loading

  • DE-52074 Aachen
  • 07/2011
  • Ergebnis
  • (ID 3-64165)

Erweiterung Kinder- u. Jugendpsychiatrie der Uniklinik

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Blick auf die neuen Kubaturen Architekten
      Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin (DE), Stuttgart (DE), Köln (DE), Dresden (DE), Breslau (PL), Berlin (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Haupteingang Architekten
      AEP Architekten Eggert Generalplaner, Stuttgart (DE), Stuttgart (DE), Berlin (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      thoma architekten, Berlin (DE), Zeulenroda (DE), Leipzig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Modell Architekten
      KLP Kummer . Lubk . Partner Architekten Ingenieure Generalplaner, Erfurt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      3pass Architekt/innen, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Modellbauer
      Architekturmodelle Thomas Halfmann, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Förder Landschaftsarchitekten, Essen (DE), Luxembourg (LU) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      fischerarchitekten GmbH + Co. KG, Aachen (DE)

      Beitrag ansehen



  • Teilnahme

    maximieren

    • kein Bild vorhanden Architekten
      kister scheithauer gross architekten und stadtplaner GmbH, Köln (DE), Leipzig (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      LAND Germany GmbH, Duisburg (DE), Mailand (IT) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 15.07.2011 Entscheidung
    Achtung Änderung am Mar 2, 2011
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RAW
    Berufsgruppen Architekten
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 30
    Tatsächliche Teilnehmer: 27
    Gebäudetyp Gesundheitswesen
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich GPA
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 70.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf (DE), Bielefeld (DE), Aachen (DE), Dortmund (DE), Düsseldorf (DE), Duisburg (DE), Köln (DE), Münster (DE)
    Preisrichter Dr. Martin Gerth, Martin Halfmann, Prof. Frank Hausmann, Harald K Lange, Gisela Nacken, Prof. Johannes Ringel [Vorsitz] , Peter Asché, Beate Herpertz-Dahlmann, Thorsten Menne,
    Aufgabe
    Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Aachen plant für die Kinder- und Jugendpsychiatrie Gut Neuenhof der Universitätsklinik Aachen einen Neubau mit einer Nutzfläche von ca. 2500 qm und einer Tiefgarage von ca. 1000 qm. Die Gesamtbaukosten liegen bei ca. 12 Mio Euro.
    Leistungsumfang
    ohne MwSt. EUR
    Gesetzte Teilnehmer 1. Architekten K2, Aachen
    2. Architekturbüro Mirjam Pell, Köln
    3. frye architekten, Aachen mit BeL, Köln
    4. PL Architekten, Aachen
    5. Benthem Crouwel GmbH, Aachen
    6. Rheinflügel Severin, Düsseldorf
    7. BURO II & ARCHI+I, Brüssel
    8. DDJ Architekten, Düsseldorf
    9. 3pass, Köln
    10. Ingenhoven architects, Düsseldorf
    11. SYNARCHITEKTEN, Köln
    Downloads 64165_EU-Bekanntmachung.pdf
    Ausstellung Die Arbeiten werden vom 19.07.2011 – 28.07.2011 (montags – freitags 10:00-18:00 Uhr)
    in der

    Universitätsklinik Aachen
    Pauwelsstraße 30 52074 Aachen
    Erdgeschoss
    Flur 46
    Raum 4

    ausgestellt.
    Projektadresse DE-52074 Aachen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Änderungen

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • BEKANNTMACHUNG
      Dienstleistungsauftrag

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
      Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Aachen
      Mies-van-der-Rohe-Straße 10
      z. H. Beate von der Lieck-Lindt
      52074 Aachen
      DEUTSCHLAND
      Tel. +49 24143510-0
      E-Mail: MThabG4mWVs4WmRaJmZqbyZcXQ==
      Fax +49 24143510-298
      Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
      Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich
      Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches
      Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen
      Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
      Kontaktstellen

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
      Regional- oder Lokalbehörde
      Allgemeine öffentliche Verwaltung
      Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
      Auftraggeber Nein

      ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
      BLB AC/Aachen/Wettbewerb/Erweiterung Kinder- u. Jugendpsychiatrie
      Uniklinik/Realisierungswettbewerb.

      II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
      Dienstleistung
      Dienstleistungsauftrag
      Dienstleistungskategorie: Nr. 12

      II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
      Öffentlicher Auftrag

      II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
      Realisierungswettbewerb.
      Siehe Wettbewerbsbekanntmachung - im Projektraum als pdf-Datei hinterlegt.

      II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71000000

      II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
      Nein

      II.1.8) Aufteilung in Lose
      Nein

      II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
      Ja

      II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS

      II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
      ohne MwSt. EUR

      II.2.2) Optionen
      Nein

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE
      INFORMATIONEN

      III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG

      III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
      Nein

      III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN

      III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
      Nein

      III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE

      III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
      Berufsstand vorbehalten
      Nein

      III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
      Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der
      betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen
      Nein

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) VERFAHRENSART

      IV.1.1) Verfahrensart
      Offenes Verfahren

      IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN

      IV.2.1) Zuschlagskriterien
      Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den
      Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe
      oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog
      aufgeführt sind

      IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
      Nein

      IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
      005-11-00077

      IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
      Nein

      IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und
      ergänzenden Unterlagen
      Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein

      IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
      29.3.2011 - 23:59

      IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
      verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
      Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) DAUERAUFTRAG
      Nein

      VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
      GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD
      Nein

      VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
      Unter http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/ finden Sie weitere
      Informationen zum Verfahren. Sofern die Vergabestelle dies ermöglicht,
      können Sie dort Vergabeunterlagen kostenlos anfordern und herunterladen
      und Nachrichten der Vergabestelle einsehen. Die Vergabestelle kann
      darüberhinaus die digitale Angebotsabgabe zulassen.

      VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN

      VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
      Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Der
      Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer
      ist unzulässig, soweit:
      1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im
      Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb
      von 8 Kalendertagen gerügt hat,
      2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
      erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung
      benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem
      Auftraggeber gerügt werden,
      3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
      erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung
      benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem
      Auftraggeber gerügt werden,
      4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
      einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
      Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des
      Vertrages nach § 101b Abs. 1 Nr. 2 GWB. § 101a Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt
      unberührt.

      VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
      24.2.2011
    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige