modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener Ideenwettbewerb | 02/2016

AIV-Schinkel-Wettbewerb 2016: Zwischen Teltow und Zehlendorf

Kanalrhyzom

Sonderpreis Architektur

Preisgeld: 1.000 EUR

Max Rudolph

Student*in Architektur

Nikita Suerhoff

Student*in Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Beitrag „Kanalrhyzom“ analysiert die Randbedingungen und ĂŒberfĂŒhrt durch punktuelle Interventionen den durch den Kanal getrennten Bestand in eine verbundene Gesamteinheit. Vorhandene Nutzungen, wie z.B. das auf Teltower Seite gelegene Einzelhandelsgebiet, werden durch neue Angebote ergĂ€nzt. Die bisher durch Abwendung vom Kanal gekennzeichnete RĂŒckseite des Gewerbegebiets kann neu erfahren werden.

Es wird ein schlĂŒssiges Gesamtkonzept fĂŒr den Kanalbereich zwischen der Rammrath- und der Eugene-Kleine-BrĂŒcke entwickelt, welches die Potentiale des Bestandes zur Überwindung der trennenden ZĂ€sur des Teltowkanals nutzt. Ressourcen werden umgenutzt, ergĂ€nzt und zum BrĂŒckenschlag der rĂ€umlichen Trennung herangezogen. Die Interventionen, wie die Transformation der Gewerbegebiete und die Umnutzung des KlĂ€rwerks, funktionieren einzeln, eine abschnittsweise Konzeptumsetzung ist möglich.