loading
1. Preis: Modellfoto Wettbewerb M 1:500 Diashow Modellfoto Wettbewerb M 1:500

  • DE Würzburg
  • 06/2006
  • Ergebnis
  • (ID 3-4130)

Neubau Studentenwohnhaus in der Zürnstraße

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Modellfoto Wettbewerb M 1:500 Architekten
      Michel + Wolf Architekten, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Ansicht Nord-Ost Architekten
      Ackermann+Raff, Tübingen (DE), Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

  • 5. Preis

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      GEORG • SCHEEL • WETZEL ARCHITEKTEN, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Engere Wahl

    maximieren

    • Architekten
      Architektur Büro Jäcklein BDA, Volkach (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 06/2006 Entscheidung
    Verfahren Begrenzt offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
    Berufsgruppen Architekten
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Zulassungsbereich EWR, Welthandelsorganisation WTO
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 54.000 EUR zzgl. USt.
    Betreuer Reinhard Greipel, Schweinfurt (DE)
    Aufgabe
    Das in der Zürnstr. 2 bestehende Studentenwohnheim (27 WE) wurde 1972 errichtet. Da das Wohnheim nicht mehr den heutigen Anforderungen entspricht, wird ein Entwurf für einen Um- oder Neubau gesucht.
    Informationen
    Projektadresse DE-Würzburg
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Würzburg: Dienstleistungen von Architekturbüros

      2005/S 243-239998

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

       I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):  
      Studentenwerk Würzburg, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Dipl.-Kfm. Michael Ullrich, Am Studentenhaus, D-97072 Würzburg. Tel.  0931 8005-0. E-Mail: MjE1Wl9XYDFkZWZVVl9lVl9oVmNcHmhmVmNrU2ZjWB9VVg==. Fax  0931 8005-214.
      Internet-Adresse(n):
      www.studentenwerk-wuerzburg.de
      Weitere Auskünfte erteilen: Reinhard Greipel, Architekt BDA, Markt 22, D-97421 Schweinfurt. Tel.  09721 18311. E-Mail: MTI/cGFmZ3JjaXJdRXBjZ25jaj5yK21samdsYyxiYw==. Fax  09721 28369.
      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: Reinhard Greipel, Architekt BDA, Markt 22, D-97421 Schweinfurt. Tel.  09721 18311. E-Mail: MjExNmdYXV5pWmBpVDxnWl5lWmE1aSJkY2FeY1ojWVo=. Fax  09721 28369. URL: oder im Internet unter http://www.studentenwerk-wuerzburg.de/menue_wohnen.htm.
      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Reinhard Greipel, Architekt BDA, Markt 22, D-97421 Schweinfurt. Tel.  09721 18311. E-Mail: MTI/cGFmZ3JjaXJdRXBjZ25jaj5yK21samdsYyxiYw==. Fax  09721 28369.
       I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):  
      Einrichtung des öffentlichen Rechts.
       I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

       II.1) BESCHREIBUNG
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:  
      Begrenzt offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren. Für den Neubau eines Studentenwohnhauses.
       II.1.2) Kurze Beschreibung:  
      Das in der Zürnstr. 2 bestehende Studentenwohnheim (27 WE) wurde 1972 errichtet. Die haustechnischen Gewerke müssen saniert werden. Das Wohnheim entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen, besonders für das Wohnen von Studentenpaaren mit Kind. Eine Anpassung der Bausubstanz an die derzeitigen Bedürfnisse führt vermutlich zu keiner
      befriedigenden Lösung, sodass ein Neubau (120 WE) angestrebt wird. Es wird den Wettbewerbsteilnehmern freigestellt, die vorhandene Bausubstanz in der Planung zu berücksichtigen.
       II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:  
      Der Zulassungsbereich umfasst die Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) sowie die Staaten der Vertragsparteien
      des WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen (GPA).
      Bewerbungsunterlagen:
      Die Bewerbungen müssen die folgenden Unterlagen enthalten:
      - Formblatt Bewerbung (2 Seiten DIN A4)
      download: http://www.studentenwerk-wuerzburg.de/menue_wohnen.htm,
      - Darstellung von Referenzobjekten in Text und Bild auf max. 4 Seiten DIN A4, einseitig bedruckt.
      Darüber hinausgehende Bewerbungsunterlagen werden in der Wertung nicht berücksichtigt. Die Zulassung zum Wettbewerb erfolgt durch ein kombiniertes Auswahl- und Losverfahren. Es werden zunächst die Bewerber ausgewählt, die die Auswahlkriterien erfüllen, danach werden aus diesem Kreis die Wettbewerbsteilnehmer, insgesamt mindestens 40, ausgelost.
      Die Auswahl erfolgt durch ein vom Auslober berufenes Gremium, dem neben Vertretern des Auslobers folgende vom Preisgericht und vom Auslober unabhängige und fachkundige Personen angehören:
      Herrn Dipl.-Ing. Architekt Dieter Maußner, Würzburg,
      Herrn Dipl.-Ing. Architekt Mathis Tröster, Ellwangen,
      Herrn Dipl.-Kfm. Ralph Köhler, Würzburg.
      Die Auswahlkriterien sind geordnet nach ihrer Priorität:
      - Gestaltung: Qualität der Gestaltung von Referenzobjekten, Wettbewerbserfolgen und Auszeichnungen bei Architekturpreisen.
      - Fachkunde: Realisierte Studentenwohnheime oder vergleichbare Bauaufgaben.
      Nicht realisierte Planungen von vergleichbaren Bauaufgaben (z.B. Wettbewerb).
      - Erfahrung in Planung und Ausführung von Projekten vergleichbarer Größe.
      Berufsanfänger und kleine Büroorganisationen werden in angemessenem Umfang berücksichtigt, auch wenn sie die geforderte
      Fachkunde und Erfahrung (noch) nicht nachweisen können, die eingereichten Unterlagen aber eine hohe gestalterische Qualität
      erkennen lassen.
      Die frist- und formgerecht eingegangenen Bewerbungen werden, sofern die Bewerbungsbedingungen erfüllt sind, in zwei Gruppen sortiert, die "arrivierten" Büros und die Berufsanfänger und kleinen Bürostrukturen. Zu den Berufsanfängern und kleinen Bürostrukturen zählen Bewerber, bei denen alle Entwurfsverfasser mit der Berufsausbildung im Jahr 1998 oder später begonnen oder die weniger als 4 Mitarbeiter haben (einschließlich Büroinhaber, ohne Praktikanten, Sekretärin).
      Aus der Gruppe der "arrivierten" Büros werden 26 Bewerber, aus der Gruppe der Berufsanfänger und kleinen Büros weitere 14 Bewerber ausgelost und zur Teilnahme am Wettbewerb zugelassen.
       III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:  
      Ja.
      Zur Bewerbung zugelassen sind im Zulassungsbereich ansässige:
      - Natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt befugt sind (Richtlinie 85/384/EWG).
      - Juristische Personen, sofern deren satzungsmäßiger Geschäftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist, die der
      Wettbewerbsaufgabe entsprechen. Der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und/die verantwortliche(n) Verfasser der Wettbewerbsarbeit müssen die an die natürliche Person gestellten Anforderungen erfüllen.
      - Arbeitsgemeinschaften, bei denen jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an natürliche oder juristische Personen gestellt werden.
      Ausgewählte Teilnehmer dürfen am Wettbewerb keine weiteren Entwurfsverfasser, außer den in der Bewerbung genannten,
      beteiligen. Dies gilt nicht für die Bildung von Arbeitsgemeinschaften mit Landschaftsarchitekten. Arbeitsgemeinschaften mit
      Landschaftsarchitekten können nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gebildet werden. Arbeitsgemeinschaften und juristische Personen haben in der Verfassererklärung einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) ART DES WETTBEWERBS:  
      Offen.
       IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:
       IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:  
      Alle zur Beurteilung zugelassenen Wettbewerbsarbeiten werden voraussichtlich nach folgenden Gesichtspunkten beurteilt:
      Städtebau, Funktionalität, Gestaltung, Erschließung, Gesundheits- und Umweltverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit, Allgemeine Anforderungen.
      Die Beurteilungskriterien werden vom Preisgericht vor der endgültigen Abfassung der Auslobung festgelegt und beschlossen.
       IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
       IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
       IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen  
      Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 9.2.2006.
       IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:  
      10.2.2006 - 17:00.
       IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:
       IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:  
      Deutsch.
       IV.5) PREISE UND PREISGERICHT
       IV.5.1) Es werden Preise vergeben:  
      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: Es ist beabsichtigt, 5 Preise und 4 Ankäufe zu vergeben. Die Gesamtsumme der Preise und Ankäufe beträgt 54.000 EUR
      zuzüglich MwSt.
       IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:  
      Angaben zur Kostenerstattung: Kosten für die Bewerbung und für die Bearbeitung werden nicht erstattet.
       IV.5.3) Folgeaufträge:  
      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.
       IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:  
      Ja.
       IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:  
      1. Prof. Architekt Andreas Meck, München,
      2. Architekt Bruno Bruckner, Würzburg,
      3. Architekt Hanskarl Rattinger, München,
      4. Architekt Frank Tegtmeier, Würzburg,
      5. Geschäftsführer Herr Michael Ullrich, Würzburg,
      6. Herr Dipl. Wi. Ing. Otto de Ponte, Erlangen,
      7. Herr Stadtbaurat Christian Baumgart, Würzburg.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

       VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:  
      Nein.
       VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:  
      Schutzgebühr:
      250 EUR von allen ausgelosten und zugeladenen Teilnehmern, einzuzahlen nach Mitteilung, vor Zusendung der Auslobungsunterlagen.
      Ort der Ausführung: Zürnstr. 2 in Würzburg.
      NUTS-Code: DE263
      Dienstleistungskategorie 12.
      Voraussichtliche Teilnehmerzahl oder Marge (falls anwendbar): Genaue Zahl 43.
      Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
      Hetterich Architekten, Würzburg,
      Architekturwerkstatt Herr Reinhart, Würzburg,
      Architekturbüro Seemüller, Bamberg.
      Ist die Bekanntmachung freiwillig? Nein.
       VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
       VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
       VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
       VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
       VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:  
      15.12.2005.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige