loading

  • CH Bern
  • 05/2006
  • Ergebnis
  • (ID 3-3664)

Feuerwehrstützpunkt Forsthaus West

offener einstufiger Projektwettbewerb nach SIA-Ordnung 142 (Ausgabe 1998)
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

    • Perspektive Architekten
      pussert kosch architekten, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 5. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      FRANKE SEIFFERT ARCHITEKTEN, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 6. Preis

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05/2006 Entscheidung
    Verfahren offener einstufiger Projektwettbewerb nach SIA-Ordnung 142 (Ausgabe 1998)
    Berufsgruppen Architekten
    Gebäudetyp Feuerwehr, Polizei, Vollzug
    Zulassungsbereich Welthandelsorganisation WTO, Schweiz
    Sprache Deutsch
    Aufgabe
    Erarbeitung eines innovativen Projektes für den neuen Feuerwehrstützpunkt der Stadt Bern beim Bremgartenwald in städtebaulicher Abstimmung zur Planung der neuen Kehrichtverbrennungsanlage am Standort Forsthaus West.
    Projektadresse CH-Bern
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Klassifikation  
      - Auftragsart  Wettbewerb 
      - Verfahrensart  offenes 
      - Dem WTO-Abkommen unterstellt   Ja 
      1. Vergabestelle  
      1.1 Vergabestelle  Stadt Bern, Stadtbauten Bern 
      Organisator/-in des Beschaffungsverfahrens  
      - Organisator/-in  Stadtbauten Bern
      - Adresse  Schwarztorstrasse 71, Postfach
      - Postleitzahl  3000
      - Ort  Bern 14
      - Land  Schweiz
      - Telefon  031 321 64 68
      - Fax  031 321 72 40
      - E-mail  MjE2Y2RRVGRSUWVkVV4wUlViXh5TWA==
      1.2 Art der Vergabestelle   Gemeinde 
      2. Beschaffungsobjekt  
      2.1 Name des Projekts   Projektwettbewerb Feuerwehrstützpunkt Forsthaus West, Bern
      2.2 Art der Wettbewerbsleistung  Architekturleistung 
      - Art der Dienstleistung  
      2.3 Referenz des Dossiers  StaBe, Wettbewerb Feuerwehrstützpunkt
      2.5 Kurzbeschrieb der Wettbewerbsaufgabe  Im Rahmen des Wettbewerbs ist ein Projekt für den neuen Feuerwehrstützpunkt der Berufsfeuerwehr der Stadt Bern zu erarbeiten. Es handelt sich um einen offenen einstufigen Projektwettbewerb nach SIA-Ordnung 142 (Ausgabe 1998)
      2.6 Projektrealisierungsort  Bern
      2.7 Projektrealisierungstermin
      - Angaben  -
      2.8 Beschaffung(en)   Eine Beschaffung ohne Lose 
      2.9 Teilangebote  Nicht zulässig 
      2.10 Varianten  Nicht zulässig
      3. Bedingungen  
      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen   Teilnahmeberechtigt sind Architektinnen + Architekten aus der Schweiz od. einem Vertragsstaat des GATT/WTO-Übereinkommens.
      Der Beizug von Fachleuten anderer Fachrichtungen ist freigestellt. Die Beteiligung in mehreren Projektteams ist dabei ausgeschlossen. Die beigezogenen Fachingenieure können aus ihrer Beteiligung am Wettbewerb jedoch keinen Anspruch auf eine direkte Beauftragung ableiten.
      Die Teilnehmenden am Projektwettbewerb für die Kehrichtverwertungsanlage sind zur Teilnahme zugelassen.
      3.2 Verlangte Nachweise zur Erfüllung der generellen Teilnahmebedingungen  Für die Anmeldung sind folgende Unterlagen einzureichen:
      - Das Anmeldeformular mit allen geforderten Angaben
      - Die Selbstdeklaration der beteiligten Firmen
      - Kopie des Belegs der Einzahlung der Depotgebühr
      - Unabhängigkeit (siehe Punkt 4.10)
      3.3 Eignungskriterien  - Architektinnen und Architekten aus der Schweiz oder einem Vertragsstaat des GATT/WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen
      - Unabhängigkeit (s. Punkt 4.10)
      - Akzeptanz der vorgegebenen Honorierung nach Wettbewerbsprogramm
      - Selbstdeklaration
      - Bonität (u.a. Bezahlung von Steuern und Sozialabgaben)
      Die Selbstdeklaration gilt als eidesstattliche Erklärung; unwahre Angaben führen zum Ausschluss des gesamten Projektteams.

      Alle Eignungskriterien müssen erfüllt werden.
      3.4 Eignungsnachweise  Die verlangten Nachweise zur Selbstdeklaration sind erst bei der Abgabe der Projekte in einem separaten Umschlag beizulegen (Fotokopien). Sie werden von einer unabhängigen Stelle, unter Wahrung der Anonymität, geprüft.
      3.5 Entscheidskriterien   gemäss folgenden Kriterien (in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit) 
      - Kriterien:  
      Kriterium Gewichtung
      Die Kriterien werden gleichwertig bewertet.   
      Gestalterische Qualität: Städtebauliche und architektonische Qualität und Qualität der Umgebungsgestaltung   
      Funktion und Nutzung: Erfüllung des Raumprogramms und Nutzungsqualität, Organisation der betrieblichen Abläufe   
      Funktionalität der Erschliessung und Eignung des Gesamtlayouts im Zusammenhang mit der Kehrichtverwertungsanlage   
      Bautechnische Qualität: Eignung der Baukonstruktion und Materialien, Nachhaltigkeit der Bauweise   
      Wirtschaftlichkeit des Projekts   
      3.6 Projektgemeinschaften  siehe Punkte 3.1
      3.8 Bezug der Wettbewerbsunterlagen  
      Die Wettbewerbsunterlagen sind erhältlich unter folgender Adresse:  Bei folgender Adresse 
      - Name  Stadtbauten Bern
      - Adresse  Schwarztorstrasse 71, Postfach
      - Postleitzahl  3000
      - Ort  Bern 14
      - Land  Schweiz
      - E-mail  -
      - Bedingungen zum Bezug der Wettbewerbsunterlagen  Die schriftliche Anmeldung muss bis 21.10.2005, 16.00 Uhr (der Poststempel ist nicht massgebend), beim Wettbewerbssekretariat eingegangen sein. Vermerk: Projektwettbewerb Feuerwehrstützpunkt Forsthaus West, Bern

      Voraussetzung für den Bezug der Wettbewerbsunterlagen ist die Entrichtung einer Depotgebühr von CHF 400.-. Die Einzahlung erfolgt auf Postcheckkonto von Stadtbauten Bern, PCK 30-333893-8, Vermerk: Projektwettbewerb Feuerwehrstützpunkt Forsthaus West, Bern.
      - Die Wettbewerbsunterlagen sind verfügbar ab:   26/09/2005
      - Die Wettbewerbsunterlagen sind auf www.simap.ch verfügbar:  Ja 
      - Bemerkung  Die Ausschreibungsunterlagen sind ab 26.09.05 im Internet unter www.simap.ch verfügbar. Ein Versand erfolgt nur auf schriftliche Anfrage unter Beilage eines adressierten und frankierten Briefumschlags C4.

      Ein Versand der Modellgrundlagen erfolgt nur auf Verlangen im Anmeldeformular und zu Lasten der Teilnehmenden.

      Bei termingerechter Abgabe eines den Anforderungen entsprechenden Projekts wird die Depotgebühr nach Abschluss des Wettbewerbs zurückerstattet.
      3.9 Adresse für die Einreichung des Wettbewerbsbeitrags  Bei folgender Adresse: 
      - Name  Städt. Beschaffungsbüro
      - Adresse  Schwanengasse 14
      - Postleitzahl  3011
      - Ort  Bern
      - Land  Schweiz
      - E-mail  MTJgY3FhZl9kZHNsZXFgc2NwbT5gY3BsLGFm
      - Frist für die Abgabe des Beitrags   17/02/2006
      - Uhrzeit   16.00
      - Formvorschriften für die Abgabe  Die Beiträge (Pläne und Verfassercouvert) sind innerhalb dieser Frist (17.02.06 bis 16.00 Uhr) beim Städtischen Beschaffungsbüro einzureichen. Die Beiträge sind verschlossenen mit der Aufschrift "Projektwettbewerb Feuerwehrstützpunkt Forsthaus West, Bern" und dem Kennwort einzureichen.

      Die Modelle sind bis am 3. März 2006 bis 16.00 Uhr bei folgender Adresse abzuliefern: Stadtbauten Bern, Schwarztorstrasse 71, 3007 Bern
      3.11 Verhandlungen  Abgebotsverhandlungen werden keine durchgeführt.
      Technische Verhandlungen bleiben vorbehalten.
      3.12 Sprache(n) der Wettbewerbsunterlagen  Deutsch, 
      3.13 Akzeptierte Sprachen(n) für den Projektbeitrag und die Projektausführung   Deutsch, 
      4. Weitere Informationen
      4.2 Verbindlichkeit des Entscheides der Jury  Ja
      4.4 Anspruch auf eine feste Entschädigung  Nein
      4.10 Andere Angaben  Von der Teilnahme ausgeschlossen ist (vgl. SIA-Ordnung 142 Art. 12.2):
      - wer bei der Auftraggeberin, einem Preisrichter oder einem im Wettbewerbsprogramm aufgeführten Experten angestellt ist,
      - wer mit einem Preisrichter oder einem im Wettbewerbsprogramm aufgeführten Experten nahe verwandt ist, oder in einem beruflichen Abhängigkeits- oder Zusammengehörigkeitsverhältnis steht,
      - wer an der Vorbereitung des Wettbewerbs beteiligt gewesen ist oder zur Abklärung der Wettbewerbsvoraussetzungen relevante Vorstudien erbracht hat.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 01.05.2006
Zuletzt aktualisiert 02.12.2008
Wettbewerbs-ID 3-3664
Seitenaufrufe 4628





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige