loading

  • DE-34454 Bad Arolsen
  • 12/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-57337)

Strandbad Bad Arolsen

Nichtoffener Wettbewerb
  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      pape+pape architekten, Kassel (DE), Hannover (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      GTL Michael Triebswetter, Landschaftsarchitekt, Kassel (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Modellbauer
      modellwerk weimar | Architekturmodelle, Modellbau, Frässervice, Laserservice, Weimar (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      berger röcker gork, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      kokenge.ritter Landschaftsarchitektur, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Müntinga und Puy Architekten, Bad Arolsen (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Schulz Landschaftsarchitekten, Kassel (DE)

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      punkt 4 architekten, Kassel (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Nagies Landschaftsarchitekten, Augsburg (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung `Touristisches Highlight´

    maximieren

    • Architekten
      raum3architekten, Nürnberg (DE)

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      eyland 07 – René Rissland . Thomas Brat, Nürnberg (DE)

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      A D L E R & O L E S C H Landschaftsarchitekten GmbH und Stadtplaner, Nürnberg (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung `Touristisches Highlight´

    maximieren

  • Anerkennung `Touristisches Highlight´

    maximieren

  • Teilnahme

    maximieren

    • Architekten
      STUDIO WITT, Hamburg (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 08.12.2010 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Gebäudetyp Sport und Freizeit
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude / Objektplanung Freianlagen
    Auslober/Bauherr Stadt Bad Arolsen, Bad Arolsen (DE)
    Betreuer ANP Architektur- und Planungsgesellschaft mbH, Kassel (DE) Büroprofil
    Preisrichter Prof. Dr. Marc Kirschbaum, Philipp Krebs, Tobias Mann, Prof. Wigbert Riehl , Klaus Dieter Brandstetter, Touristik Service Waldeck-Ederbergland Jürgen van der Horst, Bürgermeister Stadt Bad Arolsen Norbert Schmidt, Stadt Bad Arolsen
    Aufgabe
    Gegenstand des Wettbewerbs ist die Neugestaltung eines Strandbads am Twistesee in Bad Arolsen (Realisierungsteil des Wettbewerbs). Dabei soll das Strandbad im Rahmen
    des Programms Stadtumbau in Hessen als touristischer Anziehungspunkt aufgewertet und durch ein weiteres touristisches Highlight (Ideenteil des Wettbewerbs) am
    Twistesee ergänzt werden, um den Fremdenverkehr nachhaltig zu stärken.
    Die Bestandsgebäude sollen durch eine zeitgemäße Architektur ersetzt und winterfest ausgebildet werden, um zukünftig eine ganzjährige Nutzung durch einen Kiosk und
    Toilettenanlagen zu ermöglichen. Auch die Freianlagen am Strandbad sollen im Zuge der Wettbewerbsaufgabe neu gestaltet werden und ein attraktives wie funktionales
    Erscheinungsbild erhalten. Das Raumprogramm umfasst ca. 300 m² NF, die Außenanlagen ca. 2,8 ha.
    Leistungsumfang
    Jeder Wettbewerbsteilnehmer darf nur einen Entwurf abliefern; Verstöße haben den Ausschluss sämtlicher Arbeiten zur Folge. Auch Varianten, d.h. die Abwandlung
    eines Entwurfsteiles unter Beibehaltung der Gesamtlösung, sind nicht zulässig.
    Beurteilt werden nur die Leistungen, die in Art und Umfang dem geforderten Maß entsprechen. Wettbewerbsarbeiten mit Minderleistungen können vom Preisgericht zugelassen werden, wenn eine Beurteilung möglich ist. Mehrleistungen
    werden von der Beurteilung ausgeschlossen. Jede Wettbewerbsarbeit ist auf jeder Teilleistung durch eine 6-stellige, gut lesbare Zahl in arabischen Ziffern mit
    zufälliger Folge in der rechten oberen Ecke zu kennzeichnen. Der undurchsichtige und verschlossene Umschlag, in dem sich die Verfassererklärung befi ndet, ist äußerlich nur durch die Kennzahl zu bezeichnen.
    Alle Pläne sind zweifach - ein Plansatz gerollt zur Präsentation für das Preisgericht, ein Plansatz bei Bedarf gefaltet und vermaßt für die Vorprüfung - einzureichen.
    Von den Wettbewerbsteilnehmern werden im Einzelnen folgende Wettbewerbsleistungen verlangt:
    1 Freifl ächenkonzeption M. 1:500
    2 Grundrisse M. 1:100
    3 Schnitt M. 1:100
    4 Ansichten M. 1: 100
    5 Fassadenausschnitt und Teilansicht M. 1:20
    6 Ideenskizzen zum Touristischen Highlight
    7 Außenraumperspektive
    8 Modell Gebäudeentwurf M 1:200
    9 Berechnung der Flächen und Rauminhalte
    10 Erläuterungsbericht
    11 Unterlagenverzeichnis
    12 Verfassererklärung
    13 Verkleinerungen des gesamten Plansatzes
    14 CD-ROM mit allen Planunterlagen (1. - 7), Berechnungen (9) und dem Erläuterungsbericht (10)

    Beurteilt werden nur verlangte oder zugelassene Leistungen im angegebenen Umfang.
    Projektadresse DE-34454 Bad Arolsen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.