modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nicht offener Architekten-/Investorenwettbewerb mit Grundst├╝cksvergabe | 03/2017

Altes Feuerwehrareal

Perspektive

Perspektive

1. Preis

Preisgeld: 25.000 EUR

Lieb + Lieb Architekten BDA

Architektur

faktorgruen

Landschaftsarchitektur

Marquardt Wohnbau

Projektentwicklung

Erl├Ąuterungstext

Marquardt Projektentwicklung gewann gemeinsam mit Lieb + Lieb Architekten und Faktorgr├╝n den Wettbewerb um die Neubebauung des Alten Feuerwehrareals in Ettlingen aufgrund der "sehr guten st├Ądtebaulichen L├Âsung mit hoher architektonischer Qualit├Ąt", so das Preisgericht.

In Planung sind ein winkelf├Ârmiger Bauk├Ârper als Wohn- und Gesch├Ąftshaus an der Pforzheimer Stra├če, Ecke Ludwig-Albert-Stra├če. Um den ruhigen, r├╝ckw├Ąrtig gelegenen Quartierplatz entstehen Wohnh├Ąuser, eine Mischung aus altersgerechten und familienfreundlichen Wohnformen, die sich harmonisch in die gegebene Bebauung einf├╝gen.

Beurteilung durch das Preisgericht

Der Entwurf ├╝berzeugt durch eine aus der st├Ądtebaulichen Struktur abgeleiteten Bebauung. Diese ist sowohl hinsichtlich der Geb├Ąudek├Ârnung als auch der Freir├Ąume ├╝ber den Schwarzplan schl├╝ssig entwickelt. Daraus leitet sich auch die Verh├Ąltnism├Ą├čigkeit von Bebauung zu Freiraum ab.

Die st├Ądtebauliche Gestalt in Form eines L-f├Ârmigen Bauk├Ârpers pr├Ągt die Ecke Pforzheimer Stra├če/Ludwig-Albert-Stra├če ├╝berzeugend. Die Proportion des Geb├Ąudes f├╝gt sich gut in die Abwicklung der Pforzheimer Stra├če ein. Der lange Geb├Ąudeschenkel entlang der Ludwig-AlbertStra├če erscheint in der Gesamtwirkung zu lang und f├╝hrt zu einer ├╝bergewichtigen und zu monotonen L├Ąngsabwicklung. Die stringente Fassadengliederung ist durch ihre klassische Haltung jedoch robust und zeitlos.

Der r├╝ckw├Ąrtige Wohnungsbau, sowohl im Investorenbereich, als auch im Bereich der Baugemeinschaften, baut auf einer Ost-West-orientierten Erschlie├čungsachse auf und ├╝berzeugt durch eine gute Qualit├Ąt in Hinblick auf die Quartiersbildung. Dieses klare orthogonale Erschlie├čungssystem und die angrenzenden Baufelder erm├Âglichen ostseitig sehr gut proportionierte und sehr gut nutzbare private Freir├Ąume, eine West-Ausrichtung der G├Ąrten sollte partiell ├╝berlegt werden.

Der das Quartier im Osten abschlie├čende, dort gut gesetzte keilf├Ârmige Freiraum kann aber erst bei einer sp├Ąteren st├Ądtebaulichen Weiterentwicklung nach Osten seine volle Funktion als Mitte mit Verbindungsfunktion wahrnehmen. W├╝nschenswert w├Ąre hier ein gr├Â├čerer Gr├╝nanteil. Das Einbeziehen der Ludwig-Albert-Stra├če als gepflasterte Vorzone des Quartiers scheint ├╝berzogen und ist auch nicht erforderlich.

Das Erschlie├čungssystem der Geb├Ąude ist schl├╝ssig und funktional. Der Anteil der Gewerbefl├Ąche Im Investorenbauteil ist sehr hoch. Dies geht zu Lasten der Anzahl der realisierbaren Wohneinheiten. Eine Erh├Âhnung des Wohnanteils sollte angestrebt werden.

Die Tiefgarage ist im Entwurf nicht abschnittweise entwickelt. In diesem Zusammenhang ist eine Modifikation zugunsten einer bauabschnittsweisen Realisierung zu pr├╝fen, wobei zu beachten ist, dass die Anzahl der Stellpl├Ątze f├╝r den Investorenbereich bereits im 1. Bauabschnitt zu realisieren w├Ąren. Die Rettungswegel├Ąngen in der Tiefgarage sind hierbei ebenfalls zu ├╝berpr├╝fen.

Der Entwurf weist kompakte Bauk├Ârper auf. Einzelgauben, eingeschnittene Loggien und die Tiefgaragenabfahrt vergr├Â├čern die H├╝llfl├Ąche. Die Hauptfassaden und Dachfl├Ąchen sind Ost-Westorientiert, was die aktive und passive Nutzung von Solarenergie erschwert. Das Energiekonzept mit Nutzung von Fernw├Ąrme und L├╝ftungsanlagen mit W├Ąrmer├╝ckgewinnung wird positiv bewertet.

In der Gesamteinsch├Ątzung bietet der Entwurf eine sehr gute st├Ądtebauliche L├Âsung mit guter architektonicher Qualit├Ąt. Zudem ist die entwurfsimmanente Flexibilit├Ąt bei der weiteren Entwicklung von gro├čem Vorteil.
Schwarzplan

Schwarzplan

Realisierungsteil Quartiersache

Realisierungsteil Quartiersache

Modell

Modell

Entwurfdmodell im Umgebungsmodell

Entwurfdmodell im Umgebungsmodell