loading

  • DE-02953 Bad Muskau
  • 11/2011
  • Ergebnis
  • (ID 3-83301)

Bad Muskau - Umgestaltung Grenzvorplatz

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      r+b landschaft s architektur, Dresden (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Verkehrsplaner
      Ingenieurbüro EVTI GmbH Entwurf für Verkehrs-, Tief- und Ingenieurbau, Leipzig (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Landschaftsarchitekten
      A24 Landschaft, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 23.11.2011 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten, Stadtplaner, Landschaftsarchitekten, Verkehrsplaner
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 20
    Gesetzte Teilnehmer: 3
    Tatsächliche Teilnehmer: 10
    Gebäudetyp Landschaft und Freiraum
    Art der Leistung Objektplanung Freianlagen / Objektplanung Verkehrsanlagen
    Sprache Deutsch
    Auslober/Bauherr Stadt Bad Muskau, Bad Muskau (DE)
    Betreuer Eichler & Heinrich Ingenieurbüro GbR, Görlitz (DE)
    Kammer Architektenkammer Sachsen Büroprofil (Reg.-Nr.: 03/2011)
    Aufgabe
    Der Grenzvorplatz befindet sich unmittelbar am Haupteingang zur Welterbestätte Muskauer Park / Park Mużakowski. Mit der Einstellung der stationären Grenzkontrollen und dem Rückbau der Überdachungen hat der Platz seine Funktion verloren.
    Der Wettbewerbsentwurf soll unter Berücksichtigung der vorhandenen städtebaulichen Situation (Ortseingang, Parknähe, vorhandene Gebäude und Straßenanbindungen, Brücke zur Republik Polen) und besonderen Aspekte des Denkmalschutzes zur Wiederherstellung der Parkanlage einen dem exponierten Standort angemessenen Vorschlag zur Platzgestaltung enthalten.
    Wettbewerbsaufgabe ist die Planung des innerstädtischen Platzes als gestalterische Einheit von Verkehrsanlagen zur Verbindung von Görlitzer Straße, Clara-Zetkin-Straße, Postbrücke, Neißeradweg und Parkzufahrt einerseits und von Freianlagen unter Berücksichtigung der Bestandsgebäude und der angrenzenden Teile des historischen Parks andererseits.
    Die Gesamtfläche des Wettbewerbsgebietes beträgt ca. 14.500m², davon sind ca. 7.520m² Außenanlagen zu planen.
    Gesetzte Teilnehmer - ITL GmbH Weißkeißel mit Grontmij GmbH Rietschen,
    - r+b landschaft s architektur mit Ingenieurbüro EVTI GmbH Leipzig,
    - IPRO DRESDEN mit Büro Böhme + Schönfeld
    Downloads Bewerbungstext.pdf
    Projektadresse DE-02953 Bad Muskau
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 29.08.2011
Ergebnis veröffentlicht 08.12.2011
Zuletzt aktualisiert 09.07.2019
Wettbewerbs-ID 3-83301
Seitenaufrufe 3298





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige