loading

  • CH-9004 St. Gallen
  • 01/2012
  • Ergebnis
  • (ID 3-73106)

Neugestaltung Kulturplatz St. Gallen

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Rang

    maximieren

    • Architekten
      Barão-Hutter.Atelier, Zürich (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      OE-PLAN GMBH, Balgach (CH)

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Lichtplaner
      Hellraum GmbH, St.Gallen (CH)

      Beitrag ansehen



  • 2. Rang

    maximieren

    • Kulturplatz St. Gallen Landschaftsarchitekten
      Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      yellow z urbanism architecture, Zürich (CH), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Landschaftsarchitekten
      Planorama Landschaftsarchitektur, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • 3. Rang

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      kieferCS Landschaftsarchitektur, Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 01/2012 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: min. 6 - max. 8
    Tatsächliche Teilnehmer: 8
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 100.000 CHF inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt St.Gallen, St.Gallen (CH)
    Preisrichter Elisabeth Beéry [Vorsitz], Roland Raderschall, Franz Romero, Toni Weber, Robin Winogrond , Beat Rietmann, Werner Signer, Georg Frey
    Aufgabe
    Der Projektwettbewerb mit vorgelagerter Präqualifikation sucht Lösungsansätze (Neugestaltung) welche zur Aufwertung des Stadtraums zwischen dem Brühltor und dem Athletik-Zentrum St.Gallen - an der Nahtstelle von Museumsquartier und Stadtpark - beitragen.
    Informationen

    Download der Unterlagen: www.simap.ch

    Projektadresse CH-9004 St. Gallen
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    •  

      Wettbewerb

       
      Publikationsdatum Kantonales Amtsblatt
        SG  30.05.2011
      Publikationsdatum Simap :   30.05.2011

      1. Auftraggeber

      1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers

      Bedarfsstelle/Vergabestelle :   Direktion Bau und Planung
      Beschaffungsstelle/Organisator :   Stadt St.Gallen Stadtplanungsamt,  zu Hdn. von Dirk Ruggaber,  Neugasse 3,  9004  St.Gallen,  Schweiz,  Telefon:  071 224 56 60,  Fax:  071 224 62 47,  E-Mail:  MTJxcl9icm5qX2xzbGVxX2tyPnFyX2JyLHFlLGFm,  URL www.stadtplanung.stadt.sg.ch
       

      1.2 Teilnahmeanträge sind an folgende Adresse zu schicken

      Stadt St.Gallen Stadtplanungsamt,  zu Hdn. von Dirk Ruggaber,  Neugasse 3,  9004  St.Gallen,  Schweiz,  Telefon:  071 224 56 60,  Fax:  071 224 62 47,  E-Mail:  MTVub1xfb2tnXGlwaWJuXGhvO25vXF9vKW5iKV5j

      1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen

      09.08.2011
      Bemerkungen :   gemäss Wettbewerbsprogramm

      1.4 Schlusstermin für die Einreichung der Teilnahmeanträge

      Datum :   21.06.2011  Uhrzeit: 16:00
      Formvorschriften :  gemäss Wettbewerbsprogramm

      1.5 Typ des Wettbewerbs


      Projektwettbewerb

      1.6 Art des Auftraggebers

      Gemeinde/Stadt

      1.7 Verfahrensart

      Selektives Verfahren 

      1.8 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag

      Nein 

      2. Wettbewerbsobjekt

      2.1 Art der Wettbewerbsleistung

      Architekturleistung

      2.2 Projekttitel des Wettbewerbes

      Neugestaltung Kulturplatz St.Gallen

      2.4 Gemeinschaftsvokabular

      CPV:  71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

      2.5 Projektbeschrieb

      Der Projektwettbewerb mit vorgelagerter Präqualifikation sucht Lösungsansätze (Neugestaltung) welche zur Aufwertung des Stadtraums zwischen dem Brühltor und dem Athletik-Zentrum St.Gallen - an der Nahtstelle von Museumsquartier und Stadtpark - beitragen.

      2.6 Realisierungsort

      St.Gallen

      2.7 Aufteilung in Lose?

      Nein

      2.8 Werden Varianten zugelassen?

      Nein
       

      2.9 Werden Teilangebote zugelassen?

      Nein
       

      2.10 Realisierungstermin

       
      Bemerkungen :   gemäss Wettbewerbsprogramm

      3. Bedingungen

      3.1 Generelle Teilnahmebedingungen

      Der Wettbewerb richtet sich an:
      - Landschaftsarchitekten/innen
      - Architekten/innen

      Mit dem Einreichen der Unterlagen zur Präqualifikation ist die fachliche Qualifikation nachzuweisen.

      3.5 Projektgemeinschaften

      Projektgemeinschaften sind erwünscht.

      3.7 Eignungskriterien

      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.8 Geforderte Nachweise

      aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

      3.9 Entscheidkriterien

      aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien

      3.10 Bedingungen für den Erhalt der Teilnahmeunterlagen

      Anmeldung zum Bezug der Teilnahmeunterlagen bis spätestens :   20.06.2011
      Kosten: keine 
      Zahlungsbedingungen :   Kosten: keine

      3.11 Anzahl max. zugelassener Teilnehmer

      Bemerkungen :   Präqualifikation: 
      - offen

      Projektwettbewerb:
      - 6 bis 8 (davon 1 bis 2 aus der Kategorie Nachwuchs)

      3.12 Vorgesehener Termin für die Bestimmung der ausgewählten Teilnehmer

      08.07.2011

      3.13 Vorgesehene Frist für die Einreichung des Angebotes

      21.06.2011

      3.14 Sprachen für Teilnahmeanträge

      Deutsch

      3.16 Bezugsquelle für Teilnahmeunterlagen zur Präqualifikation

      unter www.simap.ch 
      oder zu beziehen von folgender Adresse:
      Stadt St.Gallen
      Stadtplanungsamt,  zu Hdn. von Dirk Ruggaber,  Amtshaus, Neugasse 3,  9004  St.Gallen,  Schweiz,  Telefon:  071 224 56 60,  E-Mail:  MjE0ZWZTVmZiXlNgZ2BZZVNfZjJlZlNWZiBlWSBVWg==,  URL www.stadtplanungsamt.stadt.sg.ch
      Teilnahmeunterlagen für die Präqualifikation sind verfügbar ab :   30.05.2011  bis  21.06.2011
      Sprache der Teilnahmeunterlagen :   Deutsch 
      Weitere Informationen zum Bezug der Teilnahmeunterlagen :   ohne Angaben

      4. Andere Informationen

      4.1 Namen der Mitglieder und der Ersatzleute der Jury sowie allfälliger Experten

      Sachjury:
      Elisabeth Beéry
      Beat Rietmann
      Werner Signer
      Madeleine Herzog (Ersatz)

      Fachjury:
      Franz Romero
      Roland Raderschall
      Toni Weber
      Robin Winogrond
      Brigitte Frei
      Helen Bisang (Ersatz)

      beratende Funktion:
      Christoph Bücheler
      Thomas Bürkle
      Erol Doguoglu
      Regula Geisser
      Niklaus Ledergerber
      Dirk Ruggaber

      4.2 Ist der Entscheid der Jury verbindlich?


      Ja

      4.3 Gesamtpreissumme

      CHF 100'000 inkl. MwSt.

      4.4 Besteht ein Anspruch auf feste Entschädigung?


      Nein

      4.5 Anonymität

      gemäss Wettbewerbsprogramm

      4.6 Art und Umfang der gemäss Wettbewerbsprogramm zu vergebenden weiteren planerischen Aufträge oder Zuschläge

      gemäss Wettbewerbsprogramm

      4.7 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörige Länder

      gemäss Wettbewerbsprogramm

      4.8 Besondere Bedingungen des Wettbewerbsverfahrens

      gemäss Wettbewerbsprogramm

      4.9 Sonstige Angaben

      gemäss Wettbewerbsprogramm

      4.10 Offizielles Publikationsorgan

      simap.ch
      Amtsblatt des Kantons St.Gallen

      4.11 Rechtsmittelbelehrung

      Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation im kantonalen Amtsblatt des Kantons St.Gallen beim Verwaltungsgericht des Kantons St.Gallen, Spisergasse 41, 9001, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhalts sowie eine Begründung enthalten. Diese Ausschreibung ist beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


Anzeige