modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Gutachterverfahren | 05/2016

Campus Ihmelsstra├če

ein 3. Preis

Preisgeld: 4.000 EUR

yellow z urbanism architecture

Architektur, Stadtplanung / St├Ądtebau

TRU ARCHITEKTEN

Architektur

h├Ąfner jim├ęnez betcke jarosch landschaftsarchitektur gmbh

Landschaftsarchitektur

Beurteilung durch das Preisgericht

Die Arbeit stellt um ├ťbergang der gr├╝nderzeitlich gepr├Ągten Bestandsbebauung zum ├Âstlich angrenzenden Landschaftsraum drei neue solit├Ąre Bauk├Ârper und verl├Ąngert das bestehende Schulgeb├Ąude. Die st├Ądtebauliche Lage der neuen Geb├Ąude orientiert sich an vorhandenen topographischen und stadtr├Ąumlichen Linien.

Das Gymnasium wird in enger r├Ąumlicher Zuordnung zur Oberschule platziert, wodurch der Campusgedanke r├Ąumlich untermautet wird. Die Sporthalle wird in der Weise s├╝dlich der Berhardstra├če angeordnet, dass ein Eingriff in das angrenzende Biotop und die Sportfl├Ąchen nicht erforderlich wird. Sporthalle und Gymnasium sind so platziert, dass die Bernhardstra├če funktional erhalten bleibt. Die quartiersbedingten Funktionen werden in einem langgestreckten, pavillonartigen Bauk├Ârper entlang der Wurzner Stra├če angeordnet. Das Preisgericht w├╝rdigt den st├Ądtebaulichen Ansatz, der eine starke freir├Ąumliche Verzahnung zwischen gr├╝nderzeitlichen Quartieren und anschlie├čendem Landschaftsraum f├╝hrt.

Negativ bewertet, werden die im st├Ądtebaulichen Kontext zu schwache pavillonartige Bebauung (Quartiersnutzung/Bibliothek). Nicht nachvollziehbar ist das Ansatz, die bestehenden Raumfluchten der Wurzner Stra├če nicht aufzunehmen. Kritisch beurteilt wurde die Trennung zwischen Schul- und Quartiersfunktionen. Die Nutzungszonierung der Freifl├Ąchen wird nur in Ans├Ątzen planerisch dargestellt. Erkennbar ist, dass die Schulhoffl├Ąche f├╝r das Gymnasium zwischen den beiden Bauk├Ârpern angeordnet und die der Oberschule sich zur Wurzner Stra├če orientiert. Das hat zur Folge, dass f├╝r die ├Âffentliche Nutzung relativ geringe Freifl├Ąchen zur Verf├╝gung stehen, was von Teilen des Preisgerichtes kritisch gesehen wird. Positiv gesehen wird die sehr kompakte und damit st├Ądtebaulich wirtschaftliche Anordnung.
Lageplan

Lageplan