loading

  • DE-30890 Barsinghausen
  • 09/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-37455)

Hauptgeschäftsbereich Barsinghausen

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Zentraler Platz "Am Thie" Landschaftsarchitekten
      Büro für Architektur Stadt- und Freiraumplanung Lichtplanung Anke Deeken, Bremen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Zentraler Platzbereich Am Thie / Mont-Saint-Aignan-Platz Landschaftsarchitekten
      WES LandschaftsArchitektur Schatz Betz Kaschke Wehberg-Krafft Rödding, Hamburg (DE), Oyten (DE), Berlin (DE), Düsseldorf (DE), Shanghai (CN) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Zentraler Platzbereich Am Thie / Mont-Saint-Aignan-Platz Landschaftsarchitekten
      Hans-Hermann Krafft, Berlin (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Perspektive Marktstraße Landschaftsarchitekten
      arbos Freiraumplanung GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Perspektive 'Am Thie' Landschaftsarchitekten
      GHP Landschaftsarchitekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Übersichtsplan Landschaftsarchitekten
      Lohrberg Stadtlandschaftsarchitektur, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Perspektive Am Thie Landschaftsarchitekten
      Wiggenhorn & van den Hövel Landschaftsarchitekten BDLA, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 10.09.2010 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 18
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung sonstige
    Zulassungsbereich EU
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 23.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Barsinghausen, Barsinghausen (DE)
    Betreuer BauBeCon Sanierungsträger GmbH, Bremen (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Ulrike Böhm, Kirsten de Veer, Prof. Günter Nagel [Vorsitz], Prof. Rainer Sachse, Johanna Sievers
    Aufgabe
    Ziel des Wettbewerbes im Zentrum Barsinghausens ist die nachhaltige Stärkung der Innenstadt als Versorgungszentrum für die Gesamtstadt und das Umland.

    Gegenstand des Wettbewerbs ist ein Gestaltungskonzept für den Hauptgeschäftsbereich der Stadt Barsinghausen. Es soll ein Gestaltungsprinzip entwickelt werden, das den räumlichen Zu-sammenhang des gesamten Innenstadtbereiches verdeutlicht. Ausstattungselemente wie Stadtmöblierung, Grünelemente, Beleuchtung, Spielobjekte, Kunstobjekte etc. sind aufeinander abzustimmen und sollen Aufenthaltsqualität und Orientierung schaffen.
    Gesetzte Teilnehmer 1.Lohaus und Carl, Hannover
    2.WES, Hamburg
    3.Deeken, Bremen
    4.Bernard und Sattler, Berlin
    5.Büro Grünplan, Hannover
    6.PGT, Hannover
    7.Mudra Landschaftsarchitekten, Edesbüttel
    8.Gruppe Freiraumplanung / argeplan, Hannover
    9. Wiggenhorn & van den Hövel, Hamburg
    Downloads 3037455_Barsingh_Wett_Veröffentlichung.pdf
    37455_Aktuell_Barsinghausen_WETT_2010.09.10.10.pdf
    Ausstellung Die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten wird im Rathaus der Stadt Barsinghausen
    stattfinden, Bergamtstraße 5, 30890 Barsinghausen.

    Die Ausstellungseröffnung und die Preisverleihung, zu der auch die Presse
    eingeladen ist, finden am Montag, den 13.09.2010, um 15:30 Uhr im Rathaus der
    Stadt Barsinghausen statt.

    Die Ausstellung ist in der Zeit bis zum 24.09.2010 wie folgt geöffnet:
    Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 15:30 Uhr
    Freitag: 8:00 bis 13:00 Uhr
    Projektadresse DE-30890 Barsinghausen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige