loading

  • DE Leipzig
  • 07/2006
  • Ergebnis
  • (ID 3-4734)

Wettbewerb für Generalplanungsleistungen Riesentropenhalle Gondwanaland

Wettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren zwischen den ersten drei Preisträgern
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      HPP Architekten GmbH, Düsseldorf (DE), Düsseldorf (DE), Stuttgart (DE), Leipzig (DE), Köln (DE), Hamburg (DE), Frankfurt (DE), München (DE), Berlin (DE), Istanbul (TR), Shanghai (CN) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Seelemann Landschaftsarchitekten, Markkleeberg (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Vogt Landschaftsarchitekten, Zürich (CH), London (GB), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Bauingenieure
      INGENIEURBÜRO DR. BINNEWIES Ingenieurgesellschaft mbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      HENCHION REUTER ARCHITEKTEN, Berlin (DE), Dublin (IE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • TGA-Fachplaner
      Obermeyer Albis-Bauplan GmbH, Leipzig (DE), Plauen (DE), Dresden (DE)

      Beitrag ansehen



    • Tragwerksplaner
      EiSat GmbH, Eisenloffel, Sattler + Partner, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Brandschutzplaner
      Brandschutzbüro Jürgen Hahn GmbH, Leipzig (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Auer Weber, Stuttgart (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      WES LandschaftsArchitektur Schatz Betz Kaschke Wehberg-Krafft Rödding, Hamburg (DE), Oyten (DE), Berlin (DE), Düsseldorf (DE), Shanghai (CN) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 1. Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      HHS Planer + Architekten AG HEGGER - HEGGER - SCHLEIFF, Kassel (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      LATZ+PARTNER LandschaftsArchitektur Stadtplanung, Kranzberg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Ankauf

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 07/2006 Entscheidung
    Verfahren Wettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren zwischen den ersten drei Preisträgern
    Berufsgruppen Generalplaner
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Zulassungsbereich Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Schweiz
    Sprache Deutsch
    Aufgabe
    Gegenstand des Auftrags ist die Generalplanung mit den Fachbereichen; Objektplanung, Freianlagenplanung, Tragwerksplanung, Planung der technischen Ausrüstung, des Brandschutzes und der Bauphysik.
    Aufgabe ist die naturnahe und erlebnisorientierte Gestaltung unterschiedlichster Gehege für verschiedene Tierarten aus Asien, Afrika und Südamerika.
    Informationen
    Projektadresse DE-Leipzig
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Leipzig: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

      2006/S 58-059776

      Zoo Leipzig GmbH, Stadt Leipzig, Dez. Stadtentwicklung und Bau, Hochbauamt, 04092 Leipzig, Att: Herrn Schmitz-Gielsdorf, Dipl.-Ing., Pfaffendorfer Straße 29, D-04105 Leipzig. Tel.:  ++49 341 123 7336. Fax:  ++49 341 123 7370. E-mail: MTZlbV1iZ2NudCdhY19mbV5pbGA6Zl9janRjYSheXw==.

      ("Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union" Nr. S 57 vom 23.3.2006, Wettbewerbsbekanntmachung, 59448-2006)

      Betr.:
      CPV: 74224000.

      "Wettbewerb für Generalplanungsleistungen Riesentropenhalle Gondwanaland".

      Anstatt: 

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme: 3.4.2006 - 12:00.

      muss es heißen: 

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme: 10.4.2006 - 12:00.




      D-Leipzig: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

      2006/S 57-059448

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

       I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):  
      Zoo Leipzig GmbH, Pfaffendorfer Straße 29, Kontakt Stadt Leipzig, Dez. Stadtentwicklung und Bau, Hochbauamt, 04092 Leipzig, z. Hd. von Herrn Schmitz-Gielsdorf, Dipl.-Ing., D-04105 Leipzig. Tel.  ++49 341 123 7336. E-Mail: MjE5WGBQVVpWYWcaVFZSWWBRXF9TLVlSVl1nVlQbUVI=. Fax  ++49 341 123 7370.
      Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen.
      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen.
      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
       I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):  
      Einrichtung des öffentlichen Rechts.
      Freizeit, Kultur und Religion.
       I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

       II.1) BESCHREIBUNG
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:  
      "Wettbewerb für Generalplanungsleistungen Riesentropenhalle Gondwanaland".
       II.1.2) Kurze Beschreibung:  
      Gegenstand des Auftrags ist die Generalplanung mit den Fachbereichen; Objektplanung, Freianlagenplanung, Tragwerksplanung, Planung der technischen Ausrüstung, des Brandschutzes und der Bauphysik.
      Aufgabe ist die naturnahe und erlebnisorientierte Gestaltung unterschiedlichster Gehege für verschiedene Tierarten aus Asien, Afrika und Südamerika.
      - Entwicklung einer freispannenden Hallenkonstruktion zur Aufnahme und Haltung einer anspruchsvollen subtropischen Flora und Fauna.
      - Gestaltung unterschiedlichster Gehege für zahlreiche verschiedenste Tierarten aus Asien, Afrika und Südamerika.
      - Naturnahe Gestaltung und Abgrenzung der Gehege, Wege und Flächen.
      - Naturidentischer Aufbau unterschiedlichster Regenwaldformationen.
      - Gestaltung der Innen- und Außengehege für eine sichere und effiziente tiergärtnerische Betreuung und Pflege.
      - Gestaltung unterschiedlicher und natürlicher Erlebniswege sowie thematisierter landschaftlicher Formationen.
      - Integration edukativer Bereiche.
      - Planung und Integration einer thematisierten gastronomischen Einrichtung.
      - Beachtung des städtebaulichen Umfelds und seiner Bedürfnisse.
      - Entwicklung eines ökonomischen, umweltschonenden und ressourcensparenden Energie-, Wärme und Ver- und Entsorgungssystems der Tropenhalle.
      - Die Verkehrserschließung (interne Wirtschaftswege) und die Medienver- und Entsorgung sind zu beachten.
      - Es wird ein Investitionslimit (ohne KG 700) von 32 000 000 EUR (exkl. MwSt) vorgegeben.
      - Die zur Bebauung verfügbare Gesamtfläche beträgt rd. 2,75 ha.
       II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74224000.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:  
      Sachliche und persönliche Anforderungen.
      Ausschlusskriterien.
      Es ist eine Erklärung gem. § 11 VOF abzugeben, dass keine Ausschlusskriterien nach § 11 VOF vorliegen.
      Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit:
      - Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre, aufgegliedert in
      - Gesamtumsatz,
      - Umsatz für Planungsleistungen, untergliedert in einzelne Leistungsbilder,
      - sonstige Umsätze.
      Fachliche Eignung
      - Berufserfahrung, Qualifikationen, gegliedert nach sämtlichen vorgesehenen Leistungserbringern,
      - technische Ausstattung des Büros (CAD, GAEB), gegliedert nach sämtlichen vorgesehenen Leistungserbringern,
      - Nachweis über die fachliche Befähigung durch Angabe ähnlicher oder vergleichbarer Planungsaufgaben wie sie für das ausgelobte Projekt beschrieben sind,
      - Nachweis über Generalplanungsleistungen für ein vergleichbares bauliches Investitionsvolumen,
      - Organisation und Gewährleistung der Koordination einer interdisziplinären Planungsgemeinschaft (zusammengesetzt aus Fachplanern der Bereiche: Landschaftsplanung, Tragwerksplanung/Statik, Architektur (Objektplanung), Haustechnik, Brandschutz, Bauphysik, Energetik, Vegetationstechnik/Biologie, Städteplanung} mit verantwortlichem Bevollmächtigten,
      - Nachweis der personellen, technischen und betriebsorganisatorischen Ausstattung der Leistungserbringer,
      - Nachweis von besonderen haustechnischen und versorgungstechnischen Fähigkeiten und Erfahrungen in Bezug auf das geplante Projekt,
      - Angabe planerischer Sachkenntnis hinsichtlich Zooplanung (Wissen über tiergärtnerische Spezifika, Kenntnisse in den Richtlinien zur Haltung von Wildtieren sowie Tierschutzbestimmungen), Landschaftsplanung und Kenntnisse im Bereich subtropische Vegetation,
      Sämtliche Nachweise und Angaben sind bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist zu erbringen. Werden Nachweise nicht oder unvollständig erbracht, wird der Bewerber nicht zum Wettbewerb zugelassen.
      Zusätzlich geforderte Nachweise: (soweit zutreffend).
      Angabe über Mitgliedschaft in Berufskammern und Nachweis der Bauvorlageberechtigung im Freistaat Sachsen,
      Nachweis bestehender Berufshaftpflichtversicherung,
      Bei Bewerbung eines einzelnen Generalplaners sind alle Unterauftragnehmer zu benennen, bei Bewerbung als Planungsgemeinschaft ist zusätzlich der bevollmächtigte Vertreter der Planungsgemeinschaft zu benennen. Eine schriftliche Vollmacht zur ausschließlichen Vertretung ist beizufügen.
      Die Nachweise sind auch für alle Mitglieder einer etwaigen Planungsgemeinschaft sowie für alle Nachunternehmer im Falle der Beauftragung zu erbringen.
      Es sind zusätzlich die unter www.zoo-leipzig.de abrufbaren Formulare auszufüllen und der Bewerbung beizufügen.
       III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:  
      Ja.
      Zugelassen werden Bewerber, bei denen der Generalplaner und seine Subunternehmer, bzw. alle Mitglieder der Planungsgemeinschaft nach den Architektengesetzen der Länder berechtigt sind, die Berufsbeizeichnung Architekt (einschließlich der verschiedenen Fachrichtungen) zu tragen sowie Ingenieure in den Fachrichtungen Freianlagenplanung, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung, Bauphysik und Brandschutz sowie Bewerber, die nach den EG-Richtlinien, insbesondere die Richtlinien für die gegenseitige Anerkennung der Diplome auf dem Gebiet der Architektur bzw. dem Ingenieurwesen, berechtigt sind, in der Bundesrepublik Deutschland als Architekt bzw. für o.g. nachgeordnete Fachrichtungen als Ingenieur tätig zu werden. Juristische Personen werden als Auftragnehmer zugelassen, wenn sie entsprechend oben beschriebener Aufgabe einen verantwortlichen Berufsangehörigen (Architekt bzw. Ingenieur) benennen.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) ART DES WETTBEWERBS:  
      Offen.
       IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:
       IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:  
      - Umsetzung der Erfordernisse an ganzheitlich thematisierte Erlebniswelten.
      - Gestalterische Qualität.
      - Stadträumliche Einbindung.
      - Erfüllung des Raumprogramms.
      - Funktionale Anforderungen.
      - Konzept für Flora und Fauna.
      - Konzept des Tragwerks.
      - Konzept der technischen Gebäudeausrüstung.
      - Wirtschaftlichkeit; Betriebs- und Folgekosten.
      - Einhaltung der Kostenobergrenze.
       IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
       IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
       IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen  
      Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.
       IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:  
      10.4.2006 - 12:00.
       IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:
       IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:  
      Deutsch.
       IV.5) PREISE UND PREISGERICHT
       IV.5.1) Es werden Preise vergeben:  
      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: Siehe Auslobungsunterlagen.
       IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:  
      Siehe Auslobungsunterlagen.
       IV.5.3) Folgeaufträge:  
      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.
       IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:  
      Nein.
       IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:  
      1. Siehe Auslobungsunterlagen.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

       VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:  
      Nein.
       VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:  
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: Nein.
       VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
       VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:  
      1. Vergabekammer des Freistaates Sachsens beim Regierungspräsidium Leipzig, Braustraße 2, D-04107 Leipzig. Tel.  +49 341 977-1040. URL: www.rpl.sachsen.de. Fax  +49 341 977-3098.
       VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
       VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:  
      Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-05113 Bonn. E-Mail: MjExXmNbZDVXamNZWmhgVmdpWmFhVmJpI1dqY1kjWVo=. Tel.  0228/94 99-0. URL: www. bundeskartellamt.de. Fax  0228/94 99-400.
       VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:  
      10.3.2006.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige