loading

  • IT Welsberg-Taisten
  • 06/2004
  • Ergebnis
  • (ID 3-596)

Schulzentrum Welsberg

einstufiger, anonymer Hochbau-Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

    • Modell Architekten
      FRANKE SEIFFERT ARCHITEKTEN, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Stifter Bachmann Architekten, Pfalzen (IT)

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      Franz und Joachim Voigtländer Architekten, Bergisch Gladbach (DE)

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      HINRICHS WILKENING ARCHITEKTEN, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 06/2004 Entscheidung
    Verfahren einstufiger, anonymer Hochbau-Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 92
    Zulassungsbereich EU, Schweiz, Liechtenstein
    Aufgabe
    Wettbewerbsaufgabe ist die Ausarbeitung eines realisierungsfähigen Entwurfes (Vorentwurf) zur Errichtung des Schulzentrums Welsberg. Das Schulzentrum besteht aus Kindergarten, Grundschule,
    Mittelschule, Verwaltung, Musikschule und den Gemeinschaftsräumen und –flächen des Schulzentrums (Parkplätze, Haustechnik, etc.). Dazu kommt noch ein Jugendtreff der vollkommen autonom betrieben wird.
    Das heute bestehende Gebäude für Mittelschule, Verwaltung, Musikschule, Biennium, Jugendtreff und Turnhalle (erbaut 1976/77) ist möglichst umfassend in den Wettbewerbsentwurf zu integrieren. Dabei ist der Abbruch von Gebäudeteilen (z.B. Turnhalle) oder Bauteilen (z.B. Dach, Trennwände) erlaubt.
    Baulos 1: Kindergarten;
    Baulos 2: Mittelschule, Verwaltung, Musikschule, Gemeinschaftsflächen/-räume, Jugendtreff;
    Baulos 3: Grundschule;
    Das Wettbewerbsareal hat ein Gesamtausmaß von 11.286 m². Das vorgesehene Bauvolumen (hohl für
    voll) beläuft sich auf insgesamt zwischen 30.700 m³ und 35.400 m³ (Bestand ca. 10.000m³).
    Informationen

     

    Projektadresse IT-Welsberg-Taisten
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • I-Welsberg-Taisten: Architektenwettbewerb

      2003/S 246-218948

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dienstleistungsauftrag


      ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
      I. 1) Offizieller Name und Anschrift des Auftraggebers: Marktgemeinde Welsberg-Taisten, Att: Bürgermeister Friedrich Mittermair, Pustertaler Straße 10, I-39035 Welsberg-Taisten. Tel.: 04 74 94 60 12. Fax: 04 74 94 45 95. E-mail: MjE2V1VdVVleVFUeZ1VcY1JVYlcwV2ZTUx5eVWQ=.
        2) Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich: Dr. Arch. Klaus Hellweger, Att: Dr. Arch. Klaus Hellweger, Josef-Renzler-Straße 42, I-39030 St. Lorenzen. Tel.: 04 74 47 61 90. Fax: 04 74 47 69 34. E-mail: MTlmXV1gWlw3X1xjY25cXlxpJVpa.
        3) Unterlagen sind bei folgender Anschrift erhältlich: Dr. Arch. Klaus Hellweger, Att: Dr. Arch. Klaus Hellweger, Josef-Renzler-Straße 42, I-39030 St. Lorenzen. Tel.: 04 74 47 61 90. Fax: 04 74 47 69 34. E-mail: MjIwW1JSVU9RLFRRWFhjUVNRXhpPTw==. URL: www.szw.it.
        4) Bewerbungen sind an folgende Anschrift zu schicken: Siehe I.1.
        5) Art des Öffentlichen Auftraggebers: Regionale/lokale Ebene.
      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS
      II. 1) Beschreibung des Vorhabens
        1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs durch den Auftraggeber: Schulzentrum Welsberg.
        1.2) Beschreibung: Wettbewerbsaufgabe ist die Ausarbeitung eines realisierungsfähigen Entwurfes (Vorentwurf) zur Errichtung des Schulzentrums. Dieses besteht aus Kindergarten, Grundschule, Mittelschule, Verwaltung, Musikschule, sowie den Gemeinschaftsräumen und -flächen des Schulzentrums. Dazu kommt noch ein Jugendtreff der vollkommen autonom betrieben wird.

      Das heute bestehende Gebäude ist möglichst umfassend in den Wettbewerbsentwurf zu integrieren.

      Baulos 1: Kindergarten.

      Baulos 2: Mittelschule Verwaltung, Musikschule, Gemeinschaftsflächen/-räume, Jugendtreff.

      Baulos 3: Grundschule.

        1.3) Ort der Ausführung: I-39035 Welsberg-Taisten, Italien.
        1.4) Nomenklaturen
        1.4.1) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
        1.4.2) Andere einschlägige Nomenklaturen (CPC):
        1.4.3) Dienstleistungskategorie:
      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
      III. 1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
        2) Die Teilnahme ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: Ja.

      Architekten und Ingenieure (siehe Ausschreibung Punkt A.02.01).

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN
      IV. 1) Art des Wettbewerbs: Offener Wettbewerb.
        1.1) Voraussichtliche Teilnehmerzahl oder Marge:
        1.1.1) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
        2) Kriterien für die Bewertung der Vorhaben: Siehe Ausschreibung Punkt A.03.01.
        3) Verwaltungsinformationen
        3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
        3.2) Bedingungen für Erhalt der Ausschreibungsunterlagen und zusätzlicher Unterlagen: Kosten: 150 EUR.

      Zahlungsbedingungen und -weise: Überweisung ist an die Marktgemeinde Welsberg-Taisten mit Angabe der Begründung "Wettbewerb Schulzentrum Welsberg".

      Bankdaten: Südtiroler Volksbank.

      - für Überweisungen aus Italien:

      ABI: 05856, CAB: 58223, Schatzamtsdienstposition 1101

      - für Überweisungen aus dem Ausland:

      Swift: BPAAIT2B090, IBAN: IT07 K058 5658 2230 9057 1093 322.

        3.3) Schlusstermin für den Eingang der Wettbewerbsarbeiten bzw. der Teilnahmeanträge: 15.4.2004. Uhrzeit: 12:30.
        3.4) Versendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:
        3.5) Sprache oder Sprachen, die von den Bewerbern verwendet werden können: Deutsch. Italienisch.
        4) Preise und Preisgericht
        4.1) Anzahl und Höhe der Preise: 4 Preise und Spesenvergütungen im Wert von insgesamt 83 000 EUR.
        4.2) Angaben zur Kostenerstattung:
        4.3) Der im Anschluss an diesen Wettbewerb vergebene Dienstleistungsauftrag muss dem Gewinner oder den Gewinnern des Wettbewerbes erteilt werden: Ja.
        4.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den Auftraggeber verbindlich: Ja.
        4.5) Namen der Mitglieder des Preisgerichts: Friedrich Mittermair, Bürgermeister Marktgemeinde Welsberg-Taisten.

      Dr. Reinhold Oberstaller, Gemeindeassesor Marktgemeinde Welsberg-Taisten.

      Dr. Arch. Josef March, Abteilungsdirektor Autonome Provinz Bozen - Südtirol.

      Prof. Valentin Bearth, Bearth & Deplazes Architekten, Chur.

      Mag. arch. Marta Schreieck, Architekten Henke/Schreieck, Wien.

      Dr. Arch. Walter Angonese, Vertreter der Architektenkammer.

      Dr. Ing. Stefan Ladurner, Vertreter der Ingenieurkammer.

      Osservatori: Dr. Josef Watschinger, Direktor Schulsprengel Welsberg.

      Dr. Olga Pedevilla, Kindergartendirektion Bruneck.

      Georges Kuppens, Ministerium der deutschsprachigen Gemeinschaft, Belgien.

      ABSCHNITT VI: ANDERE INFORMATIONEN
      VI. 1) Die Bekanntmachung ist freiwillig: Nein.
        2) Der Wettbewerb steht mit einem Vorhaben/Programm in Verbindung, das mit Mitteln der EU-Strukturfonds finanziert wird: Nein.
        3) Sonstige informationen: Anmeldung und Einzahlung des Spesenbeitrages (150 EUR) verpflichtend bis 16.1.2004.

      Ortsbesichtigung / Kolloquium mit Anwesenheitspflicht am 22.1.2004.

      IV.3.2) Bedingungen für Erhalt der Ausschreibungsunterlagen und zusätzlicher Unterlagen: erhältlich bis: 16.1.2004.

        4) Datum der Versendung der Bekanntmachung: 15.12.2003.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige