modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Offener Ideenwettbewerb | 02/2016

AIV-Schinkel-Wettbewerb 2016: Zwischen Teltow und Zehlendorf

Krummer Steg

Sonderpreis Architektur / Konstruktiver Ingenieurbau

Preisgeld: 1.000 EUR

Hendrik Brinkmann

Student*in Architektur

Jakob Grave

Student*in Bauingenieurwesen

Ashkan Cheheltan

Architektur

Konrad Schumacher

Student*in Architektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Zur Überwindung des Teltowkanals und zur Verbindung der LĂ€nder Berlin und Brandenburg schlĂ€gt die Arbeit „Krummer Steg“ zwei FußgĂ€nger- und RadfahrerbrĂŒcken als Ersatz der im Zweiten Weltkrieg zerstörten BrĂŒcken vor. Gleichzeitig sollen durch diese VerknĂŒpfung der beiden Ufer die IdentitĂ€t des Kanalabschnittes gestĂ€rkt und die Entwicklung der angrenzenden Gebiete unterstĂŒtzt werden.

Aus der Wegtrasse heraus entsteht die geschwungene Linie, in der die BrĂŒcken liegen. Der Überbau folgt dieser Geometrie und wird durch einen Bogen getragen, dessen Form der StĂŒtzlinie aus Eigengewicht folgen soll. Diese Form erlaubt es den Verfassern, auf unterschiedliche Rahmenbedingungen zu reagieren und die Geometrie anzupassen, ohne das Ă€sthetische Prinzip zu verĂ€ndern.

Die BogenbrĂŒcke wird als rĂ€umliches Stahltragwerk ausgebildet. Dabei wird der biegesteife Balken des Überbaus ĂŒber Pfosten an den Bogen gekoppelt.