modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Award / Auszeichnung | 09/2006

Bauherrenpreis der Architektenkammer des Saarlandes

\"Werkstatt Industriekultur\", Quierschied-G├Âttelborn

Preis

augustinundfrank/winkler ARCHITEKTEN

Architektur

Erl├Ąuterungstext


Mit der Transformation des stillgelegten Kohlebergwerks G├Âttelborn im Saarland wird ein kommerzieller Neuanfang geschaffen.
Mit einem minimalen baulichen Eingriff ÔÇô Umnutzung und Umbau von zwei auf der Grube vorhandenen Industriebauten ÔÇô setzt das Domizil des Entwicklungstr├Ągers ein Zeichen f├╝r zuk├╝nftige Projekte. Hierzu wurden die ehemalige Waschkaue - eines der
wenigen Geb├Ąude aus den baulichen Anf├Ąngen - und eine einfache Industriehalle aus den 60-er Jahren zu B├╝ros, Ausstellungs- und Veranstaltungsr├Ąumen umgebaut und mit einem kleinen Neubau als Wohn- und ├ťbernachtungsm├Âglichkeit f├╝r G├Ąste erg├Ąnzt. Die Industriehalle bietet nach geringf├╝gigen Entkernungsma├čnahmen ein gro├čes st├╝tzenfreies Raumvolumen f├╝r eine Vielzahl von Nutzungen. In der Waschkaue ist auf der neuen Galerie eine B├╝rolandschaft entstanden.

Die Industriehalle wird von einer neuen, thermisch wirksamen, aber transparenten H├╝lle umgeben, die als Doppelfassade die bestehende Konstruktion einschlie├čt. Die ├Ąu├čere H├╝lle der alten Waschkaue ist als Zeugnis der baulichen Anf├Ąnge auf dem Grubengel├Ąnde erhalten geblieben. Eine lichtstreuende Decke aus Polycarbonat-Stegplatten unterhalb der bestehenden Dachbinderebene reduziert den Energieverbrauch.
Auch die Fassaden des neuen G├Ąstehauses kn├╝pfen in zeitgem├Ą├čer Interpretation an die auf dem Gel├Ąnde vorhandene Bebauung an. Damit wird das erste Merkmal f├╝r die bauliche Kontinuit├Ąt auf dem Gel├Ąnde erzeugt.