loading

  • DE-80331 München
  • 04/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-40576)

Geschäftshaus in der Neuhauser Straße 19 bis 21

Einladungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      KUEHN MALVEZZI, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Architekturmodellbau Shortcut - Modellbau, Frässervice, Laserservice, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Perspektive Neuhauser Straße Architekten
      Max Dudler, Berlin (DE), Zürich (CH), Frankfurt/Main (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin (DE), Dülmen-Rorup (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 04/2010 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 12
    Gebäudetyp Groß- und Einzelhandel
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München (DE)
    Betreuer bgsm Architekten Stadtplaner, München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Carl Fingerhuth [Vorsitz], Prof. Manfred Kovatsch, Prof. Hilde Léon, Prof. Marcel Meili, Prof. Dr. Elisabeth Merk, Christoph Sattler
    Aufgabe
    In der Münchener Fußgängerzone bietet sich die Gelegenheit, ein Grundstück von rd. 5.000 qm zu überplanen. Dafür ist ein qualitativ hochwertiges Baukonzept zu entwickeln, das dem prominenten und städtebaulich bedeutenden Standort entspricht. Es soll ein Geschäftshaus entstehen mit einer Mischung aus Einzelhandelsflächen, Büros und - wie in einer Variante zu untersuchen ist- Wohnungen. Um im Herzen der Münchener Altstadt eine städtebaulich, architektonisch, funktional und wirtschaftlich herausragende und angemessene Lösung für die anspruchsvolle Bauaufgabe zu finden, lobt die Bayerische Bau und
    Immobilien GmbH & Co. KG in enger Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt München diesen Realisierungswettbewerb aus.

    Basis für die Planungen im Wettbewerb ist der rechtsverbindliche Bebauungsplan der Landeshauptstadt München Nr. 526 a. Die Entwürfe sind so zu konzipieren, dass sie ohne Änderung dieses Bebauungsplans gebaut werden können. Der Wettbewerb soll dazu beitragen, dass die Eröffnung des neuen Geschäftshauses spätestens im Herbst 2013 erfolgen kann.
    Gesetzte Teilnehmer - Allmann Sattler Wappner, München
    - David Chipperfield Architects, London/ Berlin/ Mailand/ Shanghai
    - Max Dudler, Zürich/ Berlin/ Frankfurt a. Main
    - Hild und K., München
    - Kleihues+Kleihues, Dülmen-Rorup/ Berlin
    - Kühn Malvezzi, Berlin
    - Lederer-Ragnarsdottir-Oei, Stuttgart
    - Lundgaard & Tranberg, Kopenhagen
    - Miller & Maranta, Basel
    - Florian Nagler, München
    - Volker Staab, Berlin
    - Stegepartner, Dortmund
    Projektadresse Neuhauser Straße 19 bis 21
    DE-80331 München
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 12.05.2010
Zuletzt aktualisiert 30.10.2019
Wettbewerbs-ID 3-40576
Seitenaufrufe 6840





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige