loading
1. Preis: Der Stadtparcours im Generationenpark Diashow Der Stadtparcours im Generationenpark

  • DE-63755 Alzenau
  • 09/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-39821)

Natur in Alzenau 2015

Offener Ideen- und Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Der Stadtparcours im Generationenpark Landschaftsarchitekten
      hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Breimann & Bruun, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Bruun & Möllers GmbH & Co. KG, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 5. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Hackl Hofmann Landschaftsarchitekten, Eichstätt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Im Energiepark Landschaftsarchitekten
      hermanns landschaftsarchitektur umweltplanung, Schwalmtal (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Blick in den Energiegarten Landschaftsarchitekten
      Landschaft planen + bauen GmbH, Berlin (DE), Dortmund (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

  • Engere Wahl

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      MAN MADE LAND, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      Sprenger Landschaftsarchitekten, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      bwp Bode, Williams und Partner, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 28.09.2010 Entscheidung
    Verfahren Offener Ideen- und Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 23
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Zulassungsbereich EWR, Welthandelsorganisation WTO
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 90.000 EUR zzgl. USt.
    Gebühren 80,00 EUR
    Auslober/Bauherr Stadt Alzenau, Alzenau (DE)
    Betreuer Lynen & Dittmar Landschaftsarchitekten - Stadtplaner PartG, Freising (DE) Büroprofil
    Preisrichter Ursula Hochrein, Till Rehwaldt [Vorsitz], Martin Rist, Jochen Rümpelein, Dagmar Voß , Dieter Sedlmayer
    Aufgabe
    Gegenstand des Realisierungsteils des Wettbewerbs ist die Planung für den Bau von Freianlagen für das Gelände für die Gartenschau „Natur in Alzenau 2015“ einschließlich eines Ausstellungskonzepts für die Durchführung der Gartenschau. Das Gartenschaugelände besteht aus zwei innerstädtischen Arealen. Das eine steht der Stadt Alzenau durch die Umsiedlung eines bestehenden Industrieunternehmens zu Verfügung. Das zweite entsteht aus der Umnutzung bereits vorhandener, derzeit anderweitiger Nutzung unterliegender Grünflächen.

    Der Ideenteil umfasst die Erstellung eines Gesamtkonzepts für die die beiden Areale verbindenden Freiräume und die angrenzenden Bereiche.
    Downloads 3039821_ENOTICES_Lynen.pdf
    3039821_ENOTICES_Lynen-2010.pdf
    Ausstellung Die Ausstellungseröffnung mit der Preisverleihung findet am 30. September um 17.30 Uhr in der Hahnenkammhalle, Am Lotzenstein 1, in Alzenau-Wasserlos, statt. Die Ausstellung läuft bis zum 7. Oktober 2010mit folgenden Öffnungszeiten:
    Fr. 01.10. bis So. 03.10. jeweils 14.00 bis 18.00 Uhr
    Mo. 04.10. bis Do. 07.10. jeweils 17.00 bis 19.00 Uhr
    Projektadresse DE-63755 Alzenau
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Alzenau: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

      2010/S 82-122037

      Natur in Alzenau 2015 GmbH (gemeinnützig) vertr. d. d. Geschäftsführer Dr. Michael Neumann und Christina Zauner, Hanauer Straße 1, Stadt Alzenau, attn: Dr. Michael Neumann, DEUTSCHLAND-63755Alzenau. Tel. +49 6023502913. E-mail: MjEzYVhoYFRhYSFgXFZbVFhfM1RfbVhhVGghV1g=.

      (Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 27.4.2010, 2010/S 81-121385)

      Betr.:
      CPV:71000000

      Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen.

      Weitere zusätzliche Informationen

      Zusätzliche Information zu Punkt IV.4.2): Der Auslobungstext wird ab dem 26.5.2010 auf der Internetseite http://www.alzenau.de/ zur Verfügung stehen bzw. dort verlinkt sein.

      ----------------------------------------------------

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG Dieser Wettbewerb fällt unter Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N) Natur in Alzenau 2015 GmbH (gemeinnützig) vertr. d. d. Geschäftsführer Dr. Michael Neumann und Christina Zauner Hanauer Straße 1 Kontakt: Stadt Alzenau z. H. Dr. Michael Neumann 63755 Alzenau DEUTSCHLAND Tel. +49 6023502913 E-Mail: MTZoX29nW2hoKGdjXWJbX2Y6W2Z0X2hbbyheXw== Weitere Auskünfte erteilen: Rolf Lynen Landschaftsarchitekt, Stadtplaner Kesselschmiedstr. 10 Kontakt: Büro Rolf Lynen z. H. Herrn Lynen, Herrn Dittmar 85354 Freising DEUTSCHLAND Tel. +49 816153795-0 E-Mail: MjIwVVpSWyxOYVFeWxlYZVpRWhpQUQ== Fax +49 816153795-77 Internet: http://www.buero-lynen.de Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote, Anträge auf Teilnahme oder Interessenbekundungen sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN) Sonstiges Rechtsform GmbH (gemeinnützig), Mehrheitsgesellschaften, Stadt Alzenau

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber Offener Realisierungswettbewerb mit Ideenteil Natur in Alzenau 2015 nach RPW (Fassung vom 12.9.2008).

      II.1.2) Kurze Beschreibung Gegenstand des Realisierungsteils des Wettbewerbs ist die Planung für den Bau von Freianlagen für das Gelände für die Gartenschau "Natur in Alzenau 2015" einschließlich eines Ausstellungskonzepts für die Durchführung der Gartenschau. Das Gartenschaugelände besteht aus 2 innerstädtischen Arealen. Das eine steht der Stadt Alzenau durch die Umsiedlung eines bestehenden Industrieunternehmens zu Verfügung. Das zweite entsteht aus der Umnutzung bereits vorhandener, derzeit anderweitiger Nutzung unterliegender Grünflächen. Der Ideenteil umfasst die Erstellung eines Gesamtkonzepts für die die beiden Areale verbindenden Freiräume und die angrenzenden Bereiche.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71000000 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

      III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER Teilnahmeberechtigt sind in den EWR/GPA-Staaten ansässige natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates zur Führung der Berufsbezeichnung Landschaftsarchitekt/in oder Stadtplaner/in oder Architekt/in (Landschaftsarchitekten allein oder in Zusammenarbeit mit Stadtplaner/in und/oder Architekt/in; Stadtplaner/in und Architekt/in jedoch nur in Arbeitsgemeinschaft mit Landschaftsarchitekten) befugt sind. Ist die Berufsbezeichnung am jeweiligen Heimatstaat gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Landschaftsarchitekt/in, Architekt/in oder Stadtplaner/in, wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder einen sonstigen Befähigungs-Nachweis verfügt, dessen Anerkennung der Richtlinie 2005/36/EG und den Vorgaben des Rates vom 7.9.2005 über die Anerkennung von Berufsqualifikationen (ABI. EU Nr. L255 S. 22) entspricht. Juristische Personen, sofern deren satzungsgemäßer Geschäftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen. Der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und der/die verantwortliche(n) Verfasser der Wettbewerbsarbeit müssen die an die natürlichen Personen gestellten Anforderungen zur Teilnahme erfüllen. Arbeitsgemeinschaften, bei denen jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an natürliche oder juristische Personen gestellt werden.

      III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN Ja Landschaftsarchitekt/in oder Stadtplaner/in oder Architekt/in (Landschaftsarchitekten allein oder in Zusammenarbeit mit Stadtplaner/in und/oder Architekt/in; Stadtplaner/in und Architekt/in jedoch nur in Arbeitsgemeinschaft mit Landschaftsarchitekten).

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) ART DES WETTBEWERBS Offen

      IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE Werden in der Auslobung bekannt gegeben.

      IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 30.7.2010 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 80 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Der Auslobungstext wird kostenfrei auf der Homepage der Stadt Alzenau zur Verfügung gestellt. Für die weiteren Unterlagen zur Bearbeitung des Wettbewerbs wird eine Schutzgebühr von 80 EUR in Form eines Verrechnungsschecks erhoben. Nach Eingang des Verrechnungsschecks und der unterschriebenen Datenschutzerklärung bei der Ausloberin erhält der Teilnehmer per E-Mail den Zugangscode zum Download der Unterlagen. Wird eine wettbewerbsfähige Arbeit eingereicht, so wird die Schutzgebühr nach Abschluss des Verfahrens zurückerstattet.

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme 13.8.2010

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können Deutsch.

      IV.5) PREISE UND PREISGERICHT

      IV.5.1) Es werden Preise vergeben Ja Zahl und Wert der zu vergebenden Preise 1. Preis: 22 500 EUR;
      2. Preis: 18 000 EUR;
      3. Preis: 13 500 EUR;
      4. Preis: 10 800 EUR;
      5. Preis: 7 200 EUR; 3 Anerkennungen á 6 000 EUR. Gesamt netto 90 000 EUR. Sofern mit Preisen ausgezeichnete Wettbewerbsteilnehmer MwSt. abführen, wird diese ihnen anteilig mit dem derzeit geltenden Mehrwerststeuersatz von 19 % zusätzlich vergütet. Das Preisgericht ist berechtigt die Gesamtsumme durch einstimmigen Beschluss anders zu verteilen.

      IV.5.3) Folgeaufträge: Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben

      IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend Nein

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Till Rehwaldt, Landschaftsarchitekt
      2. Ursula Hochrein, Landschaftsarchitektin, Stadtplanerin
      3. Jochen Rümpelein, Landschaftsarchitekt
      4. Dagmar Voß, Gesellschaft zur Förderung der bayerischen Landesgartenschauen
      5. Dieter Sedlmayer, BayStMUG
      6. Martin Rist, Landschaftsarchitekt, Stadtplaner
      7. Walter Scharwies, 1. Bgm. Alzenau
      8. Roland Albert, Gesellschaft zur Förderung der bayerischen Landesgartenschauen
      9. Dr. Alexander Legler, Stadt Alzenau
      10. 2 Weitere, Stadt Alzenau

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
      -

       

      --------------------------------------------------------------------------------
      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN Die Ausloberin wird, vorbehaltlich der Realisierbarkeit und Finanzierbarkeit der Wettbewerbsaufgabe unter Würdigung der Preisgerichtsempfehlung, einem oder mehreren der Preisträger die für die Umsetzung des Entwurfs notwendigen weiteren Planungsleistungen übertragen. Dies sind die Architektenleistungen gem. HOAI § 38, mindestens die Leistungsphasen 1 – 4. Mit den Preisträgern werden Auftragsgespräche im Rahmen der zweiten Stufe des VOF-Verfahrens geführt.

      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren Regierung von Mittelfranken, Vergabekammer Nordbayern Postfach 606 91511 Ansbach DEUTSCHLAND E-Mail: MTJ0Y3BlX2BjaV9ra2NwLGxtcGJgX3djcGw+cGNlK2tkcCxgX3djcGwsYmM= Tel. +49 98153-1277 Fax +49 98153-1837

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG: 23.4.2010

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • D-Alzenau: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

      2010/S 190-289847

      BEKANNTMACHUNG ÜBER DIE ERGEBNISSE EINES WETTBEWERBS

      Dieser Wettbewerb fällt unter Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1)NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)

      Natur in Alzenau 2015 GmbH (gemeinnützig) vertr. d. d. Geschäftsführer Dr. Michael Neumann und Christina Zauner
      Hanauer Straße 1
      z. H. Dr. Michael Neumann
      63755 Alzenau
      DEUTSCHLAND
      Tel. +49 6023502913
      E-Mail: MjEzYVhoYFRhYSFgXFZbVFhfM1RfbVhhVGghV1g=

      I.2)ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
      Sonstiges Rechtsform GmbH (gemeinnützig), Mehrheitsgesellschaft, Stadt Alzenau
      I.3)HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGGEBERS

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1)BESCHREIBUNG
      II.1.1)Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber
      Offener Realisierungswettbewerb mit Ideenteil Natur in Alzenau 2015 nach RPW (Fassung vom 12.9.2008).
      II.1.2)Kurze Beschreibung
      Gegenstand des Realisierungsteils des Wettbewerbs ist die Planung für den Bau von Freianlagen für das Gelände für die Gartenschau "Natur in Alzenau 2015" einschließlich eines Ausstellungskonzepts für die Durchführung der Gartenschau. Der Ideenteil umfasst die Erstellung eines Gesamtkonzepts für die die beiden Areale verbindenden Freiräume und die angrenzenden Bereiche.
      II.1.3)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

      71000000

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1)VERWALTUNGSINFORMATIONEN
      IV.1.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
      IV.1.2)Frühere Bekanntmachung bezüglich desselben Wettbewerbs

      Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2010/S 081-121385 vom 27.4.2010

      ABSCHNITT V: ERGEBNISSE DES WETTBEWERBS

      V.1)VERGABE UND PREISE
      V.1.1)Zahl der Teilnehmer:
      23
      V.1.2)Zahl der ausländischen Teilnehmer:
      3
      V.1.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs

      hutterreiman Landschaftsarchitektur, Stefan Reimann u. Barbara Hutter
      Möckernstr. 68
      10965 Berlin
      DEUTSCHLAND
      E-Mail: MTlfbGtrXGlpXGBkWGVlN19pJFolZVxr
      Tel. +49 3078898825
      Internet: http://www.hr-c.net
      Fax +49 3078095488

      V.2)WERT DER PREISE
      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt. 90 000 EUR

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1)WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD
      Nein
      VI.2)SONSTIGE INFORMATIONEN
      VI.3)RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
      VI.3.1)Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
      VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
      VI.3.3)Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind
      VI.4)TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 27.04.2010
Ergebnis veröffentlicht 04.10.2010
Zuletzt aktualisiert 11.12.2019
Wettbewerbs-ID 3-39821
Seitenaufrufe 7073





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige