loading
Diashow © Winkelmann Matzken Architekten

  • DE-48691 Vreden
  • 12/2019
  • Ergebnis
  • (ID 3-369594)

Neubau des Pfarrhauses mit Verwaltung der Kirchengemeinde St. Georg in Vreden

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Winkelmann Matzken Architekten, Bocholt (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Architekturbüro Paß, Vreden (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      architekturbüro wantia, Vreden (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      BURHOFF und BURHOFF Architekten BDA, Münster (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12.12.2019 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Teilnehmer Gesetzte Teilnehmer: 8
    Gebäudetyp Büro-, Verwaltungsbauten
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Preisgelder/Honorare 14.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Katholische Kirchengemeinde St. Georg, Vreden (DE)
    Betreuer post welters + partner mbB Architekten & Stadtplaner BDA/SRL, Dortmund (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Bernd Borghoff [Vorsitz], Franz-Jörg Feja, Joachim Hartmann , Anette Brachthäuser, Norbert Brand
    Aufgabe
    Das bestehende Pfarrhaus und das angrenzende ehemalige Schwesternhaus der katholischen Kirchengemeinde St. Georg, welche seit dem Jahr 2018 bzw. 2017 leer stehen, sind stark modernisierungs- und sanierungsbedürftig. Darüber hinaus genügen die Häuser den heutigen Anforderungen der Kirchengemeinde nicht mehr, so dass ein Erhalt wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll ist.

    Das Plangebiet besitzt den »genius loci« einer 1.200-jährigen Kirchen- und Baugeschichte. Vor dem Hintergrund dieser Historie gilt es, die Vredener Tradition und die sakrale Baukultur für den Neubau des Pfarrhauses der Kirchengemeinde St. Georg angemessen fortzuschreiben.

    Um eine größtmögliche gestalterische Qualität an diesem historisch und stadtgestalterisch wichtigen Ort in Vreden sicherzustellen und eine angemessene Lösung und ein geeignetes Planungsbüro für die Objektplanung der Gebäude zu finden, wird dieser hochbauliche Realisierungswettbewerb durchgeführt.

    Aufgabe der Teilnehmer ist es, Vorschläge für den Neubau eines Dienstwohngebäudes mit Pfarrverwaltung zu finden. Das vorgesehene Raumprogramm umfasst eine Fläche von ca. 435 Quadratmeter inklusive Technik- und Verkehrsflächen.
    Gesetzte Teilnehmer • Burhoff und Burhoff Architekten BDA, Münster
    • e4architekten, Münster
    • Gereon Rasche Architekt, Billerbeck
    • hehnpohl architektur bda, Münster
    • Arbeitsgemeinschaft Architekturbüro Paß und Architekturbüro
    Wantia, Vreden
    • Spital-Frenking + Schwarz Architekten Stadtplaner BDA, Lüdinghausen
    • Weitkamp + Partner Architekten und Ingenieure, Ahaus
    • Winkelmann_Matzken Architekten BDA, Bocholt
    Adresse des Bauherren DE-48691 Vreden
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2019
Ergebnis veröffentlicht 14.02.2020
Zuletzt aktualisiert 14.02.2020
Wettbewerbs-ID 3-369594
Seitenaufrufe 174





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige