modgnikehtotsyek
TÄGLICH FRISCHE WETTBEWERBE UND JOBS Jetzt Newsletter bestellen

Nichtoffener Wettbewerb | 12/2018

Adorno-Gymnasium mit Sporthallen und Grundschule in Frankfurt am Main

Visualisierung

Visualisierung

Anerkennung

Fritsch + Tschaidse Architekten GmbH

Architektur

HinnenthalSchaar Landschaftsarchitekten GmbH

Landschaftsarchitektur

IngenieurbĂŒro Hausladen GmbH

TGA-Fachplanung

Jens Gehrcken - visualisierung+architekturfotografie

Visualisierung

ErlÀuterungstext

Der Neubau des Schulensembles mit Gymnasium, Grundschule und Sporthallenkomplex ĂŒbernimmt wichtige, wesentliche stĂ€dtebauliche Funktionen im UniversitĂ€tsquartier als baulich rĂ€umlichen Abschluß zur Miquel-Allee und als Identifikationsort zwischen den Stadtteilen. Die U-förmige Bebauung folgt den Baulinien des Bebauungsplans und antwortet zur niedrigen Wohnbebauung im SĂŒden mit einer eingeschossigen Bauweise fĂŒr die Sporthallen.

Die stÀdtebauliche Kubatur mit unterschiedlichen Höhen und einem GebÀudeversatz lassen eine terrassierte GebÀudeformation mit zwei rÀumlichen Schwerpunkten im Osten und Westen entstehen, die durch PlÀtze vor den SchuleingÀngen definiert werden.

In Ermangelung grĂ¶ĂŸerer zusammenhĂ€ngender FreiflĂ€chen auf dem GrundstĂŒck dienen die DachflĂ€chen der GebĂ€ude auf unterschiedlichen Ebenen den notwendigen Pausen- und BewegungsflĂ€chen und erzeugen eine lebendige grĂŒne Dachterrassenlandschaft. Die Sporthallen sind zur HĂ€lfte eingegraben, so dass ihre Baumasse reduziert wird und die DachflĂ€chen fĂŒr die Schulen nutzbar werden.

Beide Schulen werden ĂŒber ein großzĂŒgiges Eingangsfoyer mit einer zentralen Treppe erschlossen. Die zentralen, ĂŒber Atrien belichteten Treppen erschließen ĂŒbereinanderliegende Lerncluster bei beiden Schulen. Eine stichartige Magistrale entlang des Pausenhofs verknĂŒpft die zentrale Treppe mit den Fachbereichen und der Verwaltung.

Die Lerncluster sind um Lichthöfe herum angeordnet, die einen zentralen, multifunktionalen Mehrzweck- und Lernbereich mit Tageslicht versorgen.

Mit dieser kompakten Anordnung sind kurze Wege im FunktionsgefĂŒge gewĂ€hrleistet, die zu einer guten Orientierung beitragen.

StĂ€dtebauliche EinfĂŒgung und innere Organisation sind die wesentlichen Entwurfsthemen, die durch die Fassadengestaltung mit hellen Sandsteinverkleidungen und farbigen Sonnenschutzelementen ergĂ€nzt werden.
Lageplan

Lageplan

Visualisierung

Visualisierung

Lageplan

Lageplan