loading

  • DE-97990 Weikersheim
  • 07/2012
  • Ergebnis
  • (ID 3-99982)

Neubau Kultur- und Veranstaltungshaus

Nichtoffener Realisierungswettbewerb
Anzeige


  • 1. Preis

    maximieren

    • copyright HENN Architekten
      HENN, München (DE), Berlin (DE), Beijing (CN) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • copyright HENN Landschaftsarchitekten
      Nowak Partner Landschaftsarchitekten, München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



    • kein Bild vorhanden Bauphysiker, Energieplaner, TGA-Fachplaner
      Ingenieurbüro Hausladen GmbH, Kirchheim (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

    • Visualisierung Architekten
      Auer Weber, Stuttgart (DE), München (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • ein 3. Preis

    maximieren

  • Anerkennung

    maximieren

    • Architekten
      SFA Simon Freie Architekten BDA, Stuttgart (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



  • Anerkennung

    maximieren

    • Perspektive Blick Richtung Altstadt Architekten
      Peter W. Schmidt Architekt BDA, Pforzheim (DE), Berlin (DE) Büroprofil

      Beitrag ansehen



 
  • Projektdaten

    maximieren

    Entscheidung 13.07.2012 Entscheidung
    Verfahren Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW
    Berufsgruppen Architekten
    Kategorie junge und/oder kleine Büros: Ja
    Teilnehmer Gewünschte Teilnehmerzahl: max. 20
    Gesetzte Teilnehmer: 8
    Tatsächliche Teilnehmer: 15
    Gebäudetyp Kultur-, Veranstaltungsgebäude
    Art der Leistung Objektplanung Gebäude
    Zulassungsbereich EU
    Sprache Deutsch
    Preisgelder/Honorare 60.000 EUR inkl. USt.
    Auslober/Bauherr Stadt Weikersheim, Weikersheim (DE)
    Preisrichter Prof. Stefanie Eberding, Ferdinand Heide, Kaspar Kraemer [Vorsitz], Prof. Günter Pfeifer, Prof. Jórunn Ragnarsdóttir, Amandus Samsøe Sattler , Reinhard Frank, Klaus Kornberger, Helmut Schwarz, Günter Breitenbacher, Volker Deeg
    Kammer Architektenkammer Baden-Württemberg (Reg.-Nr.: 2012-1-07)
    Aufgabe
    Die Stadt Weikersheim bietet ein ausgesprochenes, qualitätvolles Kulturprogramm und benötigt hierfür geeignete Räumlichkeiten. Insbesondere die Veranstaltungen der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) als eine der führenden Musikakademien mit ihren internationalen Gästen benötigt ein adäquates Veranstaltungsgebäude. Hierbei werden sowohl an die Akkustik des Saales als auch an die Gestaltung des Gebäudes hohe Anforderungen gestellt.
    Gesetzte Teilnehmer 1. Auer + Weber Architekten BDA, Stuttgart und München
    2. Prof. Dipl.-Ing. Stephan Braunfels, Architekt BDA, Berlin
    3. BHBVT Busmann und Haberer Ges. von Architekten mbH, Berlin
    4. Behnisch Architekten, Stuttgart
    5. Peter W. Schmidt, freier Architekt BDA, Pforzheim
    6. Jorge Zabalza, Arqitecto, Almuneca, Granada
    7. Wolf+Sedat Architekten, Weikersheim
    8. Henn Architekten, München
    Ausstellung Eröffnung am 20.07.2012 in der "Alten Turnhalle", Laudenbacher Straße 22, um 19.00 Uhr

    Ausstellung am 21.07. und 22.07.2012 jeweils von 14 - 17 Uhr
    Projektadresse DE-97990 Weikersheim
      Ausschreibung anzeigen

  • Auswahlkriterien

    maximieren

    Nachweis finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gem. § 5 (4) VOF Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Berufshaftpflicht Personenschäden Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Berufshaftpflicht Sach- und Vermögensschäden Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Durchschnittlicher Mindestumsatz der letzten 3 Jahre Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur Mitarbeiteranzahl Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zu Arbeitsgemeinschaften Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Anzahl Referenzen insgesamt mind. 1 Referenz
    Zeitraum für Referenzen Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Eigenschaft der Referenzen: Wettbewerbserfolg(e) als Referenz(en)
    Leistungsphasen der Referenzen: Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur techn. Ausstattung gefordert? Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zur Qualitätssicherung gefordert? Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Angaben zum technischen Leiter gefordert? Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Vergabe von Unteraufträgen eingeschränkt? Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Bewerbungsunterlagen online verfügbar? Information im Anzeigentext nicht enthalten
    Zusätzliche Kategorie junge/kleine Büros? junge Büros
  • Anzeigentext Ausschreibung

    maximieren

    • Wettbewerbsbekanntmachung
      Dieser Wettbewerb fällt unter: Richtlinie 2004/18/EG

      Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber

      I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
      Stadt Weikersheim
      Marktplatz 7
      Kontaktstelle(n): Stadtbauamt Weikersheim
      Zu Händen von: Dipl.Ing. (FH) Alfred Wehr, Stadtbaumeister
      97990 Weikersheim
      DEUTSCHLAND
      Telefon: +49 793410235
      E-Mail: MjE2UVxWYlVUHmdVWGIwZ1VZW1ViY1hVWV0eVFU=
      Fax: +49 793410258
      Internet-Adresse(n):
      Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers:
      http://www.weikersheim.de
      Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
      Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für
      den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
      verschicken: die oben genannten Kontaktstellen
      Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
      Kontaktstellen

      I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
      Einrichtung des öffentlichen Rechts
      1.3) Haupttätigkeit(en)
      Allgemeine öffentliche Verwaltung
      1.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber /
      anderer Auftraggeber
      Der öffentliche Auftraggeber / Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer
      öffentlicher Auftraggeber / anderer Auftraggeber: nein

      Abschnitt II: Gegenstand des Wettbewerbs / Beschreibung des Projekts

      II.1) Beschreibung

      II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen
      Auftraggeber / den Auftraggeber:
      Neubau Kultur- und Veranstaltungshalle Weikersheim.

      II.1.2) Kurze Beschreibung:
      Die Stadt Weikersheim bietet ein ausgesprochenes, qualitätvolles
      Kulturprogramm und benötigt hierfür geeignete Räumlichkeiten. Insbesondere
      die Veranstaltungen der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) als eine der
      führenden Musikakademien mit ihren internationalen Gästen benötigt ein
      adäquates Veranstaltungsgebäude. Hierbei werden sowohl an die Akkustik des
      Saales als auch an die Gestaltung des Gebäudes hohe Anforderungen
      gestellt.

      II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
      71243000

      Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
      Angaben

      III.1) Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:
      Nachweis der erforderlichen Teilnahme (Preis oder Anerkennung) an einem
      Planungswettbewerb für vergleichbare Projekte (Kultur-, Konzert- und
      Veranstaltungshalle).
      Für junge Büros ist die erforderliche Teilnahme an einem studentischen
      Wettbewerb ausreichend.

      III.2) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
      Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
      Architekt mit Berechtigung zur Berufsbezeichnung.

      Abschnitt IV: Verfahren

      IV.1) Art des Wettbewerbs
      Nichtoffen
      Geplante Teilnehmerzahl: 20

      IV.2) Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer
      1. Auer + Weber Architekten BDA, Stuttgart und München
      2. Prof. Dipl.-Ing. Stephan Braunfels, Architekt BDA, Berlin
      3. BHBVT Busmann und Haberer Ges. von Architekten mbH, Berlin
      4. Behnisch Architekten, Stuttgart
      5. Peter W. Schmidt, freier Architekt BDA, Pforzheim
      6. Jorge Zabalza, Arqitecto, Almuneca, Granada
      7. Wolf+Sedat Architekten, Weikersheim
      8. Henn Architekten, München

      IV.3) Kriterien für die Bewertung der Projekte:
      — Städtebau und Freiraum (städtebauliche Konzeption, Erschließungskonzept,
      Verkehrsführung, Qualität der Aussenräume),
      — Architektur (Konzept, architektonische Qualität, gestalterische
      Durchbildung, Nutzungseignung),
      — Organisation und Funktion (Betriebskonzept, Synergien durch kombinierte
      Nutzung, Erfüllung des Raumprogramms und der funktionalen Anforderungen),
      — Wirtschaftlichkeit und Ökologie (Nachhaltigkeit, energetische und
      regenerative Überlegungen).

      IV.4) Verwaltungsangaben

      IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Vertrags- und ergänzenden
      Unterlagen
      Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
      16.3.2012 - 13:00
      Kostenpflichtige Unterlagen: nein

      IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge
      Tag: 19.3.2012 - 17:00

      IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte
      Bewerber
      Tag: 20.3.2012

      IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder
      Teilnahmeanträge verfasst werden können
      Deutsch.

      IV.5) Preise und Preisgericht

      IV.5.1) Angaben zu Preisen:
      Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja
      Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise: 1. Preis 24 000 EUR
      2. Preis 17 000 EUR
      3. Preis 11 000 EUR
      4. Anerkennung 8 000 EUR

      IV.5.3) Folgeaufträge
      Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den bzw. an
      einen der Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

      IV.5.4) Entscheidung des Preisgerichts
      Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber /
      den Auftraggeber bindend: ja

      IV.5.5) Namen der ausgewählten Preisrichter
      1. Frau Prof. Dipl.-Ing. Stephanie Eberding, freie Architektin, Stuttgart
      2. Frau Prof. Jorunn Ragnarsdottir, Stuttgart
      3. Herr Prof. Dipl.-Ing. Günter Pfeifer, freier Architekt BDA/DWB,
      Freiburg
      4. Herr Dipl.-Ing, Kaspar Krämer, freier Architekt BDA, Köln
      5. Herr Reinhard Frank, Landrat Main-Tauber-Kreis, Tauberbischofsheim
      6. Herr Dipl.Ing. Klaus Kornberger, Bürgermeister Stadt Weikersheim
      7. 1 Gemeinderat CDU-Fraktion
      8. 1 Gemeinderat SPD-Fraktion
      9. 1 Gemeinderat Freie Wähler-Fraktion
      10. NN wird nachgereicht

      Abschnitt VI: Weitere Angaben

      VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
      Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
      Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein

      VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren

      VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
      Stadt Weikersheim
      Marktplatz 7
      97990 Weikersheim
      DEUTSCHLAND
      E-Mail: MjE0W2BYYTJpV1tdV2RlWldbXyBWVw==
      Telefon: +49 79341020
      Internet-Adresse: http://www.weikersheim.de
      Fax: +49 793410258
      Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
      Architektenkammer Baden-Württemberg
      Danneckerstraße 54
      70182 Stuttgart
      DEUTSCHLAND
      E-Mail: MjE2WV5WXzBRW1JnHlRV
      Telefon: +49 71121960
      Internet-Adresse: http://www.akbw.de
      Fax: +49 7112196103

      VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
      Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: 10
      Tage nach Zugang des Preisgerichtsprotokolls

      VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
      erteilt
      Architektenkammer Baden-Württemberg
      Danneckerstraße 54
      70182 Stuttgart
      DEUTSCHLAND
      E-Mail: MjIwVVpSWyxNV05jGlBR
      Telefon: +49 71121960
      Internet-Adresse: http://www.akbw.de
      Fax: +49 7112196103

      VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
      15.2.2012

    © European Union, http://ted.europa.eu
  • Anzeigentext Ergebnis

    maximieren

    • Liegt nicht vor.
  • Gewährleistung

    competitionline übernimmt keine Verantwortung für Fehler, Auslassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Mängel oder Verzögerungen im Betrieb oder bei Übertragung von Inhalten. competitionline übernimmt keine Verantwortung für Einbußen oder Schäden, die aus der Verwendung der Internetseiten, aus der Verwendung von Nutzerinhalten oder von Inhalten Dritter, die aus den Internetseiten oder über den Service gepostet oder an Nutzer übertragen werden, oder aus Interaktionen zwischen Nutzer und Internetseiten (online oder offline) resultieren. Bitte lesen Sie hierzu unsere Nutzungsbedingungen.


INFO-BOX

Ausschreibung veröffentlicht 20.02.2012
Ergebnis veröffentlicht 26.07.2012
Zuletzt aktualisiert 29.11.2019
Wettbewerbs-ID 3-99982
Seitenaufrufe 8354





AKTUELLE ERGEBNISSE

Anzeige



Anzeige