modgnikehtotsyek
ALLE WETTBEWERBSERGEBNISSE, AUSSCHREIBUNGEN UND JOBS Jetzt Newsletter abonnieren

Award / Auszeichnung | 09/2023

DAM Preis f├╝r Architektur in Deutschland 2024

SOS Kinderdorf

DE-40595 D├╝sseldorf, Matthias-Erzberger-Stra├če

Nominierung

KRESINGS

Architektur

HIG Ingenieurgesellschaft mbH

Tragwerksplanung

ISRW - Institut f├╝r Schalltechnik, Raumakustik, W├Ąrmeschutz Dr.-Ing. Klapdor GmbH

Bauphysik

BPK Ingenieure und Sachverst├Ąndige f├╝r Brandschutz GmbH & Co.KG.

Brandschutzplanung

RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten

Landschaftsarchitektur

SCH├ťTT INGENIEURBAU GmbH & Co. KG

Bauingenieurwesen

Projektdaten

  • Geb├Ąudetyp:

    B├╝ro-, Verwaltungsbauten; Kinderg├Ąrten, Vorschulen; Kultur-, Veranstaltungsgeb├Ąude; Landschaft und Freiraum, Wohnungsbau

  • Projektgr├Â├če:

    keine Angabe

  • Status:

    Realisiert

  • Termine:

    Baubeginn: 01/2018
    Fertigstellung: 01/2021

Projektbeschreibung

St├Ądtebau und Architektur
Mit dem Neubau des SOS Kinderdorfes soll ein neues st├Ądtisches Zentrum f├╝r die Bewohner der Umgebung geschaffen werden.
Die Bauma├čnahme besteht aus insgesamt f├╝nf zweigeschossigen Geb├Ąudeteilen. Drei der Neubauten sind s├╝d├Âstlich der Matthias-Erzberger-Stra├če um einen zentralen Platz mit einer alten ausgewachsenen Eiche angeordnet, wodurch eine d├Ârfliche und heimische Atmosph├Ąre entsteht. Die freistehenden Geb├Ąude sind ├╝ber Br├╝cken im Obergeschoss miteinander verbunden und beherbergen das P├Ądagogische Zentrum, eine Kindertagesst├Ątte sowie ein Mehrgenerationenhaus.
Alle zentralen Funktionen wie das Caf├ę, die Kindertagesst├Ątte sowie die Projektr├Ąume sind nach S├╝den ausgerichtet, sodass ein Blickkontakt zu Spielplatz und Lindenallee
hergestellt wird. Die Kindergruppen der Kita erstrecken sich ├╝ber zwei Geschosse. Das Caf├ę ist bereits von der Allee sowie dem zentralen Platz sichtbar und schlie├čt an das Foyer an. Im zweiten Geschoss befinden sich die Projektr├Ąume. Sie sind so gestaltet, dass sie jeder Zeit zu einem gro├čen Saal kombiniert werden k├Ânnen.
Das P├Ądagogische Zentrum ist sowohl vom Platz als auch von der Stra├če gut sichtbar. Alle B├╝ros sowie Besprechungsr├Ąume orientieren sich nach Osten und Westen um einen zentralen Erschlie├čungs- und Versorgungskern herum.
Die fu├čl├Ąufige Verbindung zwischen der Matthias-Erzberger-Stra├če und der Garather Schlossallee bleibt bestehen, sodass eine Verbindung zwischen der bestehenden Fu├čg├Ąngerzone und dem neuen Zentrum mit Kinderspielplatz sowie Caf├ę hergestellt wird.
Zwei weitere Geb├Ąude befinden sich nordwestlich der Matthias-Erzberger-Stra├če auf einem separaten Grundst├╝ck und bieten Platz f├╝r Wohngruppen und Kinderdorffamilien. Sie sind um einen gemeinsam genutzten Innenhof angeordnet, sodass die Erdgeschosse einen direkten Zugang zum begr├╝nten Innenhof und dem Garten bieten. Jedem Obergeschoss ist jeweils eine Dachterrasse zugeordnet.

Fassade
Die Fassade des neuen Kinderdorfzentrums besteht aus naturbelassenen, vertikalen Holzlamellen und wickelt sich als verbindendes Element wie ein Kleid um die Bauk├Ârper. Mit ihren abgerundeten Ecken leitet sie die Besucher auf den Platz und l├Ądt sie zum Betreten der Geb├Ąude ein. Die Rahmen der gr├Â├čtenteils raumhohen Fenster werden in Anthrazit ausgef├╝hrt und durch die ├╝berstehende Lamellenfassade verdeckt.
Das separate Wohndorf soll nicht direkt als Bestandteil des SOS-Kinderdorfs erkennbar sein und erh├Ąlt dementsprechend eine abweichende Fassadengestaltung. Hier ist ein W├Ąrmed├Ąmmverbundsystem mit einem wei├čen Anstrich vorgesehen.


With the new construction of the SOS Kinderdorf, a new urban center will be created for the inhabitants of the surrounding area. The placement of the buildings around a central square with a generous driveway for the day care center combined with the two-storey building creates a village and personal atmosphere.
The main feature of the square is the old structure. At the same time it forms the entrance to all three buildings: the administration, the day care center as well as the multi-generational house. The footpath between the Matthias-Erzberger-Stra├če and the Garather Schlossallee will remain, so that a connection between the existing pedestrian zone and the new center with children's playground and caf├ę will be established.
Lageplan

Lageplan

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Erdgeschoss

Grundriss Obergeschoss

Grundriss Obergeschoss