loading

  • DE Haar
  • 11/2006
  • Ergebnis
  • (ID 3-5450)

Neubau der Psychiatrie im Bezirkskrankenhaus

Begrenzt offener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Fritsch + Tschaidse Architekten GmbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

    • lage Architekten
      ullmer architekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • lage Architekten
      plan|4 architekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • lage Landschaftsarchitekten
      lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner gmbh, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Perspektive Zentraler Platz Architekten
      APB. Architekten BDA, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Perspektive Zentraler Platz Landschaftsarchitekten
      FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH, Düsseldorf (DE), Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      Sweco Architects, Berlin (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      Lützow 7 Müller Wehberg Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      AV1 Architekten GmbH Dujmovic Schanné Urig, Kaiserslautern (DE), Berlin (DE), Münster (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Architekten
      Thaut Architekten, Zwickau (DE)

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 11/2006 Entscheidung
    Verfahren Begrenzt offener Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Gebäudetyp Gesundheitswesen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich EWR, Welthandelsorganisation WTO
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 190.000 EUR zzgl. USt.
    Betreuer Landherr Architekten - Walter Landherr Architekt und Stadtplaner BDA, München (DE) Büroprofil
    Preisrichter Stefan Traxler
    Aufgabe
    Begrenzt offener Realisierungswettbewerb für den Neubau der Psychiatrie im Bezirkskrankenhaus Haar.
    Der Bezirk Oberbayern beabsichtigt, die Psychiatrie im Bezirkskrankenhaus Haar neu zu strukturieren und im inneren Bereich des sog. Geländes Haar I zusammenzufassen. Insgesamt sollen ca. 450 Betten in voraussichtlich 20 Stationen neu errichtet werden. Das bestehende Bettenhaus im Zentrum der Anlage wird abgebrochen. Die Realisierung ist in mehreren Bauabschnitten vorgesehen, da der Betrieb während der Bauzeit weitergeführt werden muss.
    Projektadresse DE-Haar
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-München: Dienstleistungen von Architekturbüros

      2006/S 114-121615

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

       I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):  
      Bezirk Oberbayern, Prinzregentenstr. 14, z. Hd. von Herrn Engelbrecht, D-80538 München. Tel.   49 89 2198 3102. E-Mail: MjE2YlVZXlhRYlQeVV5XVVxSYlVTWGQwUlVqWWJbHV9SVWJSUWlVYl4eVFU=. Fax   49 89 2198 3100.
      Internet-Adresse(n):
      www.bezirk-oberbayern.de
      Weitere Auskünfte erteilen: Architekturbüro Walter Landherr, Karlstraße 55, z. Hd. von Herrn Sänger, D-80333 München. Tel.   49 89 55079340. E-Mail: MjE3ZlRjY1FUZlRhUVQvZlBbY1RhW1BdU1dUYWEdU1Q=. Fax   49 89 55079381. URL: www.bezirk-oberbayern.de.
      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: Architekturbüro Walter Landherr, Karlstraße 55, z. Hd. von Herrn Sänger, D-80333 München. Tel.   49 89 55079340. E-Mail: MjE3ZlRjY1FUZlRhUVQvZlBbY1RhW1BdU1dUYWEdU1Q=. Fax   49 89 55079381. URL: www.bezirk-oberbayern.de.
      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Architekturbüro Walter Landherr, Karlstraße 55, z. Hd. von Herrn Sänger, D-80333 München. Tel.   49 89 55079340. E-Mail: MjExbFppaVdabFpnV1o1bFZhaVpnYVZjWV1aZ2cjWVo=. Fax   49 89 55079381. URL: www.bezirk-oberbayern.de.
       I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):  
      Einrichtung des öffentlichen Rechts.
       I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

       II.1) BESCHREIBUNG
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:  
      Begrenzt offener Realisierungswettbewerb für den Neubau der Psychiatrie im Bezirkskrankenhaus Haar.
       II.1.2) Kurze Beschreibung:  
      Der Bezirk Oberbayern beabsichtigt, die Psychiatrie im Bezirkskrankenhaus Haar neu zu strukturieren und im inneren Bereich des sog. Geländes Haar I zusammenzufassen. Insgesamt sollen ca. 450 Betten in voraussichtlich 20 Stationen neu errichtet werden. Das bestehende Bettenhaus im Zentrum der Anlage wird abgebrochen. Die Realisierung ist in mehreren Bauabschnitten vorgesehen, da der Betrieb während der Bauzeit weitergeführt werden muss.
       II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74220000.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:  
      Der Zulassungsbereich umfasst die Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) sowie die Staaten der Vertragsparteien des WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen (GPA).
      Die Bewerbungen müssen folgende Unterlagen enthalten:
      - Formblatt Bewerbung (2 Seiten DIN A 4).
      - Liste Referenzprojekte seit 1998 (max. insgesamt 8 realisierte und (noch) nicht realisierte Projekte).
      - Darstellung von Referenzprojekten in Text und Bild auf max. 6 Seiten DIN A 4, einseitig bedruckt.
      Darüber hinaus gehende Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt.
      Die zum Wettbewerb zugelassenen Teilnehmer werden durch ein vom Auslober berufenes Gremium anhand der eingereichten Bewerbungen ausgewählt.
      Neben Vertretern des Auslobers gehören dem Gremium voraussichtlich folgende vom Preisgericht und vom Auslober unabhängige und fachkundige Personen an:
      - Prof. Michael Gaenßler, Architekt, München.
      - Ulrich Jonas, Architekt, München.
      Die Auswahlkriterien werden wie folgt gewichtet:
      - Gestaltqualität (4-fach).
      Gestaltqualität der eingereichten Referenzprojekte.
      Wettbewerbserfolge, Architekturpreise und Auszeichnungen.
      - Fachkunde (4-fach).
      Realisierte Bauvorhaben im Bereich Krankenhausbau / Psychiatrie.
      Planungen von vergleichbaren Bauaufgaben.
      - Leistungsfähigkeit und Erfahrung (2-fach).
      Erfahrung in Planung und Ausführung von Projekten vergleichbarer Größe.
      Berufsanfänger und kleine Büroorganisationen werden in angemessenem Umfang berücksichtigt. Zu den Berufsanfängern zählen Bewerber, bei denen alle Entwurfsverfasser, bei juristischen Personen auch die bevollmächtigten Vertreter, ihre Hochschulausbildung als Voraussetzung zur Berufsausübung nach dem 01.01.1996 abgeschlossen haben. Zu den kleinen Bürostrukturen zählen Bewerber, die maximal 5 Mitarbeiter haben (Durchschnitt der letzten 3 Jahre - einschl. Büroinhaber, ohne Praktikanten, Sekretariat).
      Die Zuordnung erfolgt eigenverantwortlich durch die Bewerber.
      Aus der Gruppe der Berufsanfänger und kleinen Büros werden mind. 3 Bewerber, aus der Gruppe der sonstigen Bewerber mind. weitere 17 Bewerber zur Teilnahme am Wettbewerb ausgewählt.
      Der Auslober behält sich vor, die Wettbewerbsteilnehmer aus dem Kreis geeigneter Bewerber durch Losziehung zu ermitteln.
       III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:  
      Ja.
      Zur Teilnahme am Wettbewerb zugelassen sind im Zulassungsbereich ansässige
      - natürliche Personen, die gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates zur Führung der Berufsbezeichnung Architekt befugt sind. Landschaftsarchitekten sind nur in Zusammenarbeit mit Architekten zugelassen. Ist die Berufsbezeichnung im jeweiligen Heimatstaat gesetzlich nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen Anforderungen als Architekt oder Landschaftsarchitekt, wer über ein Diplom, Prüfzeugnis oder einen sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 85/384/EWG (Architektenrichtlinie) bzw. Richtlinie 89/48/EWG (Diplomrichtlinie - Landschaftsarchitekten und Innenarchitekten) gewährleistet ist.
      - Juristische Personen, sofern deren satzungsgemäßer Geschäftszweck auf Planungsleistungen ausgerichtet ist, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen. Der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und der/die verantwortliche(n) Verfasser der Wettbewerbsarbeit müssen die an die natürliche Person gestellten Anforderungen erfüllen.
      - Arbeitsgemeinschaften, bei denen jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an natürliche oder juristische Personen gestellt werden.
      Zugelassene Teilnehmer dürfen am Wettbewerb keine weiteren Entwurfsverfasser außer den in der Bewerbung genannten beteiligen. Dies gilt nicht für die Bildung von Arbeitsgemeinschaften mit Landschaftsarchitekten. Arbeitsgemeinschaften mit Landschaftsarchitekten können nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gebildet werden. Arbeitsgemeinschaften haben alle
      Mitglieder und einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen.
      Die Voraussetzungen für die Teilnahmeberechtigung müssen am Tag der Auslobung (14.06.2006) erfüllt sein.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) ART DES WETTBEWERBS:  
      Nichtoffen.
      Gewünschte Teilnehmerzahl: 25.
       IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:  
      1. BMBW Architekten BDA Partner, München.
      2. Joachim Ganz, Architekt, Berlin.
      3. Ganzer Hajek Unterholzner Architekten, München.
      4. Stefan Ludes Architekten, Berlin.
      5. Nickl & Partner Architekten GmbH, München.
       IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:  
      Alle zur Beurteilung zugelassenen Wettbewerbsarbeiten werden voraussichtlich nach folgenden Gesichtspunkten beurteilt: Städtebau, Funktionalität, Gestaltung, Erschließung, Gesundheits- und Umweltverträglichkeit, Wirtschaftlichkeit, Allgemeine Anforderungen.
      Die Beurteilungskriterien werden vom Preisgericht festgelegt und beschlossen.
       IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
       IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
       IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen  
      Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 20.7.2006.
       IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:  
      21.7.2006.
       IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:  
      7.8.2006.
       IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:  
      Deutsch.
       IV.5) PREISE UND PREISGERICHT
       IV.5.1) Es werden Preise vergeben:  
      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: Es ist beabsichtigt, 4 Preise und 4 Ankäufe zu vergeben.
      Die Gesamtsumme der Preise und Ankäufe beträgt 190 000,00 EUR zuzüglich MWSt.
       IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:  
      Kosten für die Bewerbung und für die Bearbeitung der Wettbewerbsaufgabe werden nicht erstattet.
       IV.5.3) Folgeaufträge:  
      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.
       IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:  
      Nein.
       IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:  
      1. Voraussichtlich:.
      2. Fachpreisrichter.
      3. Hans Bock, Architekt, Regierung von Oberbayern.
      4. Prof. Hannelore Deubzer, Architektin, München / Berlin.
      5. Reinhard Engelbrecht, Architekt, Bezirk Oberbayern.
      6. Jorunn Ragnarsdottir, Architektin, Stuttgart.
      7. Stefan Traxler, Architekt, Frankfurt.
      8. Susanne Burger, Landschaftsarchitektin, München.
      9. Die Sachpreisrichter werden vom Auslober noch benannt.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

       VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:  
      Nein.
       VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:  
      II.1.3) Ort der Ausführung: Gemeinde Haar, Landkreis München, NUTS-Code: DE21H.
      Dienstleistungskategorie 12.
      Ist die Bekanntmachung freiwillig? Nein.
       VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
       VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
       VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
       VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
       VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:  
      15.6.2006.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 09.11.2006
Zuletzt aktualisiert 10.08.2016
Wettbewerbs-ID 3-5450
Seitenaufrufe 7508





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige