loading
1. Preis Diashow © bloomimages

  • DE-20097 Hamburg
  • 11/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-369236)

Hotelneubau Heidenkampsweg 84 in Hamburg-Hammerbrook

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Tim Hupe Architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden sonstige Fachplaner
      bicon Generalplanung GmbH, Hamburg (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Felgendreher Olfs Köchling, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Brandschutzplaner
      hhpberlin - Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin (DE), Frankfurt am Main (DE), München (DE), Hamburg (DE), Bremen (DE), Braunschweig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      KLIMAhaus Klima- und Gebäudetechnik GmbH, Quickborn-Heide (DE)

      Beitrag ansehen



    • Modellbauer
      HeGe Modellbau, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Hamburg, Hotelneubau Heidenkampsweg 84, Perspektive Heidenkampsweg Architekten
      Winking · Froh Architekten GmbH, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 27.11.2019 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 6
    Tatsächliche Teilnehmer: 6
    Gebäudetyp Tourismus, Gastronomie
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 87.500 EUR zzgl. USt.
    Auslober/Bauherr HSA Immobilien GmbH & Co. KG, Hamburg (DE)
    Betreuer D&K drost consult GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Stefanie Ammann Fusi, Prof. Hilde Barz-Malfatti [Vorsitz], Martina Bauer, Franz-Josef Höing, Sibylle Kramer, Michael Mathe, Christian Schneider
    Aufgabe
    Das Wettbewerbsgebiet befindet sich im Osten des Stadtteils Hammerbrook am Standort Heidenkampsweg 84 (Flurstück 1369) und umfasst eine Fläche von insgesamt ca. 1.800 m². Das Wettbewerbsgebiet bzw. seine künftige Bebauung besitzen aufgrund ihrer exponierten Lage an der Hauptverkehrsstraße Heidenkampsweg Ecke Süderstraße eine stadtbildprägende Funktion. Insbesondere trägt die Fläche im Zusammenhang mit der weiteren Bebauung entlang des Heidenkampswegs zu den ersten wesentlichen städtebaulichen Eindrücken beim Erreichen der inneren Stadt bei. Die verkehrliche Anbindung hat von der Süderstraße zu erfolgen.

    Die Ausloberin plant auf dem Grundstück eine Hotelentwicklung im Drei-Sterne-Plus Segment. Mit der geplanten Bebauung soll eine hochwertige, dem exponierten Standort und der hochbaulich prominent besetzten Nachbarschaft angemessene Architektur geschaffen werden.

    Das Gebäude umfasst in der Vorplanung zwölf Vollgeschosse mit einer oberirdischen BGF von insgesamt ca. 13.500 m² zuzüglich zwei Untergeschossen für Tiefgaragen- sowie Technikflächen und Nebenräumen mit einer BGF von ca. 3.600 m².
    Gesetzte Teilnehmer - agn leusmann
    - Felgendreher Olfs Köchling Architekten GmbH
    - Kuehn Malvezzi Associates GmbH
    - Nalbach + Nalbach Architekten
    - Tim Hupe Architekten
    - Winking · Froh Architekten GmbH
    Projektadresse Heidenkampsweg 84
    DE-20097 Hamburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2019
Ergebnis veröffentlicht 25.02.2020
Zuletzt aktualisiert 25.02.2020
Wettbewerbs-ID 3-369236
Seitenaufrufe 1269





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige