loading
2. Preis Zur Realisierung empfohlen: perspektive südwest Diashow perspektive südwest

  • 09/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-50757)

Wohnen an der Osterbekstraße

Einladungswettbewerb
  • 2. Preis Zur Realisierung empfohlen

    maximieren

    • perspektive südwest Architekten
      Trabitzsch Dittrich Architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Landschaftsarchitektur+ Felix Holzapfel-Herziger, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Energieplaner
      sumbi INGENIEURE, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Ingenieure / Fachplaner
      Gladigau & Schmahlfeldt Ingenieurpartnerschaft, Bad Oldesloe (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • © SEHW Architekten Hamburg Architekten
      SEHW Architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      Energiehausingenieure, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Winking · Froh Architekten GmbH, Berlin (DE), Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      arbos Freiraumplanung GmbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauingenieure
      HKP Ingenieure GmbH, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • Tragwerksplaner
      INGENIEURBÜRO DR. BINNEWIES Ingenieurgesellschaft mbH, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Kunst + Herbert Architekten, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn (DE), Hamburg (DE), Köln (DE), Mannheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Tragwerksplaner
      Ingenieurpartnerschaft Grube & Mehlfeld, Hamburg (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauphysiker
      Prof. Michael Lange Ingenieurgesellschaft mbH, Hannover (DE), Hamburg (DE), Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden TGA-Fachplaner
      Projekt AG, Bad Nauheim (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.09.2010 Entscheidung
    Verfahren Einladungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 7
    Gebäudetyp Wohnungsbau
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr GWG Gesellschaft für Wohnen und Bauen mbH, Hamburg (DE)
    Betreuer büro luchterhandt • stadtplaner architekten landschaftsarchitekten, Hamburg (DE) Büroprofil
    Preisrichter Bertel Bruun, Alexandra Czerner, Prof. Ulla Luther, Oliver Panz, Prof. Christiane Thalgott [Vorsitz], Prof. Jörn Walter
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist der architektonische Entwurf hochwertigen Geschosswohnungsbaus, der sich städtebaulich und architektonisch gut in seine Umgebung einfügt. Ziel des Projektes ist es, attraktive Wohnungen für Familien und z.T. auch für Senioren zu realisieren. Etwa 80 bis 100 Wohneinheiten werden von der SAGA GWG als öffentlich geförderter Wohnungsbau realisiert. Für den Wettbewerb ist eine verbindlich einzuhaltende Kostenobergrenze festgesetzt.
    Informationen

    Es wurde kein 1. Preis vergeben!

    Gesetzte Teilnehmer - SEHW Architekten, Hamburg
    - Prof. Bernhard Winking Architekten BDA, Hamburg
    - nps tschoban voss architekten, Hamburg
    - Trabitzsch Architekten, Hamburg
    - Fusi & Ammann Architekten, Hamburg
    - Kunst + Herbert, Hamburg
    - Helmut Riemann, Lübeck
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.