modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Award / Auszeichnung | 09/2022

BDA Preis Bremen 2022

Johann Jacobs Haus

DE-28195 Bremen, Obernstra├če 20

BDA-Preis

Felgendreher Olfs K├Âchling

Architektur

ASP Atelier Schreckenberg Planungsgesellschaft mbH

Landschaftsarchitektur

apm projektmanagement & baudurchf├╝hrung gmbh

Projektsteuerung

WETZEL & VON SEHT

Tragwerksplanung

ISRW - Institut f├╝r Schalltechnik, Raumakustik, W├Ąrmeschutz Dr.-Ing. Klapdor GmbH

Akustikplanung

Ulrike Brandi Licht

Lichtplanung

hhpberlin - Ingenieure f├╝r Brandschutz GmbH

Brandschutzplanung

Miller & Maranta

Innenarchitektur

keydel bock ingenieure

TGA-Fachplanung

ARGE Goedecke Janssen

Architektur

Projektdaten

  • Geb├Ąudetyp:

    Gro├č- und Einzelhandel, Tourismus, Gastronomie

  • Projektgr├Â├če:

    keine Angabe

  • Status:

    Realisiert

  • Termine:

    Fertigstellung: 01/2020

Beurteilung durch das Preisgericht

Zwischen Obernstra├če, Stadtwaage und Essighaus steht, nahe des Rathauses und des Marktplatzes, das neue Jacobs Haus. Es pr├Ąsentiert sich an der Stelle des 1915 von Johann Jacobs errichteten Stammhauses in der Tradition eines gro├čb├╝rgerlichen Hansehauses. Das Haus wartet mit einer Anzahl von Referenzen an seine Umgebung und zur Bremer Baugeschichte auf, ohne auf einen deutlich eigenst├Ąndigen architektonischen Anspruch zu verzichten. Die ├ťbersetzung der hanseatischen und speziell Bremer Baukultur in die Gegenwart ist herausragend gelungen, auch weil die ausgepr├Ągte Verwendung von kostbaren Materialien bestens gelungen ist und der Verf├╝hrung, ins Manierierte abzugleiten widerstanden wurde. Die Proportionen des Hauses und die Gliederung der drei Fassaden sind selbstverst├Ąndlich und klar. Das obere und das untere Erdgeschoss wird, f├╝r die ├ľffentlichkeit zug├Ąnglich, mit einem Caf├ę und einem Kaffeeladen genutzt. In Zusammenhang mit der neuen Verbindung zwischen der Obernstra├če und der Langenstra├če ├╝ber die Kleine Waagestra├če entsteht so, neben dem architektonisch herausragenden Haus, ein f├╝r Bremen sch├Âner und gut nutzbarer neuer Stadtraum.