m², für welches die Siedlungsgenossenschaft Ennstal sich das Baurecht sichern konnte.
    Auch wenn der Begriff >leistbares Wohnen< in den letzten Jahren überstrapaziert worden ist, soll dieser Begriff in diesem Projekt den besonderen Umständen in Schladming entsprechend umgesetzt werden.
    Für das Wettbewerbsareal ist daher eine Bebauung mit insgesamt mindestens ca. 105 Wohnungen zu entwerfen, wovon ca. 68 Wohnungen auf die Siedlungsgenossenschaft Rottenmann und ca. 37 Wohnungen auf die Siedlungsgenossenschaft Ennstal entfallen. Für die gesamte Wohnanlage wurde von beiden Auslobern die Massivbauweise vorgesehen. Für jede Wohnung ist ein Tiefgaragenplatz am jeweiligen Bauträgergrundstück einzuplanen. Auch die Tiefgaragenrampen sind separat auf den jeweiligen Grundstücken unterzubringen. Laut Verordnung der Stadt Schladming müssen pro Wohnung 1,5 Stellplätze nachgewiesen werden. Die neue Wohnanlage kann zur Ennstalstraße einen Rücken mit vier Geschoßen und einer Erhöhung auf fünf Geschoße aufweisen. Nach Süden soll sich die Bebauung auf drei Geschoße abstufen. Zu allen Arealgrenzen sind die jeweiligen baugesetzlichen Abstände einzuhalten. Das gilt auch für die Grundstücksgrenze zwischen Siedlungsgenossenschaft Rottenmann und Siedlungsgenossenschaft Ennstal. Über diese Grenze ist nur im Norden für den „abschirmenden Rücken“ eine geschlossene Bauweise zulässig.
    Erdgeschoßwohnungen sollen private Vorgärten erhalten. Alle Wohnungen müssen wie im geförderten Wohnbau üblich zumindest einen Balkon oder eine Terrasse haben.
    Zum Lärmschutz ist das Gutachten von Müller-BBM zu berücksichtigen.
    Informationen
    Adresse des Bauherren AT-8786 Rottenmann
    Projektadresse AT-8970 Schladming
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 18.11.2019
Ergebnis veröffentlicht 24.03.2020
Zuletzt aktualisiert 24.03.2020
Wettbewerbs-ID 3-360400
Seitenaufrufe 224





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige