modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Award / Auszeichnung | 01/2011

DAM PREIS FĂśR ARCHITEKTUR IN DEUTSCHLAND 2010

© Thomas Eicken

© Thomas Eicken

OpernTurm

DE-60306 Frankfurt am Main, Bockenheimer Landstr. 2-4

Nominierung

MĂ„CKLERARCHITEKTEN

Architektur

Bollinger+Grohmann

Tragwerksplanung

Lichtvision Design GmbH

Lichtplanung

Grohe Deutschland Vertriebs GmbH

Hersteller

emproc GmbH Kostenmanagement fĂĽr Immobilien

sonstige Fachplanung

BESCO: Berliner Steincontor GmbH

Hersteller

Projektdaten

  • Gebäudetyp:

    BĂĽro-, Verwaltungsbauten

  • Projektgröße:

    keine Angabe

  • Status:

    Realisiert

  • Termine:

    Baubeginn: 01/2006
    Fertigstellung: 01/2009

Projektbeschreibung

Der Opernturm stellt eines der bedeutendsten Hochhausprojekte im europäischen Finanzzentrum Frankfurt am Main dar. Das in etwa 170m hohe Gebäude wird durch vertikale Nischen optisch in vier schlanke Türme geteilt, die durch eine Brücke an der Spitze wieder zusammengeführt werden. Eine niedrige Blockbebauung verankert den Gebäudekomplex in der Umgebung, wobei die verschiedenen Eingänge zum Gebäude in ihrer stadträumlichen Präsenz differenziert herausgearbeitet wurden. Den repräsentativen Haupteingang bildet eine Empfangshalle mit großformatiger Lichtdecke, in deren exklusiver Atmosphäre auch Kunstobjekte in Szene gesetzt werden können. Ein harmonischer Umgang mit Kunst- und Tageslicht zeichnet den als offene Plaza ausgebildeten kommunikativen Kern des Komplexes aus. Die Inszenierung der Außenwirkung des Gesamtensembles in der nächtlichen Skyline Frankfurts stellte eine besondere Herausforderung dar. Während die zum Opernplatz ausgerichtete Blockbebauung angemessen auf die historische Substanz reagiert, wurde zugleich ein prägnantes Bild in der Fernwirkung erzeugt.

Der OpernTurm wurde als einer der ersten BĂĽrohochhaus-Neubauten Europas nach dem US-Umweltstandard LEED-Gold zertifiziert (Leadership in Energy and Environmental Design).
© Thomas Eicken

© Thomas Eicken

© Thomas Eicken

© Thomas Eicken

© Thomas Eicken

© Thomas Eicken

© Thomas Eicken

© Thomas Eicken

© Thomas Eicken

© Thomas Eicken