loading

  • DE-86916 Kaufering
  • 11/2010
  • Ergebnis
  • (ID 3-60213)

Neubau des Kinderhauses `Zum Regenbogen´

Nichtoffener Wettbewerb
  • 1. Preis

    maximieren

  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      PALAIS MAI GmbH, Architekten BDA, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      michellerundschalk landschaftsarchitektur und urbanismus, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      neutardschneider architekten, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      hirner & riehl architekten und stadtplaner partg mbb, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 12.11.2010 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten
    Gebäudetyp Kindergärten, Vorschulen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Auslober/Bauherr Markt Kaufering, Kaufering (DE)
    Betreuer Architekturbüro Eberhard von Angerer, München (DE)
    Preisrichter Tobias de la Ossa, Prof. Jürgen Krug, Bernhard Peck , Dr. Klaus Bühler, P. Franz Schaumann
    Aufgabe
    Das neue Kinderhaus ist gemäß Raum- und Funktionsprogramm (Teil III der Auslobung) für vier Kindergartenguppen (mit jeweils 25 Kindern von 3 – 6 Jahren) und zwei Krippengruppen (mit jeweils 15 Kindern von 0 - 3 Jahren) auszulegen.
    Insgesamt können bei Maximalbelegung so 130 Kinder die Einrichtung besuchen.
    Der Entwurf ist so auszulegen, dass eine der vier Kindergartengruppen (mit dem zugehörigen Gruppenraum sowie der Garderobe) ohne Einbußen für die funktionale und gestalterische Qualität des restlichen Kindergartens weggelassen werden
    könnte, wenn dies z.B. aus finanziellen Gründen erforderlich werden sollte.
    Die verschiedenen Gebäudeausformungen gemäß dieser Forderung sind in einer Skizze zu erläutern. Im Modell ist der vollständige Entwurf (vier Kindergartengruppen) darzustellen. Die Gemeinde strebt an, den Neubau möglichst energieoptimiert
    zu errichten. Der Orientierung, Verschattungsfreiheit und Kompaktheit des Baukörpers kommt deshalb neben den gestalterischen und funktionalen Qualitäten vorrangige Bedeutung zu.
    Gesetzte Teilnehmer Bembé-Dellinger, Greifenberg
    Peter Gradl, Schondorf
    Atelier Lüps , Schondorf
    von Meier-Mohr, Schondorf
    Müller-Hahl und Hartge, Landsberg am Lech
    Palais Mai, München
    Spring und Weiland, Landsberg am Lech
    Projektadresse Thomas- Morus-Straße
    DE-86916 Kaufering
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 01.01.2010
Ergebnis veröffentlicht 17.01.2011
Zuletzt aktualisiert 15.08.2018
Wettbewerbs-ID 3-60213
Seitenaufrufe 4365

AKTUELLE ERGEBNISSE