loading

Jobs

  • Job-Angebot
  • 05.10.2017

Landeshauptstadt München

  • Branche: Behörde / Verwaltung
  • Einsatzort: DE-80331 München

Abteilungsleiter/in Betrieb

Die Landeshauptstadt München sucht
für das Referat für Gesundheit und Umwelt, Städtische Friedhöfe München,
Abteilung Betrieb Friedhöfe, Krematorium und Grabmalbüro
zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

Abteilungsleiter/in Betrieb

in Besoldungsgruppe A 14 / EGr. 14 TVöD

Die Städtischen Friedhöfe München sind die größte kommunale Friedhofsverwaltung Deutschlands mit einem Jahresumsatz von ca. 35 Mio. Euro. Sie betreiben mit 336 Beschäftigten 29 Friedhöfe und ein Krematorium. Die Städtischen Friedhöfe München sind als optimierter Regiebetrieb organisiert und führen jährlich mehr als 10.000 Bestattungen und Kremationen durch.

Die Friedhöfe sind würdevolle Begräbnisplätze für die Verstorbenen und Orte des Abschieds, der Trauer und der Erinnerung für die Hinterbliebenen. In der Großstadt München erfüllen die Friedhöfe darüber hinaus weitere wichtige Aufgaben für Erholung und Naturschutz. Die Städtischen Friedhöfe München arbeiten kontinuierlich daran, die Kundenzufriedenheit und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

Die Abteilungsleitung trägt die Verantwortung für den reibungslosen Bestattungsbetrieb, die ordnungsgemäße Durchführung der Kremationen und das Erscheinungsbild der Friedhöfe.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

• Leiten der Abteilung mit vier Sachgebieten und insgesamt 259 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
• Methodisches, strategisches und inhaltliches Weiterentwickeln und Fortschreiben von Zielen und Qualitätsstandards sowie Optimieren von Arbeitsabläufen und Prozessen
• Geschäftsführung des Unterausschusses Arbeitsschutz für die Städtischen Friedhöfe München und die Städtische Bestattung sowie Vertreten der Städtischen Friedhöfe München im Arbeits- und Gesundheitsausschuss des Referates für Gesundheit und Umwelt

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium auf Master-Niveau der Fachrichtung Landschaftsarchitektur verfügt.

Des Weiteren sind insbesondere eine mehrjährige Führungserfahrung und herausragende Managementqualitäten sowie Innovationsfähigkeit erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

• Soziale Kompetenz: wie dienstleistungsorientiertes Handeln, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen, die Fähigkeit, Vertrauen aufzubauen, Gender- und interkulturelle Kompetenz
• Methodische Kompetenz: z. B. konzeptionelles Arbeiten, fachliche Problemlösungskompetenz
• Persönliche Eigenschaften: insbesondere Delegationsfähigkeit, situationsgerechtes Auftreten, Kritikfähigkeit
• Fachliche Kompetenz: anwendungssichere Kenntnisse im Facility-, Grünflächen- und Qualitätsmanagement; des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und der 27. BImSchV sowie der für den Krematoriumsbetrieb einschlägigen VDI-Richtlinien; Kenntnisse der Bau-, Naturschutz- und Denkmalschutzvorschriften sowie der einschlägigen DIN-Normen und VDI-Richtlinien, der HOAI und der Ausschreibungs- und Vergaberichtlinien.

Nach Einarbeitung sind fundierte Kenntnisse des Bayerischen Bestattungsgesetzes, der Bayerischen Bestattungsverordnung, der Leichenordnung, der Friedhofs- und Friedhofsgebührensatzung sowie der für die Personalführung relevanten Rechtsvorschriften erforderlich. Vorhandene Kenntnisse sind von Vorteil.

Was bieten wir Ihnen?

• Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 14 TVöD. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 14 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung
• Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
• Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
• Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes
• Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
• Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
• Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Städtischen Friedhöfe München, Frau Kriemhild Pöllath-Schwarz (Tel. 089 23199210).

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Menzel (Tel. 089 233-22622) von der Abteilung P 5.51 – Personalentwicklung zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Landeshauptstadt München für Sie unter
www.muenchen.de/karriere
und auf
https://www.xing.com/company/landeshauptstadtmuenchen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 2752 mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnisse. Ende der Bewerbungsfrist ist der 25.10.2017.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Weiter zum Bewerbungsportal
https://bewerberportal.muenchen.de/redirect.do?redirectKey=Z10GGODQJVJKAS3

Bürologo Landeshauptstadt München, München (DE), München (DE)


  • Projektreferenzen

    maximieren

    • Keine


INFO-BOX

  • veröffentlicht am
    05.10.2017
    Zuletzt aktualisiert
    05.10.2017
  • Job-ID
    6-47007
    Seitenaufrufe
    136