loading

  • DE-72458 Albstadt
  • 02/2008
  • Ergebnis
  • (ID 3-8751)

Gestaltung öffentlicher Straßen und Plätze der Oberen Vorstadt, Albstadt-Ebingen

Nichtoffener Wettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • Geamtplan Landschaftsarchitekten
      Ernst + Partner, Trier (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Geamtplan Architekten
      Marcus Rommel Architekten BDA, Stuttgart (DE), Trier (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Geamtplan Bauingenieure
      Gauss + Lörcher Ingenieure, Rottenburg am Neckar (DE)

      Beitrag ansehen



  • 2. Preis

    maximieren

  • 3. Preis

    maximieren

    • Lageplan Landschaftsarchitekten
      realgrün Landschaftsarchitekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Architekten
      F64 Architekten, Kempten (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Lageplan Verkehrsplaner
      Lang + Burkhardt Verkehrsplanung und Städtebau, München (DE)

      Beitrag ansehen



  • 4. Preis

    maximieren

  • 5. Preis

    maximieren

    • Übersichtsplan Landschaftsarchitekten
      plandrei Landschaftsarchitektur GmbH, Erfurt (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • Architekten
      Freie Planungsgruppe 7, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Landschaftsarchitekten
      Koeber Landschaftsarchitektur, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • Verkehrsplaner
      VERKEHRSPLANUNG LINK, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Ankauf

    maximieren

    • konzept Landschaftsarchitekten
      el:ch landschaftsarchitekten, München (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • konzept Architekten
      aix architects, Bregenz (AT)

      Beitrag ansehen



    • konzept Bauingenieure
      mg ingenieure, Berlin (DE), Berlin (DE)

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 02/2008 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Wettbewerb
    Berufsgruppen Architekten und/oder Stadtplaner, Ingenieure für Verkehrsplanung und Landschaftsarchitekten
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 35
    Tatsächliche Teilnehmer: 27
    Gebäudetyp Städtebauliche Projekte
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 57.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Albstadt, Albstadt (DE)
    Preisrichter Jürgen Fahrlaender, Winy Maas, Rainer Mänder, Ulrich Noßwitz, Wolfgang Riehle [Vorsitz], Gisela Marta Stötzer, Prof. Günter Telian
    Aufgabe
    Das Wettbewerbsgebiet umfasst öffentliche Straßen- und Plätze in der westlichen Innenstadt von Albstadt-Ebingen mit einer Gesamtfläche von ca. 2,2 ha. Für die Gestaltung dieser öffentlichen Räume erwartet der Auslober Lösungsvorschläge bei denen die Schaffung von Räumen mit hoher Aufenthaltsqualität unter besonderer Berücksichtigung der vorhandenen Straßenquerschnitte, der bestehenden Platzprofile, der historischen Struktur und des Baubestandes ebenso im Vordergrund steht, wie die Zuordnung von konkurrierenden Funktionen und Flächenansprüchen. Ein hoher Stellenwert ist der Barrierefreiheit beizumessen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Beleuchtung. Ziel ist die Förderung und der Erhalt einer innerstädtischen Vielfalt der Funktionen (Gewerbe, Handel, Wohnen).
    Gesetzte Teilnehmer 1. ARP-Architektenpartnerschaft Stuttgart / Sylvia Brack / MAP - Prof. Maurmaier und Partner.
    2. Freie Planungsgruppe 7 / Koeber Landschaftsarchitektur / Dipl.-Ing. Christoph Link, Verkehrsplaner SRL u. ISR.
    3. Dipl.-Ing. Ilona Meinel / Planstatt für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung Johann Senner / Breinlinger und Partner VBI Ingenieurgesellschaft mbH.
    4. OR-Plan Arbeitsgemeinschaft für Orts- und Regionalplanung / Gänßle + Hehr Freie Landschaftsarchitekten BDLA / Büro Henes Verkehrsplaner.
    5. Trojan + Trojan Architekten und Städtebauer BDA / Heide Garten- und Landschaftsarchitekten / R + T Topp Skoupil Huber-Erler.
    6. Arbeitsgemeinschaft Albstädter Architekten: Dipl.-Ing. Friedrich Rau, Dipl.-Ing. Dietrich Roth, Dipl.-Ing. (FH) Thomas-Michael Reichert, Dipl.-Ing. (FH) Marcus Czernoch / Dipl.-Ing. (FH) Rolf Kästle / Dipl.-Ing. (FH) Peter Czerwenka.
    Projektadresse DE-72458 Albstadt
      Ausschreibung anzeigen

  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • D-Albstadt: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros, Bauleistungen und zugehörige technische Beratung

      2007/S 125-153108

      WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNG

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

       I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):  
      Stadt Albstadt, Marktstraße 35, Kontakt Baudezernat - Stadtplanungsamt, z. Hd. von Michèle Aicher, D-72458 Albstadt. Tel.  07431/1603203. E-Mail: MjE3PFhSV1RbVB0wWFJXVGEvUFtRYmNQU2MdU1Q=. Fax  07431/1603007.
      Internet-Adresse(n):
      www.albstadt.de
      Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen.
      Weitere Unterlagen sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen.
      Projekte oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
       I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):  
      Regional- oder Lokalbehörde.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.
       I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

       II.1) BESCHREIBUNG
       II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:  
      Begrenzt offener städtebaulicher Realisierungswettbewerb Straßen und Plätze der Oberen Vorstadt, Albstadt-Ebingen.
       II.1.2) Kurze Beschreibung:  
      Das Wettbewerbsgebiet umfasst öffentliche Straßen- und Plätze in der westlichen Innenstadt von Albstadt-Ebingen mit einer Gesamtfläche von ca. 2,2 ha. Für die Gestaltung dieser öffentlichen Räume erwartet der Auslober Lösungsvorschläge bei denen die Schaffung von Räumen mit hoher Aufenthaltsqualität unter besonderer Berücksichtigung der vorhandenen Straßenquerschnitte, der bestehenden Platzprofile, der historischen Struktur und des Baubestandes ebenso im Vordergrund steht, wie die Zuordnung von konkurrierenden Funktionen und Flächenansprüchen. Ein hoher Stellenwert ist der Barrierefreiheit beizumessen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Beleuchtung. Ziel ist die Förderung und der Erhalt einer innerstädtischen Vielfalt der Funktionen (Gewerbe, Handel, Wohnen).
       II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):  
      74200000.

      ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN

       III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER:  
      Die Bewerber müssen für die Zulassung zum Wettbewerb folgende Kriterien erfüllen:
      Vollständiger Eingang der Bewerbung bis zum 10.08.2007;
      Erklärung, dass die Ausschlusskriterien des § 11 VOF nicht zutreffen;
      Erklärung der sich bewerbenden Arbeitsgemeinschaft zur Teilnahme am Wettbewerb mit eigenhändiger Unterschrift aller nach Ziffer 6 teilnahmeberechtigten Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (Bewerbererklärung);
      Zusätzlich bei Berufsanfängern: Nachweis, dass das Diplom nicht mehr als 7 Jahre zurückliegt (Stichtag: Datum der Auslobung, Kopie der Diplomurkunde oder des entsprechenden Nachweises),
      Nachweis der Eignung der Arbeitsgemeinschaft:
      Nachweis eines realisierten Projektes für einen öffentlichen Fußgängerbereich, einen öffentlichen Platz oder einen verkehrsberuhigten Bereich in einer Innenstadt
      (Als Nachweis ist ein Projektblatt maximal im Format DIN A3 mit Nennung des Entwurfsverfassers, der Projektdaten, des Bauherrn und des Bauortes zugelassen; bei Berufsanfängern genügt der Nachweis eines realisierten Projektes für eine Straßenraum- oder Platzgestaltung)
      und
      Nachweis eines Wettbewerbserfolges (Preis oder Ankauf) bei einem Wettbewerb nach GRW bzw. den vergleichbaren Rahmenbedingungen für Architektenwettbewerbe des Herkunftslandes
      (Als Nachweis ist ein Projektblatt maximal im Format DIN A3 mit Nennung des Wettbewerbsverfahrens, des Entwurfsverfassers, des Auslobers bzw. der Bauherrschaft und des geplanten Bauortes zugelassen; bei Berufsanfängern genügt der Nachweis eines Erfolges in einem studentischen Wettbewerb oder eine ausgezeichnete Studienarbeit)
      oder
      Nachweis eines ausgezeichneten realisierten Projekts (Bonatzpreis, Auszeichnung Guter Bauten, Hugo-Häring-Preis, Auszeichnung Beispielhaftes Bauen, etc.) oder eines Architekturpreises des Herkunftslandes.
      (Als Nachweis ist die Kopie der Auszeichnungsurkunde und ein Projektblatt maximal im Format DIN A3 zugelassen).
       III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN:  
      Ja.
      Teilnahmeberechtigt sind Arbeitsgemeinschaften, die aus Architekt/innen und/oder Stadtplaner/innen, Ingenieur/innen für Verkehrsplanung und Landschaftsarchitekt/innen bestehen, die jeweils als natürliche oder juristische Personen die geforderten fachlichen Anforderungen erfüllen. In einer teilnahmeberechtigten Arbeitsgemeinschaft müssen zumindest ein/e Stadtplaner/in oder ein/e Architekt/in, ein/e Landschaftsarchitekt/in sowie ein/e Ingenieur/in der Fachrichtung Verkehrsplanung mitwirken.
      Bei natürlichen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn sie gemäß Rechtsvorschrift ihres Heimatstaates berechtigt sind, am Tag der Bekanntmachung im Zulassungsbereich die Berufsbezeichnung Architekt/in oder Landschaftsarchitekt/in oder Stadtplaner/in zu führen.
      Bei Ingenieuren für Verkehrsplanung sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn sie als Beratende Ingenieure in einer entsprechenden Fachliste einer Ingenieurkammer eingetragen sind oder wenn sie einen entsprechenden Studienabschluss der Verkehrsplanung oder ein Ingenieurstudium mit Vertiefung Verkehrsplanung/Planung von Verkehrsanlagen nachweisen (Nachweis durch Kopie der Diplomurkunde oder des Diplomzeugnisses). Ferner sind bei Ingenieuren für Verkehrsplanung die fachlichen Anforderungen erfüllt durch den Nachweis, dass seit mindestens 3 Jahren die Berufsbezeichnung Ingenieur für Verkehrsplanung geführt wird oder wenn nachgewiesen werden kann, dass in den letzten 3 Jahren Leistungen der Verkehrsplanung/Planung von Verkehrsanlagen (darunter mindestens eine Planung einer öffentlichen Straße oder eines Platzes) erbracht wurden.
      Bei juristischen Personen sind die fachlichen Anforderungen erfüllt, wenn zu ihrem satzungsgemäßen Geschäftszweck Planungsleistungen gehören, die der Wettbewerbsaufgabe entsprechen und wenn der bevollmächtigte Vertreter der juristischen Person und der Verfasser der Wettbewerbsarbeit die fachlichen Anforderungen erfüllt, die an natürliche Personen gestellt werden.
      Die Arbeitsgemeinschaft bewirbt sich um die Teilnahme.
      Berufsanfänger werden mit bis zu 5 aus 35 Plätzen berücksichtigt.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

       IV.1) ART DES WETTBEWERBS:  
      Nichtoffen.
      Gewünschte Teilnehmerzahl: / Höchstzahl 35.
       IV.2) NAMEN DER BEREITS AUSGEWÄHLTEN TEILNEHMER:  
      1. ARP-Architektenpartnerschaft Stuttgart / Sylvia Brack / MAP - Prof. Maurmaier und Partner.
      2. Freie Planungsgruppe 7 / Koeber Landschaftsarchitektur / Dipl.-Ing. Christoph Link, Verkehrsplaner SRL u. ISR.
      3. Dipl.-Ing. Ilona Meinel / Planstatt für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung Johann Senner / Breinlinger und Partner VBI Ingenieurgesellschaft mbH.
      4. OR-Plan Arbeitsgemeinschaft für Orts- und Regionalplanung / Gänßle + Hehr Freie Landschaftsarchitekten BDLA / Büro Henes Verkehrsplaner.
      5. Trojan + Trojan Architekten und Städtebauer BDA / Heide Garten- und Landschaftsarchitekten / R + T Topp Skoupil Huber-Erler.
      6. Arbeitsgemeinschaft Albstädter Architekten: Dipl.-Ing. Friedrich Rau - Dipl.-Ing. Dietrich Roth - Dipl.-Ing. (FH) Thomas-Michael Reichert - Dipl.-Ing. (FH) Marcus Czernoch / Dipl.-Ing. (FH) Rolf Kästle / Dipl.-Ing. (FH) Peter Czerwenka.
       IV.3) KRITERIEN FÜR DIE BEWERTUNG DER PROJEKTE:  
      Durchgängige, ablesbare städtebaulich / freiraumplanerische Gestaltungskonzeption mit ihrer Leitidee / Identität;
      Verkehrsführung und ruhender Verkehr;
      Aufenthaltsqualität in den Straßen und Platzräumen; insbesondere auch für die Bewohner und Passanten;
      Durchgrünung;
      Nachtwirkung;
      Gestalterische Qualität (z.B. Materialien, Möblierung, Beleuchtung usw.);
      Überlegungen zur Einbeziehung von Wasser und Kunst.
       IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
       IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber:
       IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen  
      Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 10.8.2007 - 10:00.
      Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein.
       IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme:  
      10.8.2007 - 16:00.
       IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber:  
      3.9.2007.
       IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können:  
      Deutsch.
       IV.5) PREISE UND PREISGERICHT
       IV.5.1) Es werden Preise vergeben:  
      Ja.
      Zahl und Wert der zu vergebenden Preise: Für fünf Preise und Einkäufe steht ein Gesamtbetrag von 57.000,-€ zur Verfügung.
       IV.5.2) Angaben zu den Zahlungen an alle Teilnehmer:
       IV.5.3) Folgeaufträge:  
      Ja. Jeder Dienstleistungsauftrag im Anschluss an den Wettbewerb wird an den bzw. an einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben.
       IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend:  
      Ja.
       IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter:  
      1. Jürgen Fahrländer.
      2. Rainer Mänder.
      3. Ulrich Noßwitz.
      4. Wolfgan Riehle.
      5. Gisela Stötzer.
      6. Günter Telian.
      7. Dr. Jürgen Gneveckow.
      8. Hermann Conzelmann.
      9. Rainer Linder.
      10. Klaus Konzelmann / Rainer Günther.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

       VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:  
      Nein.
       VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:  
      Die gesamten Bewerbungsunterlagen sind auf der Homepage der Stadt Albstadt (www.albstadt.de) ab dem 03.07.2007 erhältlich.
      Bewerbungen sind nur mit im Original unterzeichneten Bewerbererklärungen möglich.
      Ein kleiner Teilbereich des Wettbewerbesgebietes wird bereits im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung behandelt. Eine weiter Beauftragung für diesen Bereich ist daher ausgeschlossen.
       VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
       VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
       VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
       VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
       VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:  
      29.6.2007.
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • D-Albstadt: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros, Bauleistungen und zugehörige technische Beratung

      2008/S 93-126395

      BEKANNTMACHUNG ÜBER DIE ERGEBNISSE EINES WETTBEWERBS

      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG.

      ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER

      I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):

      Stadt Albstadt, Marktstraße 35, Kontakt Baudezernat - Stadtplanungsamt, z. Hd. von Michèle Aicher, D-72458 Albstadt. Tel.  07 43 11 60 32 03. E-Mail: MTdGYlxhXmVeJzpiXGFeazlaZVtsbVpdbSddXg==. Fax  07 43 11 60 30 07.

      Internet-Adresse(n):
      www.albstadt.de.

      I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):

      Regional- oder Lokalbehörde.
      Allgemeine öffentliche Verwaltung.

      I.3) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGGEBERS:

      ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS

      II.1) BESCHREIBUNG

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber:

      Begrenzt offener städtebaulicher Realisierungswettbewerb Straßen und Plätze der Oberen Vorstadt, Albstadt-Ebingen.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:

      Das Wettbewerbsgebiet umfasst öffentliche Straßen- und Platzräume in der westlichen Innenstadt von Albstadt-Ebingen mit einer Gesamtfläche von ca. 2,2 ha. Für die Gestaltung dieser öffentlichen Räume erwartet der Auslober Lösungsvorschläge bei denen die Schaffung von Räumen mit hoher Aufenthaltsqualität unter besonderer Berücksichtigung der vorhanden Straßenquerschnitte, der bestehenden Platzprofile, der historischen Struktur und des Baubestandes ebenso im Vordergrund steht, wie die Zuordnung von konkurrierenden Funktionen und Flächenansprüchen. Ein hoher Stellenwert ist der Barrierefreiheit beizumessen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der Beleuchtung. Ziel ist die Förderung und der Erhalt einer innerstädtischen Vielfalt der Funktionen (Gewerbe, Handel, Wohnen).

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

      74200000.

      ABSCHNITT IV: VERFAHREN

      IV.1) VERWALTUNGSINFORMATIONEN

      IV.1.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:

      IV.1.2) Frühere Bekanntmachung bezüglich desselben Wettbewerbs:

      Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2007/S 125-153108 vom 3.7.2007.

      ABSCHNITT V: ERGEBNISSE DES WETTBEWERBS

      NR.: 1 BEZEICHNUNG: 1. Preis.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      27.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Ernst + Partner Landschaftsarchitekten / Marcus Rommel Architekt / Gauss + Lörcher Verkehrsplaner, Ernst + Partner Landschaftsarchitekten BDLA Mühlenstraße 80, D-54296 Trier. E-Mail: MTZfZ1tjZjpcb19saV9saG1uJ2pbbG5oX2woXl8=. Tel.  06 51-91 04 20. URL: www.bueroernst-partner.de">www.bueroernst-partner.de. Fax  06 51-910 42 30.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 14 000 EUR.

      NR.: 2 BEZEICHNUNG: 2. Preis.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      27.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Arbeitsgemeinschaft Albstädter Architekten / Dipl.-Ing.(FH) Rolf Kästle / Dipl.-Ing.(FH) Peter Czerwenka, Dipl.-Ing. Friedrich Rau Wilhelm-Dodel-Gasse 16, D-72458 Albstadt. E-Mail: MThhZl5nOFlqW2BhbF1jbF1mJXJnZGRdamZZZFomXF0=. Tel.  074 31-13 46 00. URL: www.archi-sign.de">www.archi-sign.de. Fax  074 31-134 60 21.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 12 000 EUR.

      NR.: 3 BEZEICHNUNG: 3. Preis.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      27.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Realgrün Landschaftsarchitekten / f64 Architekten / Lang+Burkhardt Verkehrsplanung und Städtebau, Realgrün Landschaftsarchitekten Mariahilfstraße 6, D-81541 München. E-Mail: MjIwVVpSWyxeUU1YU15hUVpYTVpQX09UTVJgX01eT1RVYFFXYFFaGlBR. Tel.  089-614 65 80. URL: www.realgruenlandschaftsarchitekten.de. Fax  089-66 95 13.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 10 000 EUR.

      NR.: 4 BEZEICHNUNG: 4. Preis.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      27.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      AG Adam / Bumiller / Schubert, Marcel Adam Landschaftsarchitekten Weinbergstraße 24, D-14469 Potsdam. E-Mail: MjE3WF1VXi9QU1BcHFtQHVNU. Tel.  03 31-270 93 60. URL: www.adam-la.de">www.adam-la.de. Fax  03 31-280 39 02.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 8 000 EUR.

      NR.: 5 BEZEICHNUNG: 5. Preis.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      27.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Arge Albstadt, Erfurt, Plandrei Landschaftsarchitekten BDLA Juri-Gagarin-Ring 9, D-99084 Erfurt. E-Mail: MTNma2NsPW1pXmsqYW9iZithYg==. Tel.  03 61-601 19 70. URL: www.plan-drei.de">www.plan-drei.de. Fax  03 61-601 19 77.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 6 000 EUR.

      NR.: 6 BEZEICHNUNG: Ankauf.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      27.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      Freie Planungsgruppe 7 / Koeber Landschaftsarchitektur / Dipl.-Ing. Christoph Link Verkehrsplaner, Freie Planungsgruppe 7 Ludwigstraße 57, D-70176 Stuttgart. E-Mail: MTJkbjU+ZG41LGJj. Tel.  07 11-96 78 20. URL: www.fp7.de. Fax  07 11-967 82 20.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 3 500 EUR.

      NR.: 7 BEZEICHNUNG: Ankauf.

      V.1) VERGABE UND PREISE

      V.1.1) Zahl der Teilnehmer:

      27.

      V.1.2) Zahl der ausländischen Teilnehmer:

      0.

      V.1.3) Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs:

      el:ch Landschaftsarchitektur / Aix Architekten / M+G Ingenieure, el:ch Landschaftsarchitektur Adlzreiterstraße 24, D-80337 München. E-Mail: MjE1YWBkZTFWXVRZH11S. Tel.  089-55 27 59 08. URL: www.elch.la. Fax  089-55 27 59 00.

      V.2) WERT DER PREISE:

      Wert der vergebenen Preise ohne MwSt.: 3 500 EUR.

      ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

      VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:

      Nein.

      VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:

      VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:

      VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:

      VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:

      13.5.2008.


  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht
Ergebnis veröffentlicht 10.03.2008
Zuletzt aktualisiert 28.08.2018
Wettbewerbs-ID 3-8751
Seitenaufrufe 13016





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige