loading

  • DE-66606 St. Wendel
  • 11/2004
  • Ergebnis
  • (ID 3-478)

Neubau eines Sport- und Eventbades

begrenzt offen mit Losverfahren
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Muffler Architekten, Tuttlingen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      EISENLAUER Architektur & Stadtplanung, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      Voith Architektur und Stadtplanung, München (DE)

      Beitrag ansehen



    • Entwurf   1.500 Landschaftsarchitekten
      terra.nova Landschaftsarchitektur, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Entwurf   1.500 Architekten
      Ralph Walczyk, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

  • 5. Preis

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      karlundp (ehem. Karl + Probst), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

    • Modellstudie Architekten
      DGJ Architektur GmbH, Frankfurt am Main (DE), Zürich (CH), Den Haag (NL) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Büro für Architektur und Städtebau, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11/2004 Entscheidung
    Verfahren begrenzt offen mit Losverfahren
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 27
    Zulassungsbereich EWR
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 68.000 EUR inkl. USt.
    Aufgabe
    Die Kreisstadt St. Wendel beabsichtigt mit Unterstützung des Landes und der EU zur Ergänzung und Komplettierung des bereits geschaffenen und in Bau befindlichen Angebotes an sportlichen und touristischen Nutzungen innerhalb der Konversionsflächen ein Ganzjahresbad (Hallenbad) mit Ausrichtung auf Sport und Events zu errichten.
    Projektadresse DE-66606 St. Wendel
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-St. Wendel: Architektenwettbewerb

      2003/S 221-198232

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dienstleistungsauftrag


      ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
      I. 1) Offizieller Name und Anschrift des Auftraggebers: Kreisstadt St. Wendel, Hochbauabteilung, Att: Herrn Dipl. Ing. Gerald Meier, Marienstraße 20, D-66606 St. Wendel. Tel.: 0049 (0) 6851-809-320. Fax: 0049 (0) 6851-809-102. E-mail: MjExaGlWWWk1aFZjYGkibFpjWVphI1la. URL: http://www.sankt-wendel.de.
        2) Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich: Siehe Ziffer I.1) und FREESE Architekten, Att: Herrn Dipl. Ing. Henning Freese, Ufergasse 2, D-66111 Saarbrücken. Tel.: 0681-99263 0. Fax: 0681-99263 25. E-mail: MjE4VGBTU2FTLlRgU1NhUxtPYFFWV2JTWWJTXBxSUw==.
        3) Unterlagen sind bei folgender Anschrift erhältlich: Siehe I.1.
        4) Bewerbungen sind an folgende Anschrift zu schicken: Siehe I.1.
        5) Art des Öffentlichen Auftraggebers: Regionale/lokale Ebene.
      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS
      II. 1) Beschreibung des Vorhabens
        1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs durch den Auftraggeber: Neubau eines Sport- und Eventbades.
        1.2) Beschreibung: Die Kreisstadt St. Wendel beabsichtigt mit Unterstützung des Landes und der EU zur Ergänzung und Komplettierung des bereits geschaffenen und in Bau befindlichen Angebotes an sportlichen und touristischen Nutzungen innerhalb der Konversionsflächen ein Ganzjahresbad (Hallenbad) mit Ausrichtung auf Sport und Events zu errichten.
        1.3) Ort der Ausführung: D-St. Wendel.

      NUTS code: DEC06.

        1.4) Nomenklaturen
        1.4.1) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV): 74223000.
        1.4.2) Andere einschlägige Nomenklaturen (CPC):
        1.4.3) Dienstleistungskategorie: 12.
      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
      III. 1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer: a) Teilnahmeberechtigung:

      Teilnahmeberechtigt sind in den EWR Mitgliedstaaten ansässige natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatlandes am Tag der Auslobung zur Führung der Berufsbezeichnung "Architekt" berechtigt sind;

      Ist in dem jeweiligen Heimatstaat die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Architekt, wer über ein Diplom, ein Prüfungszeugnis oder sonstige Befähigungsnachweise verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 85/384/EWG oder nach der Richtlinie 89/48/EWG gewährleistet ist; juristische Personen sind teilnahmeberechtigt sofern deren satzungsgemäßer Geschäftszweck (Nachweis durch Auszug aus dem Berufsregister) auf Planungsleistungen ausgerichtet ist und der Wettbewerbsaufgabe entspricht und einer der Gesellschafter oder bevollmächtigten Vertreter (Geschäftsführer, Prokurist o.ä.) und der Verfasser der Wettbewerbsarbeit, die an natürliche Personen gestellten Anforderungen erfüllt. Bei Arbeitsgemeinschaften muss jedes Mitglied teilnahmeberechtigt sein.

      Teilnahmehindernisse sind die in der GRW Saar (Fassung Januar 2003, Amtsblatt des Saarlandes vom 06.02.2003, Seite 290 ff) in 3.2.3 beschriebenen Tatbestände.

      b) Auswahlverfahren:

      Es werden 5 Teilnehmer gesetzt. Aus den übrigen Bewerbern werden 20 Teilnehmer unter notarieller Aufsicht gelost.

      c) Bewerbungsunterlagen:

      - Nachweis der Teilnahmeberechtigung;

      - Benennung des Geschäftssitzes mit Anschrift, Telefon- und Faxnummer sowie E-mail-Adresse;

      - Formlose, verbindliche Teilnahmeerklärung für den Fall der Auswahl;

      - Arbeitsgemeinschaften (AG) müssen mit der Bewerbung gemeldet werden. Mit Abgabe der Bewerbung ist ein geschäftsführendes Mitglied der AG zu benennen, welches die AG gegenüber dem Auslober rechtsverbindlich vertritt, berechtigt ist mit uneingeschränkter Wirkung für jedes Mitglied Erklärungen, Schriftstücke, Zahlungen usw. zu empfangen, verbunden mit der Erklärung, dass alle Mitglieder der AG für die Erfüllung des Vertrages als Gesamtschuldner haften;

      - Name und Anschrift des Bewerbes sind zusätzlich in einem gesonderten verschlossenen Umschlag DIN C5 mit der Aufschrift "Wettbewerb Sport- und Eventbad St. Wendel" einzureichen;

      - Bewerbungen per Fax oder E-Mail sind unzulässig und werden als nicht vorhanden behandelt;

      - alle Unterlagen (max. 5 DIN-A4-Seiten) sind in einem verschlossenen Umschlag beim Auftraggeber (s. Ziff. I.1) einzureichen. Der Umschlag ist zu kennzeichnen mit der Aufschrift: "Bewerbung zur Teilnahme am Wettbewerb für den Neubau eines Sport- und Eventbades - bitte ungeöffnet der Fachabteilung zuleiten";

      - Mehrfachbewerbungen von Büroinhaber, Büropartner, Büromitarbeiter sind ausgeschlossen und führen bei Missachtung zum Ausschluss der Bürobewerbung;

      - Eingereichte Unterlagen werden nicht zurückgeschickt. Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

        2) Die Teilnahme ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: Ja.

      Architekt.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN
      IV. 1) Art des Wettbewerbs: Nichtoffener Wettbewerb.
        1.1) Voraussichtliche Teilnehmerzahl oder Marge: Genaue Zahl:25.
        1.1.1) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer: 1: Siehe III 1b.
        2) Kriterien für die Bewertung der Vorhaben: Wirtschaftlichkeit (für den Bau steht ein "gedeckeltes" Budget DIN 276 KGR 300, 400, 600 von 3,6 Mio. EUR zuzügl. MwSt. zur Verfügung, beim künftigen Betrieb und der Unterhaltung).

      Funktionalität (Zuordnung der Nutzungsbereiche unter Berücksichtigung der umgebenden Außennutzungen).

      Gestaltung (städtebauliche Einbindung, räumliche und gestalterische Qualität).

      Städtebauliche Einbindung (Verkehrliche Anbindung).

      Energiekonzept (eine ökologische Energieversorgung wird angestrebt).

        3) Verwaltungsinformationen
        3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber: 650-ME.
        3.2) Bedingungen für Erhalt der Ausschreibungsunterlagen und zusätzlicher Unterlagen: Kosten: entfällt EUR.
        3.3) Schlusstermin für den Eingang der Wettbewerbsarbeiten bzw. der Teilnahmeanträge: 19.12.2003.
        3.4) Versendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber: Voraussichtlicher Zeitpunkt: 20.2.2004.
        3.5) Sprache oder Sprachen, die von den Bewerbern verwendet werden können: Deutsch.
        4) Preise und Preisgericht
        4.1) Anzahl und Höhe der Preise: 1. Preis 17 000 EUR brutto;

      2. Preis 13 600 EUR brutto;

      3. Preis 10 200 EUR brutto.;

      4. Preis 8 160 EUR brutto;

      5. Preis 5 440 EUR brutto;

      für Ankäufe stehen 13 600 EUR brutto zur Verfügung.

        4.2) Angaben zur Kostenerstattung: Entfällt.
        4.3) Der im Anschluss an diesen Wettbewerb vergebene Dienstleistungsauftrag muss dem Gewinner oder den Gewinnern des Wettbewerbes erteilt werden: Nein.
        4.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den Auftraggeber verbindlich: Nein.
        4.5) Namen der Mitglieder des Preisgerichts: 9 Mitglieder. Werden mit den Unterlagen der Auslobung bekannt gegeben.
      ABSCHNITT VI: ANDERE INFORMATIONEN
      VI. 1) Die Bekanntmachung ist freiwillig: Nein.
        2) Der Wettbewerb steht mit einem Vorhaben/Programm in Verbindung, das mit Mitteln der EU-Strukturfonds finanziert wird:
        3) Sonstige informationen: IV.4.3) Muss der im Anschluss an diesen Wettbewerb vergebene Dienstleistungsauftrag, dem Gewinner oder den Gewinnern des Wettbewerbes erteilt werden? Nein, s.a. GRW Saar 2003.

      IV.4.4) Ist die Entscheidung des Preisgerichts für den Auftraggeber verbindlich? Nein, s.a. GRW Saar 2003.

        4) Datum der Versendung der Bekanntmachung: 10.11.2003.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 01.11.2004
Zuletzt aktualisiert 02.12.2008
Wettbewerbs-ID 3-478
Seitenaufrufe 8212





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige