modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Nichtoffener Wettbewerb | 06/2019

Bibliotheksneubau ULMICUM an der UniversitÀt Rostock

Visualisierung

Visualisierung

Anerkennung

Fritsch + Tschaidse Architekten GmbH

Architektur

Jens Gehrcken - visualisierung+architekturfotografie

Visualisierung

ErlÀuterungstext

Der Neubau der Geisteswissenschaftlichen Bereichsbibliothek und die ergĂ€nzenden Verwaltungsbauten am Campus Ulmenstraße bilden den Schlussstein der Campusentwicklung an der Ulmenstraße. Der Neubaukomplex nimmt den Maßstab seiner Umgebung auf und wirkt maßstabsbildend fĂŒr die stadtrĂ€umliche Einbindung und Weiterentwicklung. Grundthema des Entwurfs war die Schaffung eines neuen Eingangs zum Campus, der durch seine unverwechselbare architektonische Gestaltung auf die Geschichte und Transformation des Ortes eingeht und diesen in die Zukunft entwickelt.

Beurteilung durch das Preisgericht

AUSZUG AUS DER BEURTEILUNG DES PRISGERICHTS
Die eigenstĂ€ndige elliptische Grundform von zwei Baukörpern, die im Kontrast zur strengen Bebauung der BestandsgebĂ€ude des Campus stehen, werden von der Jury gelobt. Die funktionale Trennung ermöglicht zwei eigenstĂ€ndige Baukörper, die sich in ihrer Körnung an die umliegende Bebauung annĂ€hern und fließend in den GrĂŒnraum einbinden. Die Ausrichtung der GebĂ€udeteile lĂ€sst eine spannende, trichterförmige Schneise zwischen dem Platz Am Röper und der RĂŒckseite des ehemaligen Exerzierhauses entstehen...
...Das im Zentrum angeordnete Atrium belichtet den inneren Kern der Bibliothek und bietet neben guten rĂ€umlichen QualitĂ€ten auch eine sehr ĂŒbersichtliche Orientierung im Freihandbereich. Die zurĂŒckspringenden Ebenen in den Geschossen 3+5 verbinden ĂŒber LuftrĂ€ume die darunterliegenden Geschosse und brechen die Geschossigkeit mit Galeriesituationen auf. Diese unterschiedlichen rĂ€umlichen Situationen werden durch die Jury sehr begrĂŒĂŸt...
...Die stĂ€dtebaulich eigenstĂ€ndige Formensprache wird durch die Freiraumgestaltung passend in Szene gesetzt. Die GebĂ€ude werden durch ungeometrisch platzierte Landschaftselemente umflossen und gerahmt und bieten qualitĂ€tsvolle Aufenthaltszonen im Außenbereich...
Modell

Modell

Lageplan

Lageplan