loading

  • DE-10785 Berlin
  • 02/2011
  • Ergebnis
  • (ID 3-67089)

Architektonischer und Landschaftsarchitektonischer Realisierungswettbewerb Evangelische Elisabeth Klinik

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
  • 1. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten, Berlin (DE), Stuttgart (DE), Köln (DE), Dresden (DE), Wrocław (PL), Erlangen (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Prof. Heinz W. Hallmann, Aachen (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

    • Architekten
      Feddersen Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Harms Wulf Garten- und Landschaftsarchitekten, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Modellbauer
      Architekturmodellbau Shortcut - Modellbau, Frässervice, Laserservice, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • 3. Preis

    maximieren

    • Architekten
      sander.hofrichter architekten GmbH, Ludwigshafen (DE), Frankfurt (DE), Düsseldorf (DE), Nienburg (DE), Kulmbach (DE), München (DE), Aalen (DE), Karlsruhe (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      hofmann_röttgen LANDSCHAFTSARCHITEKTEN BDLA, Limburgerhof (DE), Bensheim (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Modellbauer
      Architekturmodellbau Shortcut - Modellbau, Frässervice, Laserservice, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      HÖHNE Architekten BDA, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Marcel Adam Landschaftsarchitekten, Potsdam (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      Haslob Kruse + Partner, Bremen (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Horeis+Blatt Partnerschaft mbB Garten- und Landschaftsarchitekten BDLA, Bremen (DE), Verden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 09.02.2011 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 8
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Auslober/Bauherr Paul Gerhardt Diakonie e.V., Berlin (DE)
    Betreuer Fiebig Schönwälder Zimmer, Berlin (DE), Düsseldorf (DE) Büroprofil
    Preisrichter Regula Lüscher, Prof. Heinz Nagler, Prof. Volker Staab, Prof. Gesine Weinmiller , Sandor Farkas, Almut Ernst, Ulrich Metzmacher- Ritterspach, Andreas Mörsberger, Lutz Fritsche, André Jasper, Sabine Brücher
    Aufgabe
    Mit dem städtebaulichen Umbau des Standortes der Evangelischen Elisabeth Klinik soll ein neuer, landschaftlich gestalteter Raum in Innenstadtlage, im Spannungsfeld zwischen Dichte
    und Landschaftsraum, entstehen. Hierbei soll ein landschaftsarchitektonisches Konzept gefunden werden, dass die im Zuge der Wettbewerbsaufgabe entstandenen Neubauten und die Bestandsbauten miteinander verknüpft und ggf. eine Durchwegung des Geländes zur nördlichen und südlichen Grundstücksbegrenzung (Schöneberger Ufer und Lützowstrasse) schafft. Besondere Bedeutung bekommen dabei die Gestaltung von außen gut erkennbarer, markanter Eingänge und die Öffnung zum Quartier an der Lützowstrasse.
    Projektadresse Lützowstrasse
    DE-10785 Berlin
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.