loading
1. Rang 2. Stufe: Anne-Frank-Straße, © ZOOMARCHITEKTEN GmbH Diashow Anne-Frank-Straße, © ZOOMARCHITEKTEN GmbH

  • DE-13005 Berlin
  • 02/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-361590)

Wohnen an der Anne-Frank-Straße in Berlin-Altglienicke

Nicht offenes Verfahren, Zweistufig
Anzeige


  • 1. Rang 2. Stufe

    maximieren

    • Anne-Frank-Straße Architekten, Stadtplaner
      ZOOMARCHITEKTEN GmbH, Berlin (DE), Ingolstadt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      A24 Landschaft, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang 2. Stufe

    maximieren

  • 3. Rang 2. Stufe

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 18.02.2019 Entscheidung
    Verfahren Nicht offenes Verfahren, Zweistufig
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer 2. Phase: 3
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte / Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen / Stadt-/ Gebietsplanung
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH, Berlin (DE)
    Betreuer C4C | competence for competitions, Berlin (DE) Büroprofil
    Preisrichter Stefan Bernard, Prof. Antje Freiesleben, Prof. Andreas Quednau , Sabine Fink, Denise Jekel-Ott, Stefan Schautes, Katja Vollmar
    Aufgabe
    Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH stellt sich in einem besonderen Maß der Aufgabe, qualitätvolle Beiträge zur Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum in Berlin zu leisten. An dem Standort Anne-Frank-Straße 6-10 in Berlin-Altglienicke sollen mindestens 520 Wohnungen entstehen. Das Land Berlin und der Bezirk Treptow-Köpenick folgen dieser Zielsetzung und unterstützen das Vergabeverfahren.

    Es sollen Wohnungen unterschiedlicher Größe, eine integrierte Kita, PKW-Stellplätze und die erforderlichen Fahrradstellplätze, eingebettet in eine ansprechende Freiraumgestaltung, geschaffen werden.

    Mit diesem Vergabeverfahren sollen im Rahmen der städtebaulichen Neuordnung des Areals architektonische Lösungen erarbeitet werden, die den heutigen und zukünftigen Anforderungen an das Wohnenflexibel gerecht werden, einen Beitrag zur städtebaulichen Qualität des Ortes leisten und qualitätvolle Außenräume für die Bewohner im Quartier bieten. Das Projekt soll die bestehenden heterogenen Strukturen berücksichtigen und zur Arrondierung beitragen.

    Auf der Grundlage des Ergebnisses dieses Verfahrens soll die Festsetzung des B-Plans bis Mitte 2020 erfolgt sein – der Baubeginn ist in 2021 angestrebt.

    Auf die Einhaltung des vorgegebenen Kostenrahmens von 1.875 € brutto/m² Wohnfläche für KG 300-500 wird ausdrücklich hingewiesen. Die Kosten für die Errichtung von Tiefgaragen sind separat (pro Stellplatz und in €/m³ umbauter Raum) auszuweisen.
    Adresse des Bauherren DE-13005 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2019
Ergebnis veröffentlicht 09.12.2019
Zuletzt aktualisiert 14.01.2020
Wettbewerbs-ID 3-361590
Seitenaufrufe 502





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige