loading

  • DE Konstanz
  • 05/2007
  • Ergebnis
  • (ID 3-8369)

Konversion Great Lakes Areal

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

  • 4. Preis

    maximieren

    • I 1 I Architekten
      steidle architekten, Gesellschaft von Architekten und Stadtplanern mbH, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • I 1 I Landschaftsarchitekten
      realgrün Landschaftsarchitekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      GEORG • SCHEEL • WETZEL ARCHITEKTEN, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Architekten
      SKT UMBAUKULTUR, Bonn (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Levin Monsigny Landschaftsarchitekten GmbH, Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Lageplan Architekten
      ASTOC ARCHITECTS AND PLANNERS GmbH, Köln (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Kontext Architekten
      urbanegestalt, Köln (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 05/2007 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb
    Berufsgruppen Architekten, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner
    Teilnehmer Tatsächliche Teilnehmer: 19
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Auslober/Bauherr Stadt Konstanz, Konstanz (DE), Doser+Partner Baugesellschaft mbH, Konstanz (DE)
    Betreuer Stadtplanung Nocke, Konstanz (DE)
    Aufgabe
    Durch den Wettbewerb soll ein städtebauliches Gesamtkonzept entwickelt werden, das dem Quartier eine neue Identität und Qualität gibt. Dieser neue Teil der Stadt, die ,,Stadt am Seerhein\", soll durch Urbanität geprägt und in die bestehende Maßstäblichkeit von Petershausen eingebunden sein. Die Aufgabe beinhaltet die räumliche Verteilung und architektonische Gliederung der Baumassen, die Anordnung der Nutzungen und Nebenflächen, die Freiraumplanung mit Grünverbindungen und die verkehrliche Erschließung. Durch eine gemischte Nutzung von Wohnen und Einzelhandel im Norden sowie technologieorientiertem Gewerbe, Hotel, Dienstleistungen im Süden und die öffentliche Zugänglichkeit des Uferstreifens am Seerhein soll das Konversionsgebiet einen Übergang von dem gewachsenen Stadtteil Petershausen zum Seerhein bilden.
    Informationen
    Projektadresse DE-Konstanz
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Liegt nicht vor.

  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 04.06.2007
Zuletzt aktualisiert 07.01.2016
Wettbewerbs-ID 3-8369
Seitenaufrufe 12148





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige